Weitere Personalentscheidungen bei den Blue Devils Weiden

Weiden: Zwei Schweden kommen, Blaha geht - Lang im TorWeiden: Zwei Schweden kommen, Blaha geht - Lang im Tor
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nachdem der 1. EV Weiden am vergangenen Freitag seitens der ESBG grünes Licht in Sachen Fortbestehen der Lizenz erhalten haben, geht es jetzt in Sachen Personalplanung in die entscheidende Phase. Noch acht Wochen trennen die Devils vom ersten Eistraining am 15. August. Mit Trainer Jiri Neubauer wurde in den vergangenen Wochen die genaue Vorgehensweise bezüglich Spielerpersonal abgesprochen.

Auf der Torhüterposition ist man noch auf der Suche nach einem jungen Goalie, der zusammen mit Lukas Lang das Wechselspiel zwischen Nürnberg und Weiden durchführt. Mit Christian Meiler und Oliver Engmann – der vornehmlich bei den Junioren zum Einsatz kommen wird – hat man ja noch zwei weitere Torhüter zur Verfügung.

In der Abwehr wird neben Jan Penk noch ein weiterer Ausländer gesucht. Nicht schlecht wäre es, wenn dieser Spieler auch gleichzeitig den Part des „Blueliners“ übernehmen könnte. In der kommenden Saison wird auch Roman Göldner den Devils wieder zur Verfügung stehen. Der langjährige Spieler der Devils kehrt nach einer kurzen Stippvisite beim EHV Schönheide wieder zu den Devils zurück. Wie bereits mitgeteilt, sollte auch mit Christian Witthohn alles klar gehen. Eine endgültige Einigung steht aber noch aus. Somit sind die Devils noch auf der Suche nach einem oder zwei weiteren deutschen Verteidigern. Eventuell wird aber an Stelle eines deutschen Spielers noch ein Ausländer verpflichtet, der sowohl im Sturm als auch in der Verteidigung seinen Mann stehen kann. Natürlich gehört auch Thomas Kastner, der sein erstes Seniorenjahr bestreitet, zum Aufgebot in der Verteidigung. Weiterhin sollen auch Juniorenspieler zum Einsatz kommen. Im Zusammenspiel mit den Juniorenbundesligateam haben hier Spieler, die aus der DNL kommen und noch keinen Vertrag in der DEL oder der 2. Bundesliga erhalten haben die Chance sich zu bewähren.

Auch im Sturm haben die Blue Devils noch vier Positionen offen. Zwei davon sollen mit Jungen Ausländern besetzt werden und zwei weitere mit deutschen Spielern. Vor allem bei den deutschen Spielern setzte man große Hoffnungen auf Christian Grosch. Er sollte den Part des Führungsspieler übernehmen, und der Spieler sein, um den man eine schlagkräftige Truppe aufbauen wollte. Doch zog es Grosch vor zum ESV Kaufbeuren zu wechseln. Auch Holger König will man dazu bewegen noch eine weitere Saison bei den Blue Devils dran zu hängen. Doch auch hier wird die Entscheidung noch länger auf sich warten lassen. All zu gerne würde man auch den langjährigen Kapitän Christian Kinateder nochmals dazu bewegen eine Saison in Weiden dran zu hängen. Doch scheinen hier die Aussichten eher gering. Mit verschiedenen weiteren Stürmern ist man in Gesprächen und wenigstens bei Einem wird im Laufe dieser oder der nächsten Woche eine Entscheidung fallen, ob er nach Weiden kommt oder nicht.

Die Zielsetzung für die Blue Devils ist jedoch klar für die kommende Oberliga Saison. Die Devils wollen einen Platz in der Meisterrunde erreichen. Wenn man bedenkt, dass aus Sicht der Blue Devils rund ein Dutzend Mannschaften der Oberliga den Aufstieg in die 2. Bundesliga zum Ziel hat und ihren Kader auch dementsprechend verstärkt hat, wird dieses Ziel bis zum letzten Spieltag heiß umkämpft sein. In diesem Zusammenhang hoffen die Blue Devils natürlich sehr, dass der ESV Bayreuth bei diesem Kampf um die Plätze mit von der Partie ist und am 30.06. doch noch die Lizenz erhält. Es wäre doch jammerschade, wenn die Blue Devils der Letzte verbleibende nordbayerische Verein in der ESBG wäre. Denn mit Amberg, Selb, Hassfurt, Schweinfurt und Höchstadt haben sich seit der Auflösung der Regionalliga Süd im Jahre 2001 fünf Vereine aus der unmittelbaren Nähe der Blue Devils verabschiedet.

Der Kader der Blue Devils hat damit bislang folgendes Aussehen:

Tor: Meiler, Engmann

Verteidigung: Penk, Göldner, Kastner

Sturm: Piskor, Ondruschka, Wolsch, Zellner, Gruhle, Möstel, Bartels

Riessersee verkürzt Rückstand auf Platz zwei
Blue Devils Weiden jagen Starbulls Rosenheim vom Eis

​Das war ein Paukenschlag, den man mindestens bis ins norddeutsche Mellendorf gehört haben wird. Die Blue Devils Weiden, selbsternannter Aufstiegskandidat in die DEL...

Drei Teams nur einen Punkt voneinander entfernt
Oberliga Nord: Hitchcock führt im Kampf um Platz zwei Regie

​Der Altmeister des Thrillers scheint seine Hände in der Oberliga Nord im Spiel zu haben. Nach dem die Saale Bulls in Tilburg gewannen und auch die Hannover Indians ...

Tölz überrascht in Rosenheim – Lindau und Landsberg torsparsam
Blue Devils Weiden machen es in Passau zweistellig

​Das könnte die Meisterschaft der Oberliga Süd entschieden haben. Während Weiden in Passau auf Torjagd ging und es zweistellig machte, kassierten die Rosenheimer aus...

Führungsquartett gewinnt seine Spiele und vergrößert Vorsprung
Duisburg gewinnt Ruhrderby – Indians feiern zehnten Sieg in Folge

​An der Spitze nichts Neues. Die ersten vier der Oberliga Nord blieben sämtlichst siegreich. Hamburg war spielfrei und Herne dahinter hätte den Rückstand verkürzen k...

Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Krefeld überrascht Erfurt – Hamburg gewinnt in Diez
Hannover Indians lassen Scorpions-Bezwinger keine Chance

​Das war eine echte Überraschung. Die Hannover Indians, die schon seit drei Wochen in der Oberliga Nord auf Kriegspfad sind, ließen sich auch von den Hernern, immerh...

Personalentscheidung beim HC Landsberg
Riverkings stellen Kontingentspieler Jason Lavallee frei

​Nach der hohen Niederlage gegen die Passau Black Hawks kündigten die sportlich Verantwortlichen der HC Landsberg Riverkings Konsequenzen an. Nach eingehenden Gesprä...

Memmingen überrascht mit Sieg in Weiden
Starbulls Rosenheim entscheideen Spitzenspiel gegen Deggendorf für sich

​An der Spitze der Oberliga Süd wird es wieder enger. Zumindest etwas. Die Weidener Blue Devils leisteten sich trotz einer Zwei-Tore-Führung eine Heimniederlage nach...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 31.01.2023
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Freitag 03.02.2023
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Rostock Piranhas Rostock
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Krefelder EV Krefeld
Sonntag 05.02.2023
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herner EV Herne
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herforder EV Herford
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
ESC Moskitos Essen Essen

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 03.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 05.02.2023
EC Peiting Peiting
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Füssen Füssen
EV Lindau Lindau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf