Weinberger weiterhin im Fire-Dress – Coach außer Gefecht

Weinberger weiterhin im Fire-Dress – Coach außer GefechtWeinberger weiterhin im Fire-Dress – Coach außer Gefecht
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sein Trainer Nore Weber ist von den Qualitäten des Rechtsschützen überzeugt: „Kevin hat sich in der letzten Saison gut entwickelt und hat auch nach Verletzungen immer wieder den Anschluss geschafft. Das hat er sich mit sehr viel Trainingsfleiß hart erarbeitet.“ Dass Weinberger mit 1,70 Meter für einen Eishockeyspieler nicht gerade groß gewachsen ist, sieht Weber nicht als Nachteil: „Er ist ein kleiner, aber dafür sehr weniger Spieler, der diesen Vorteil auch zu nutzen weiß.“ Eingeplant ist der gelernte Mittelstürmer zunächst auf der Außenposition. Weber: „Er ist zwar eigentlich Center, aber dazu braucht er erst noch etwas mehr Erfahrung, die er als Außenstürmer bekommen wird.“ Als Alternative auf der wichtigen Position in der Mitte verschafft er seinem Trainer aber weiteren Handlungsspielraum.

Apropos Trainer: Beim Mountainbiken hat es den Vollblutsportler erwischt. Ein Bruch des Schienbeinkopfes zwingt ihn jetzt zu einer längeren Pause. Weber: „Es ist eine schwere Verletzung. Was am schlimmsten ist, ist dass man jetzt nichts tun kann, außer den Heilungsverlauf abzuwarten.“ Das Sommertraining wird in der Zwischenzeit Co-Trainer Marten Pielmeier übernehmen und spätestens zu Beginn der Eiszeit will auch Nore Weber wieder fit sein, um mit seiner Mannschaft aufs Eis zu gehen.

Interview vor Spiel vier im Oberliga-Finale
Scorpions-Trainer Tobias Stolikowski: „Zwei Teams auf Augenhöhe“

​Die Hannover Scorpions führen in einer bisher dramatischen Finalserie um die deutsche Oberligameisterschaft gegen den Südmeister, die Selber Wölfe, mit 2:1 Siegen. ...

Erster Neuzugang: Zweitliga-Stürmer für die Indians
Max Lukes wechselt vom ESV Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Der erste Neuzugang für den ECDC Memmingen kommt aus der DEL2. Mit Max Lukes sichern sich die Indians die Dienste eines torgefährlichen Angreifers mit der Erfahrung...

Weitere Abgänge stehen fest
Marius Schmidt bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden können eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Stürmer Marius Schmidt wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils aufs Eis geh...

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Zwei Tore von Mario Valery Trabucco beim 5:1-Sieg
Hannover Scorpions bezwingen Südmeister Selb in Spiel drei deutlich

​Vor dem Spiel glaubten einige der anwesenden, dass erneut eine Verlängerung droht. Zu ausgeglichen hatten die beiden Teams in den ersten beiden Begegnungen agiert u...

Stürmer kam im Oktober aus Polen
Adam Domogalla bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Adam Domogalla verlängert. Der Stürmer wechselte im Oktober 2020 aus Polen nach Hamburg und sammelte in 30 Spielen für ...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs