Vorstand der Revier Löwen tritt vor Beginn der Abstiegsrunde zurück

Überraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im TestÜberraschungserfolg in Leipzig - Liesegang im Test
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kurz vor dem Beginn der Abstiegsrunde trat der Vorstand der Revier Löwen Oberhausen in Person von Annelie Proboszcz und Marko Wolff mit sofortiger Wirkung zurück. In einer kurzfristig einberufenen Vereinssitzung soll am kommenden Montag Platz für neue Verantwortliche gemacht werden.

In der vergangenen Woche weckten die bisherigen Verantwortlichen der Revier Löwen Oberhausen den Eindruck, das neue Kräfte zur Stärkung der Vereinsarbeit nicht erwünscht sind und spalteten die ordentlichen Mitglieder in zwei Lager "Ratingen" und "Oberhausen". Während die Frage nach einer Eishalle in Oberhausen nur noch diskutiert worden ist und es angesichts der angespannten Finanzlage sowieso fragwürdig erscheint, wie das letztlich im Gespräch befindliche private Grundstück erworben werden kann, sickerten Einzelheiten über die unzureichende Arbeit auf der Geschäftsstelle nach oben. So wurde entgegen einer anderslautenden Meldung auf der vereinseigenen Homepage nie eine Spielberechtigung für den lange als Neuzugang im Gespräch befindlichen Stürmer Björn Schönfeld beim Landeseinsportverband beantragt. Auch weitere leichte Büroarbeiten blieben liegen. Nun können die Fans der Revier Löwen Oberhausen hoffen, dass sich ähnlich wie beim Reviernachbarn in Herne eine Rettungstruppe findet, die den Verein vor noch größerem Schaden bewahrt. Als eine der letzten Amtshandlungen wurden die Kartenpreise vor den letzten drei Heimspielen in der Abstiegsrunde saftig erhöht. So kostet eine Dauerkarte ? 40. Nach den beiden knappen Niederlagen zum Abschluss der Oberliga-Hauptrunde bei den Eisbären Berlin mit 1.2 und daheim gegen die Schweinfurt Maddogs mit 3:5 tritt die Mannschaft von Markus Scheffold am Freitag daheim zunächst um 20 Uhr in der Emscher-Lippe-Halle gegen verbesserte Bayreuth Tigers an, bevor das Team am Sonntag zu den Höchstadt Alligators anreist. Da der Höchstadter Vorstand angekündigt hat, dass man alle Spiele verlieren möchte, um im nächsten Jahr als sportlicher Absteiger in Bayernliga zu spielen, sollte dort doch ein Sieg herausspringen: Mathias Baldys ist nach seiner Sperre wegen der Spieldauerdisziplinarstrafe aus dem Spiel in Berlin wieder mit dabei. (mr)

Stürmer kommt aus Budapest
Crocodiles Hamburg verpflichten Harrison Reed

​Die Crocodiles Hamburg haben noch einmal nachgerüstet. Mit Harrison Reed wurde ein erfahrener Stürmer verpflichtet, der in Deutschland bereits in der DEL und der DE...

Nemo bleibt Chef-Alligator
Mikhail Nemirovsky verlängert als Trainer in Höchstadt

​Der Höchstadter EC ist in der Corona-Saison erfolgreich wie wohl nie zuvor und damit dies auch in der nächsten Spielzeit so bleibt, stellen die Verantwortlichen ber...

Fokussiert ins Spitzenspiel
Starbulls Rosenheim am Freitag gegen Selb

​Lediglich ein Punktspiel bestreiten die Rosenheimer Eishockeyspieler an diesem Wochenende – aber das hat es in sich. Am Freitagabend kommt es im Rosenheimer ROFA-S...

Weitere Spiele gegen Hamburg und Krefeld
Rockets wollen gegen Leipzig ihre Chance suchen

​Dreierpack für die EG Diez-Limburg in der Oberliga Nord: Die Rockets stehen vor drei Spielen in fünf Tagen, zwei davon auswärts: Dem Heimspiel am Freitag am Diezer ...

Rückspiel in Deggendorf
DSC empfängt Höchstadt

​Zum zweiten Mal binnen sechs Tagen kreuzen der Deggendorfer SC und die Höchstadt Alligators am Freitagabend um 20 Uhr die Schläger. ...

Freitag nach Landsberg, Sonntag kommt Füssen
Der EV Füssen am Sonntag zu Gast in Lindau

​Die Terminjagd für den EV Lindau Islanders geht weiter. Nach dem Spiel unter der Woche gegen den SC Riessersee stehen am Wochenende die nächsten beiden Herausforder...

Neuer Headcoach
Chris Stanley wird Trainer der Rostock Piranhas

​Ab sofort wird der derzeitig spielende Co-Trainer Chris Stanley als Headcoach der Rostock Piranhas an der Bande stehen. Der Vertrag mit Nies Garbe wurde im beiderse...

Zwei Drittel gewonnen, eines sehr hoch verloren
Crocodiles Hamburg unterliegen in Leipzig

​Die Crocodiles Hamburg haben das Spiel bei den EXA Icefighters Leipzig am Mittwochabend mit 2:5 (1:0, 0:5, 1:0) verloren. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 22.01.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herforder EV Herford
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Sonntag 24.01.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Indians Indians
- : -
Herforder EV Herford
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Rostock Piranhas Rostock

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 22.01.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Selber Wölfe Selb
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Füssen Füssen
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EV Lindau Lindau
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Sonntag 24.01.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
SC Riessersee Riessersee
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf