Volles Testprogramm vor dem Saisonstart

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eine Woche vor dem Oberligastart haben die Black Hawks Passau am Wochenende gleich drei Vorbereitungsspiele im Kalender. Am Freitagabend soll die Revanche für die 1:4-Niederlage vergangenen Sonntag gegen Deggendorf Fire gelingen, am Samstag heißt der Gegner EHC Waldkraiburg, bevor am Sonntag im heimischen „Ice Gate“ (18:30 Uhr) die Generalprobe gegen den EV Regensburg ansteht.

Trotz der kurzen Vorbereitungsphase mit nur zwei Testspielwochenenden fängt bei den Black Hawks das Kribbeln an: „Es wird Zeit, dass es richtig los geht“, meint Team-Manager Marcus Petri ungeduldig. Die Mannschaft zeige im Training täglich Fortschritte, was Spritzigkeit und vor allem Zusammenspiel angeht. Mit der Mischung ist der Team-Manager zufrieden, „wir sind im Vergleich zur letzten Saison deutlich besser auf- und auf die Oberliga eingestellt.“ Bereits am Freitagabend ist ein echter Härtetest gegen Deggendorf Fire im Programm. Die Hawks bekommen Gelegenheit, sich für das 1:4 im Hinspiel letzten Sonntag im „Ice Gate“ zu revanchieren. Wäre wichtig für das Prestige, Trainer Klaus Feistl wird sich aber erneut nicht am Ergebnis orientieren. Ihm sei wichtig, dass die Mannschaft sich weiter finde, schließlich habe man im Vergleich zu anderen Oberligisten Trainingsrückstand, betonte er vor einer Woche. Um diesen einigermaßen wett zu machen und das blinde Verständnis untereinander weiter zu fördern, testen die Black Hawks am Samstag gegen Waldkraiburg. Der Bayernligist, erst vor Kurzem in die Saisonvorbereitung eingestiegen, gehört zu den „guten Bekannten“ der Hawks, man hat sich bereits einige interessante Duelle geliefert. Und sportlich gehören die Oberbayern zu den arrivierten in Bayern. Vergangene Saison feierten sie die Bayernligameisterschaft, verzichteten aber auf den Aufstieg in die dritte Liga. Den Weggang von Leistungsträger Dale Crombeen haben die Löwen mit Markus Draxler kompensiert. Der Ex-DEL Spieler kehrte zu seinem Heimatverein zurück.

Auf eine Begegnung mit namhaften Ex-Profis und einem Passauer Publikumsliebling dürfen sich die Black Hawks Fans am Sonntag im „Ice Gate“ freuen. Der EV Regensburg gibt den Gegner für die Generalprobe, Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. Nach der Pleite und dem Rückzug der Eisbären aus der 2. Bundesliga wurde in Regensburg ein neues Eishockeyprojekt gestartet. Es heißt „Durchmarsch in die Oberliga“. Angelegt ist das Unternehmen auf mehrere Jahre, zunächst lautet die Devise „Raus aus der Landesliga“. Zweifel am Scheitern lassen die Oberpfälzer nicht aufkommen, gleich mehrere Top-Spieler gehen dort in der kommenden Saison auf Punktejagd. Unter anderem Christian Setz. Er, der bei den Hawks maßgeblichen Anteil am Durchmarsch in Oberliga hatte, will Ähnliches nun in Regensburg erleben. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht. Sven Gerike, lange Zeit Profi bei den Eisbären, mimt Trainer und Spieler gleichzeitig. Er hätte die Jungs nach dem Zweitliga-Aus nicht im Stich lassen können, wird er zitiert, ein Zeichen, wie stark in Regensburg der Zusammenhalt der Eishockeygemeinschaft ist. Rund 750 Dauerkarten hat der EV für die kommende Saison verkaufen können – und einen echten Coup auf dem Transfermarkt gelandet. Ex-Nationalspieler Thomas Daffner ließ sich zum Wechsel in die Landesliga bewegen. Vergangene Saison schrammte er mit dem EV Landshut knapp am DEL-Aufstieg vorbei, er bringt die Erfahrung von insgesamt 873 DEL und Zweitligaspielen mit. Trotz seiner 37 Jahre wäre Daffner noch immer eine echte Bereicherung für viele DEL-Teams. Der EV Regensburg ist also ein ernst zu nehmender Gegner, der die Hawks am Sonntag Abend sicher fordern wird. Genau richtig also zur Einstimmung auf die kommende Oberligasaison.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...