Volles Testprogramm vor dem Saisonstart

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eine Woche vor dem Oberligastart haben die Black Hawks Passau am Wochenende gleich drei Vorbereitungsspiele im Kalender. Am Freitagabend soll die Revanche für die 1:4-Niederlage vergangenen Sonntag gegen Deggendorf Fire gelingen, am Samstag heißt der Gegner EHC Waldkraiburg, bevor am Sonntag im heimischen „Ice Gate“ (18:30 Uhr) die Generalprobe gegen den EV Regensburg ansteht.

Trotz der kurzen Vorbereitungsphase mit nur zwei Testspielwochenenden fängt bei den Black Hawks das Kribbeln an: „Es wird Zeit, dass es richtig los geht“, meint Team-Manager Marcus Petri ungeduldig. Die Mannschaft zeige im Training täglich Fortschritte, was Spritzigkeit und vor allem Zusammenspiel angeht. Mit der Mischung ist der Team-Manager zufrieden, „wir sind im Vergleich zur letzten Saison deutlich besser auf- und auf die Oberliga eingestellt.“ Bereits am Freitagabend ist ein echter Härtetest gegen Deggendorf Fire im Programm. Die Hawks bekommen Gelegenheit, sich für das 1:4 im Hinspiel letzten Sonntag im „Ice Gate“ zu revanchieren. Wäre wichtig für das Prestige, Trainer Klaus Feistl wird sich aber erneut nicht am Ergebnis orientieren. Ihm sei wichtig, dass die Mannschaft sich weiter finde, schließlich habe man im Vergleich zu anderen Oberligisten Trainingsrückstand, betonte er vor einer Woche. Um diesen einigermaßen wett zu machen und das blinde Verständnis untereinander weiter zu fördern, testen die Black Hawks am Samstag gegen Waldkraiburg. Der Bayernligist, erst vor Kurzem in die Saisonvorbereitung eingestiegen, gehört zu den „guten Bekannten“ der Hawks, man hat sich bereits einige interessante Duelle geliefert. Und sportlich gehören die Oberbayern zu den arrivierten in Bayern. Vergangene Saison feierten sie die Bayernligameisterschaft, verzichteten aber auf den Aufstieg in die dritte Liga. Den Weggang von Leistungsträger Dale Crombeen haben die Löwen mit Markus Draxler kompensiert. Der Ex-DEL Spieler kehrte zu seinem Heimatverein zurück.

Auf eine Begegnung mit namhaften Ex-Profis und einem Passauer Publikumsliebling dürfen sich die Black Hawks Fans am Sonntag im „Ice Gate“ freuen. Der EV Regensburg gibt den Gegner für die Generalprobe, Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. Nach der Pleite und dem Rückzug der Eisbären aus der 2. Bundesliga wurde in Regensburg ein neues Eishockeyprojekt gestartet. Es heißt „Durchmarsch in die Oberliga“. Angelegt ist das Unternehmen auf mehrere Jahre, zunächst lautet die Devise „Raus aus der Landesliga“. Zweifel am Scheitern lassen die Oberpfälzer nicht aufkommen, gleich mehrere Top-Spieler gehen dort in der kommenden Saison auf Punktejagd. Unter anderem Christian Setz. Er, der bei den Hawks maßgeblichen Anteil am Durchmarsch in Oberliga hatte, will Ähnliches nun in Regensburg erleben. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht. Sven Gerike, lange Zeit Profi bei den Eisbären, mimt Trainer und Spieler gleichzeitig. Er hätte die Jungs nach dem Zweitliga-Aus nicht im Stich lassen können, wird er zitiert, ein Zeichen, wie stark in Regensburg der Zusammenhalt der Eishockeygemeinschaft ist. Rund 750 Dauerkarten hat der EV für die kommende Saison verkaufen können – und einen echten Coup auf dem Transfermarkt gelandet. Ex-Nationalspieler Thomas Daffner ließ sich zum Wechsel in die Landesliga bewegen. Vergangene Saison schrammte er mit dem EV Landshut knapp am DEL-Aufstieg vorbei, er bringt die Erfahrung von insgesamt 873 DEL und Zweitligaspielen mit. Trotz seiner 37 Jahre wäre Daffner noch immer eine echte Bereicherung für viele DEL-Teams. Der EV Regensburg ist also ein ernst zu nehmender Gegner, der die Hawks am Sonntag Abend sicher fordern wird. Genau richtig also zur Einstimmung auf die kommende Oberligasaison.

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Hamburg Jung zurück im Farmsener Jersey
Crocodiles Hamburg verpflichten Louis Habel

​Die Crocodiles Hamburg haben Verteidiger Louis Habel verpflichtet. Für den 19-Jährigen ist der Wechsel aus dem DNL-Team der Lausitzer Füchse an die Elbe eine Rückke...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...

Tryout-Vertrag für Maximilian Reindl
Luca Allavena und Christoph Frankenberg bleiben beim SC Riessersee

​Auch Luca Allavena und Christoph Frankenberg haben ihre Verträge für die Saison 2020/21 beim SC Riessersee unterzeichnet. Beide Spieler sind gebürtige Garmisch-Part...

Führungsspieler beim REC
Rostock Piranhas verlängern auch mit Jonas Gerstung

​Die Rostock Piranhas verlängern auch mit ihrem Top-Verteidiger Jonas Gerstung. ...