Völlig überlegen zum Sieg

Dortmunds Christoph Ziolowski (nicht im Bild) erzielt das 1:0 gegen Rostocks Goalie Patrick Hoffmann. Dortmunds Martin Schweiger (rechts). (Foto: Carsten Schürenberg - www.stock4press.de)Dortmunds Christoph Ziolowski (nicht im Bild) erzielt das 1:0 gegen Rostocks Goalie Patrick Hoffmann. Dortmunds Martin Schweiger (rechts). (Foto: Carsten Schürenberg - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wolfgang Wünsche, der Trainer der Piranhas, sagte nach der Partie: „Wir haben zwölf Fehler gemacht und dabei zwölf Tore kassiert. Dortmund nur einen und eben nur ein Tor bekommen. Wir sind nur mit elf Feldspielern und zwei Torhütern angereist. Man muss sich fragen, ob man mit so einer Mannschaft überhaupt noch antreten soll. Wir hatten eine lange Saison und in diesem Spiel auch noch zwei weitere Spieler verloren. Das konnten wir nicht mehr kompensieren.“ Dortmunds Trainer Frank Gentges entgegnete: „Ich muss dem Trainer der Piranhas da leider widersprechen. Rostock hat eine Saison mit 27 Spielen gemacht, wir eine mit 40. Wir haben über drei Monate ebenfalls nur mit 14 Leuten gespielt, weil die Verletzten nicht zurückgekommen sind und uns nicht darüber beklagt. Heute haben wir 74 Schüsse aufs Tor gemacht und weitere 38 daneben. Da von nur zwölf Fehlern zu sprechen kann ich nicht verstehen. Der Sieg hätte eigentlich viel höher ausgehen müssen. Meine Mannschaft hat das Spiel zu leicht genommen. Ich werde daran arbeiten, die Spannung hochzuhalten."

Tore: 1:0 (03:28) Christoph Ziolkowski (Sven Breiter, Martin Schweiger), 2:0 (14:59) Kevin Lavallee (Andrew Schembri, Sebastian Eickmann), 3:0 (21:19) Kevin Lavallee (Andrew Schembri, Sebastian Eickmann), 4:0 (29:07) Sven Breiter (Andrew Schembri, Marc Höveler), 5:0 (29:13) Andrew Schembri (Kevin Lavallee, Christoph Ziolkowski), 6:0 (36:44) Damian Martin (Felix Schümann, Michael Henk), 7:0 (43:35) Kevin Lavallee (Andrew Schembri, Florian Kirschbauer/5-4), 8:0 (51:52) Martin Schweiger (Kevin Lavallee, Florian Kirschbauer/5-4), 9:0 (53:38) Christoph Ziolkowski (Felix Schümann, Michael Henk), 10:0 (53:55) Martin Schweiger (Sven Breiter, Thomas Ziolkowski), 11:0 (57:29) David Hördler (Martin Schweiger, Sven Breiter), 12:0 (57:45) Andrew Schembri (Kevin Lavallee, Sebastian Eickmann), 12:1 (59:57) Karol Bartanus (Eric Haiduk, Petr Sulcik/5-3). Strafen: Dortmund 10, Rostock 20. Zuschauer: 1156.

Heim-Derby soll den nächsten Sieg bringen
Memminger Indians erwarten die Islanders

​Am Freitag (20 Uhr) kommt es am Memminger Hühnerberg zum Allgäu-Bodensee-Derby gegen den EV Lindau. Die Indians wollen ihren tollen Lauf fortsetzen und auch gegen d...

David Seidl ist wieder dabei
DSC vor erneutem Duell mit den Starbulls Rosenheim

​Vor wenigen Wochen traten beide Teams noch zum Ende der Hauptrunde gegeneinander an, nun gibt es das Duell zwischen dem Deggendorfer SC und den Starbulls Rosenheim ...

Am Sonntag geht es zum dritten Derby nach Peiting
SC Riessersee veranstaltet Blaulichttag gegen Weiden

​Trotz guter Leistung gegen die Spitzenclubs aus Deggendorf und Memmingen am vergangenen Wochenende, gab es am Ende nur wenig Zählbares für den SC Riessersee. ...

Wechsel nach Passau
Deggendorfer SC und Christoph Gawlik gehen getrennte Wege

​Am heutigen Mittwoch muss der Deggendorfer SC eine weitere Kaderveränderung bekannt geben. ...

Neuzugang aus Selb
Starbulls Rosenheim sichern mit Andreas Mechel Torhüterposition ab

​Auf Grund der derzeitigen Verletzung von Torhüter Lukas Steinhauer sind die Starbulls Rosenheim nochmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Ab sofort steht der 28...

30-jähriger Stürmer kommt aus Crimmitschau
Tomáš Knotek verstärkt die Blue Devils Weiden

Der Kader der Blue Devils Weiden erhält Zuwachs: der tschechische Stürmer Tomáš Knotek verstärkt ab sofort das Team von Trainer Ken Latta. Damit stehen nun drei Kont...

Befristeter Vertrag nicht verlängert
Goalie Andreas Mechel wird Wolfsrudel wieder verlassen

​Eine weitere Personalentscheidung ist fix: Der befristete Vertrag mit Goalie Andreas Mechel, der aufgrund der prekären Verletztensituation im Dezember 2019 von den ...

Krefeld überrascht in Leipzig, Tilburg muss in die Overtime
Crocodiles Hamburg wehren direkten Angriff der Indians erfolgreich ab

​Das war ein Spieltag in der Oberliga Nord, wie er im Buche steht. Tilburg gewann am Ende glücklich gegen Halle und auch Herne musste nervenstark sein um sich schlie...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 24.01.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Hannover
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Sonntag 26.01.2020
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Krefelder EV Krefeld
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 24.01.2020
EV Füssen Füssen
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 26.01.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Füssen Füssen
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EC Peiting Peiting
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Jetzt die Hockeyweb-App laden!