Vierter Sieg in Folge

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das war Eishockey pur am Sonntag im Colonel-Knight-Stadion. Mit 6:4 (0:0, 4:1, 2:3) schlagen die Roten Teufel Bad Nauheim die Starbulls Rosenheim, rücken somit bis auf einen Zähler an die viertplatzierten Bayern heran und machen mit dem vierten Sieg in Folge zudem einen Platz in der Oberliga-Tabelle gut. Spieler des Abends war Sven Breiter, der gleich drei Tore zum Sieg beisteuerte. Exakt dasselbe Team wie beim 5:3-Sieg am Freitag in Füssen lief auf, somit waren erwartungsgemäß die beiden Verteidiger Christian Franz und Chris Eade nicht mit von der Partie. Dennis Cardona konnte diese Lücke aber schließen, so dass sechs Abwehrspieler zur Verfügung standen.

Das Match begann mit viel Tempo, nach 45 Sekunden waren bereits drei Torschüsse zu verzeichnen. Vor allem die Torhüter standen im Blickpunkt: Claus Dalpiaz konnte sich bei Schüssen gegen Gare und Althenn auszeichnen, Ackers war gegen Paderhuber und Stephens zur Stelle. Die Roten Teufel hatten zwei Powerplays im ersten Abschnitt, die zwar viel Puckbesitz brachten, Gefährliches kam aber nicht zustande. Somit stand es nach 20 Minuten gerecht 0:0.

Tore sollten dann im Mitteldrittel sehr zum Jubel der EC-Fans fallen, und es war vor allem die Show des Sven Breiter: der Stürmer markierte einen lupenreinen Hattrick innerhalb von nur elf Spielminuten zum Stand von 3:0. Mit einem tollen Solo erhöhte Althenn in der 36.Minute gar auf 4:1, einziger Wermutstropfen war das erste Rosenheimer Tor durch Stephens, als sich die Gastgeber mal eine kurze Zeit des Durchschnaufens nach viel körperlichem Einsatz gönnten. Verdient war das Ergebnis zur zweiten Pause aber alle Mal, denn die Hessen taten einfach mehr für's Spiel.

Richtig dramatisch wurde es noch einmal im letzten Drittel: zwei schnelle Tore durch Bergmann (44.) und Stanley (47.) brachten die Gäste zurück ins Spiel und auf 4:3 heran. Aber nur wenige Sekunden später nutzte Piwowarczyk einen Fehler der Starbulls zum wichtigen 5:3. Mit dem 6:3 durch Baldys schien in der 53.Minute das Match endgültig entschieden, doch Bergmann machte es mit dem 6:4 nochmal spannend. Letztendlich brachten die Hausherren das Geschehen aber über die Zeit. „Wir haben uns den Sieg verdient. Ich habe den Jungs gesagt, dass sie die Scheibe auf das Tor bringen müssen. Das hat heute gut geklappt, und dann kann z.B. auch ein Sven Breiter davon profitieren“, sagte Fred Carroll nach dem Spiel. Kommenden Freitag geht es für ihn und sein Team nach Passau, am Sonntag erwartet man im Colonel-Knight-Stadion Spitzenreiter Herne (Beginn 19 Uhr).

Tore: 1:0 (21:59) Breiter (Richardson), 2:0 (26:37) Breiter (Baldys), 3:0 (32:48) Breiter (Richardson, Gare), 4:0 (35:48) Althenn (Cardona), ,4:1 (37:17) Stephens (Rohner, Newhook), 4:2 (43:27) Bergmann (Stabley, Newhook), 4:3 (46:05) Stanley (Newhook), 5:3 (46:27) Piwowarczyk (Barta, Schwab), 6:3 (52:36) Baldys (Schwab), 6:4 (56:52) Bergmann (Newhook/4-5). Strafen: Bad Nauheim 6, Rosenheim 6. Zuschauer: 1091.

Peiting nimmt Hürde Bad Tölz – Landsberg überrascht Memmingen
Blue Devils Weiden setzen sich im Spitzenspiel knapp durch

​Das Topspiel des Abends in der Oberliga Süd hatte es in sich. Tabellenführer Weiden, zwölf Punkte vor dem Gegner Höchstadt, gewann zwar gegen den Verfolger, musste ...

Indians im Verfolgerduell in Leipzig siegreich – Rostock gewinnt Kellerderby
Duisburg und Hamm holen überraschende Siege

​Leichte Spiele gibt es in dieser Saison der Oberliga Nord nicht. Diese bittere Erkenntnis mussten die Spieler aus Herne und Tilburg am Sonntag machen. Herne unterla...

Förderlizenzspieler von den Straubing Tigers
Yuma Grimm verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben Yuma Grimm vom DEL-Club Straubing Tigers per Förderlizenzregelung verpflichtet....

Bad Tölz gewinnt überraschend in Riessersee
HC Landsberg knackt die Festung Höchstadt

​Das waren schon zwei Ergebnisse, die niemand in der Oberliga Süd auf der Rechnung hatte. Zum einen zog Landsberg den Alligators völlig überraschend den Zahn und dan...

Crocodiles überrennen Krefelder Nachwuchs – Erfurt schafft Befreiungsschlag
Scorpions bezwingen auch Halle und sind klar auf Meisterschaftskurs

​Die Hannover Scorpions lassen sich in der Oberliga Nord einfach nicht stoppen. Auch wenn die Saale Bulls Halle statistisch besser waren, die Scorpions trafen einmal...

Vertrag bis Ende des Jahres
HC Landsberg verpflichtet Verteidiger Lukas Popela

​Die Riverkings reagieren auf die Verletzungen von Dennis Neal und Riley Stadel und verpflichten Verteidiger Lukas Popela vorerst bis zum 31. Dezember 2022. Der 34-j...

„Eindeutige Angelegenheit“
Deggendorfer SC verlängert Vertrag mit Trainer Jiri Ehrenberger

​Zu später Stunde konnte der Deggendorfer SC am Freitagabend nach seinem Heimsieg gegen die Lindau Islanders die nächste wichtige Personalie für die kommende Spielze...

Interimstrainer wird Cheftrainer
Huhn bleibt Chef am Hühnerberg - ECDC Memmingen trifft Trainerentscheidung

​Der ECDC Memmingen wird auch im weiteren Saisonverlauf mit Daniel Huhn als Cheftrainer an den Start gehen. Nach mehreren Gesprächen und Analysen unter der Woche wur...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 29.11.2022
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herforder EV Herford
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Freitag 02.12.2022
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herforder EV Herford
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 29.11.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Freitag 02.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EC Peiting Peiting
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Sonntag 04.12.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EV Füssen Füssen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz