„Viele müssen noch eine Schippe drauf legen“

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Saison verkorkst aber die Generalprobe mit dem 2:1 Sieg n.P. am Sonntag für die erste Play-down-Runde gegen die Starbulls Rosenheim bestanden. So können die Hawks am Gründonnerstag Richtung Oberbayern starten, es geht nun um den Erhalt der Oberliga. Nur der Sieger kann für kommende Saison planen, der Verlierer muss sich in weiteren K.o.-Spielen gegen den Verlierer aus Deggendorf – Miesbach behaupten. Personell kann Trainer Klaus Feistl für die entscheidende Saisonphase aus dem Vollen schöpfen, er meldet: „Körperlich sind alle fit.“

Blenden lassen sich die Hawks vom Erfolg gegen Rosenheim am Sonntag (2:1 n.P.) nicht, aufmuntern aber schon. „Ich rechne mir Chancen aus“, gibt sich Klaus Feistl zuversichtlich. Gleichzeitig fordert der Trainer aber von seinen Spielern, „noch mehr Leidenschaft, mehr Siegeswille und mehr Einsatz.“ Nur so könnten es die Hawks schaffen, dem großen Favoriten Rosenheim ein Bein zu stellen. Ursprünglich wollten die Oberbayern um den Aufstieg in die zweite Bundesliga mitspielen, mussten aber nach Querelen in und um den Verein erkennen, dass in der Oberliga kein Baum in den Himmel wächst. Darüber hinaus ist Coach Franz Steer vom Verletzungspech geplagt, muss seinen Kader mit Nachwuchsspielern aus der DNL auffüllen. Auch der Einsatz von Janne Kujala ist nicht fix. Obwohl er spielen möchte, ist nicht klar, ob sein Knie nach einem Innenbandriss schon wieder voll belastbar ist, so der Ex-Passauer am Sonntag. Im Vergleich zu diesem Spiel will Klaus Feistl einige kleine Veränderungen bei den Hawks vornehmen, „wie das genau aussieht, wird aber nicht verraten.“ Möglicherweise gibt es einen Wechsel auf der Torhüterposition? „Das wird am Donnerstag entschieden, überzeugt haben mich beide“, so Feistl. Vergangenes Wochenende hatte Back-up Andi Gegenfurtner die Chance bekommen, sich zu empfehlen, nachdem Jozef Ondrejka in den Spielen zuvor einige Unsicherheiten gezeigt hatte. Alles Nebensache winkt Feistl ab: „Nun zählt nur eines, Eishockey. Bedeutet, schlafen, essen, spielen und wieder von vorne!“ Nur wer sich in den Play-downs konzentrieren kann, werde als Gewinner vom Eis gehen, mahnt der Landshuter.

Die Termine in der ersten Play-down-Runde:

Gründonnerstag, 20.3., 19:30 Uhr in Rosenheim

Karsamstag, 22.3., 19:30 Uhr in Passau

Ostermontag, 24.3., 19:30 Uhr in Rosenheim

Mittwoch, 26.3., 19:30 Uhr in Passau

Freitag, 28.3., 19:30 Uhr in Rosenheim

Sonntag, 30.3., 18:30 Uhr in Passau

Dienstag, 1.4., 19:30 Uhr in Rosenheim

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb