Viele Chancen blieben ungenutzt

Rote Laterne in Füssen gelassenRote Laterne in Füssen gelassen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Starbulls Rosenheim verloren am Freitagabend vor 2530 Zuschauer gegen den ESV Kaufbeuren mit 2:5.

Ohne Robert Schopf, Paul Weismann, Simon Wenzel, Jens Feuerfeil, Martin Reichel, Mondi Hilger und dem gesperrten Andi Geisberger mussten die Starbulls das Topspiel gegen den ESV Kaufbeuren bestreiten. Als überzähliger Ausländer blieb Jason Lundmark draußen, er kommt am Sonntag in Peiting anstatt Jason Becker wieder zum Einsatz. Im ersten Drittel entwickelte sich ein flottes Spiel, in dem Dylan Stanley in der dritten Minute die erste Chance für die Gastgeber hatte. Auf der anderen Seite war es Bogdan Selea, der Claus Dalpiaz in der 5. und 13. Minute prüfte. Danach mussten mit Matthias Bergmann und Ron Newhook innerhalb von 38 Sekunden zwei Rosenheimer auf die Strafbank und nur 20 Sekunden später traf Kevin Saurette zur 1:0-Führung für die Allgäuer.

Die erste Hälfte des Mittelabschnitts gehörte vorwiegend den Starbulls, die allerdings beste Möglichkeiten durch Stephan Stiebinger (23.), Mathias Hart (24.), Ryan Fairbarn (25.) und Bergmann (28.) nicht zum Ausgleich nutzen konnten. Und so kam es, dass die Kaufbeurer in Unterzahl durch Rob McFeeters nach genau 31 Minuten das 2:0 erzielten. Die beste Chance zum Anschlusstreffer hatte Ron Newhook in der 38. Minute, scheiterte allerdings an ESV-Keeper Florian Hechenrieder.

Die Bemühungen der Rosenheimer ins Spiel zurückzukommen, wurden bereits in der Anfangsphase des letzten Drittels jäh zerstört. Nach nur 65 Sekunden stand Saurette nach einem Abstimmungsfehler der SBR-Abwehr völlig frei im Slot und erhöhte auf 3:0. In der 44. Minute markierte Daniel Oppolzer sogar das 4:0 und die heimischen Fans mussten sich endgültig mit ein er Niederlage abfinden. Hoffnung keimte noch einmal auf, als Bergmann in der 54.Minute in Überzahl das 1:4 erzielte. In der 58. Minute nahm SBR-Trainer Franz Steer seinen Torhüter vom Eis und brachte einen sechsten Feldspieler. Diese Maßnahme hatte nach nur elf Sekunden Erfolg und Hart verkürzte auf 2:4. Obwohl sich die Grün-Weißen weiterhin mit sechs Feldspielern mühten, gelang ihnen trotz guter Gelegenheiten kein Treffer mehr. Stattdessen fixierte Jordan Webb mit dem Empty-Net-Goal den Endstand.

Trainerstimmen:

Markus Bleicher (ESV Kaufbeuren): Wir haben da weitergemacht, wo wir beim letzten Mal in Rosenheim trotz der Niederlage aufgehört haben. Wir spielten allerdings noch besser, obwohl zwei wichtige Spieler (Dominic Krabbat und Daniel Schury) fehlten. Es hat über 60 Minuten alles gepasst, vom Torwart über die Verteidiger bis zu den Stürmern, von der Einstellung und vom Einsatz, ich kann niemandem in irgendeiner Weise einen Vorwurf machen.

Franz Steer (SBR): Im ersten Drittel spielte Kaufbeuren sehr gut, im zweiten Drittel haben wir versäumt aus unseren Chancen die Tore zu machen und haben dann ein Unterzahltor kassiert. Im dritten Drittel war das 0:3 ein Abstimmungsfehler, das 0:4 war ein Fehler von Ryan Fairbarn an der blauen Linie. Keine einzige Sturmreihe war eingespielt, die dritte Reihe nicht gut genug besetzt und im letzten Drittel verletzte sich auch noch Stephan Stiebinger am Finger.

Peiting und Indians gleichen aus – Halle zweistellig
Sechs Vereine stehen vor dem Direkteinzug ins Oberliga-Viertelfinale

​Das kann für einige eine kurze Runde werden. Jedenfalls stehen sechs Vereine direkt vor dem Aus im Play-off-Achtelfinale der Oberliga, müssen am Dienstag befürchten...

Sieben Heimsiege mit 41:13 Toren
Oberliga-Achtelfinale: Höchstadt sorgt für eine Überraschung

​Das war mal eine Ansage. Die Heimteams gewannen fast alle ihre Heimspiele, gehen somit mit einem Vorsprung in den zweiten Abschnitt, der am Sonntag durchgeführt wir...

Beginn der Oberliga-Play-Offs am Freitag
Aufstiegsinteressenten stehen Schlange

​Am Freitag beginnt die Oberliga-Saison 2022/23 mit den Play-Offs neu. Explizit beworben für die DEL2 haben sich fünf Nordvereine (Hannover Scorpions, Icefighters Le...

Milo Markovic weiter Sportlicher Leiter – Kapitän Vincenz Mayer hat noch Vertrag
John Sicinski bleibt Trainer der EV Lindau Islanders

​Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern. Auf einer der wichtigsten Positionen des Oberligateams der EV Lindau Islanders gibt es keine Veränderung. Headcoach ...

Erfurt und Hamm in die Sommerferien
Pre-Play-offs Nord: Leipzig und Duisburg in der nächsten Runde

​Nach zwei dramatischen Spielen in den Pre-Play-offs der Oberliga Nord setzten sich am Sonntag die jeweiligen Gastgeber durch und zogen damit ins Play-off-Achtelfina...

Lindau scheidet trotz 10:8 Toren aus
Pre-Play-offs Süd: EV Füssen löst Achtelfinalticket

​In einem dramatischen Zieleinlauf setzte sich Altmeister EV Füssen in den Pre-Play-offs der Oberliga Süd gegen Lindau durch und trifft nun am Freitag im Play-off-Ac...

Wieder fielen in beiden Spielen nur acht Tore
Oberliga Nord: Beide Pre-Play-Off-Serien gehen ins dritte Spiel

​So muss es sein. In den Pre-Play-Offs der Oberliga Nord Spannung bis zum Bersten und wenn es dann noch in die Overtime geht, ist es noch besser. Duisburg setzte sic...

Lindau und Füssen müssen in Spiel drei
Oberliga Süd: Memmingen siegt in Pre-Play-Offs und trifft auf Halle

​Damit ist wenigstens eine Pre-Play-Off-Serie in der Oberliga Süd entschieden. Memmingen setzte sich mit etwas Glück gegen die zuletzt heimschwachen Tölzer durch und...

AufstiegsplayOffs zur DEL2

Dienstag 21.03.2023
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Saale Bulls Halle Halle
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Herner EV Herne
SC Riessersee Riessersee
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
EC Peiting Peiting
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
EV Füssen Füssen
Freitag 24.03.2023
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Herner EV Herne
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
SC Riessersee Riessersee
EC Peiting Peiting
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Füssen Füssen
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim