Viel Spielfreude bei klarem Sieg

Viel Spielfreude bei klarem SiegViel Spielfreude bei klarem Sieg
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Spiel begann wieder einmal mit einer schnellen Strafe des gewohnt kleinlich pfeifenden Schiris Kühnel gegen Erfurt. In der 2. Minute nutzten die Gäste ihre Überzahl durch Rothemund zur etwas überraschenden Führung. Aber kaum waren die Erfurter wieder komplett, führte eine schöne Kombination der Drachen bei eigener Überzahl zum Ausgleich durch Sean Fischer. Schon hier zeigte sich, dass die Spieler der Gäste in der Schnelligkeit deutliche Nachteile besaßen und sich oft nur durch Fouls zu helfen wussten. In der 4. Minute nutzten die Gastgeber eine doppelte Überzahl zur erstmaligen Führung. Diese konnte durch die Gäste in der 11. Minute mit einem verwandelten Penalty noch einmal ausgeglichen werden, ehe erneut Sean Fischer in der 12. Minute für die nächste Erfurter Führung sorgen konnte. So ging es munter weiter, am Ende des ersten Drittels waren dann schon neun Tore, davon fünf für die Dragons, auf der Anzeigetafel vermerkt. Erfurt war sehr offensiv eingestellt und versäumte es manchmal, auch das Spiel nach hinten zu bestreiten. Die Gäste nutzten das mit schnellen Kontern und 2 weiteren Toren konsequent aus. Negativer Höhepunkt aus Erfurter Sicht war ein unglücklicher Zusammenprall von Erfurts Goalie Kai Fischer mit einem eigenen Spieler, in dessen Folge Fischer verletzt ausscheiden musste. Aus diesem Grund muss am Sonntag Nachwuchstalent Max Gimbel in der Kader der Black Dragons aufrücken.

Trainer Thomas Belitz schien in der Drittelpause die richtigen Worte gefunden haben. Mit Beginn des Mitteldrittels spielten nur noch die Gastgeber, die nun auch etwas mehr Wert auf die Abwehrarbeit legten. Vorn brannten alle 3 Reihen ein Angriffsfeuerwerk ab, dem die Gäste außer ihrer kämpferischen Einstellung nichts mehr entgegen zu setzen hatten. Lediglich einmal gestatteten die Erfurter dem Lions noch einen unbedrängten Torschuss, der dann auch zum Erfolg führte. Allerdings war das bei 8 eigenen erzielten Toren in diesem Drittel nicht weiter von Belang.

Im letzten Drittel beschränkten sich die Black Dragons auf das „Üben von Spielsituationen unter Wettkampfbedingungen“. Sie probierten es immer wieder, richtig schöne Kombinationen in Tore umzumünzen. Neben 5 Pfostentreffern kamen weitere 4 Treffer auf den Spielberichtsbogen, zum Ende des Spieles hin sparte man dann Kräfte und beließ es bei 17 Toren. Nachdrücklich muss man den Gästen Respekt bezeugen, dass sie bis zum Ende um Ergebniskorrektur bemüht, aber im Endeffekt vollkommen chancenlos waren. Die Spieldauerstrafe gegen Florian Ksoll war dann eher einer unglücklichen Aktion geschuldet, als er Robert Schmidt bei einer Verteidigungsaktion am Kopf traf. Zum Glück blieb Schmidt dabei unverletzt.

Nun gilt es, am Sonntag den Angriffsschwung aus dem Testspiel mitzunehmen. In der Abwehr sollte der gestern gesperrte Ulitschka für mehr Stabilität sorgen, wichtig ist, dass im DEB-Pokal alle auch ihre Defensivaufgaben beachten.

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde