Vertrag mit Lukas Heise aufgelöst

3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim3:0-Erfolg gegen die Starbulls Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Herner EV hat den Vertrag mit Lukas Heise aufgelöst. Der Verteidiger hatte sich am 5. Oktober in Leipzig einen Schlüsselbeinbruch zugezogen und musste elf Wochen pausieren. Zwar kann er bereits seit drei Wochen wieder voll trainieren und spielt mittlerweile auch, allerdings ist aufgrund der langen Pause ein Trainingsrückstand vorhanden, der nur durch zusätzliche Einheiten wieder aufgeholt werden kann. Genau da liegt aber das Problem. Heise befindet sich im ersten Lehrjahr zum Versicherungskaufmann und konnte vergangene Woche an keiner einzigen Trainingseinheit teilnehmen, da er die ganze Woche aufgrund eines Seminars in Bad Honnef verbringen musste. Dies wird in nächster Zeit häufiger der Fall sein. Daher wird das Vertragsverhältnis zwischen dem HEV und Lukas Heise mit Wirkung zum 15. Januar auf Wunsch des Spielers aufgelöst.