Verflixtes erstes Drittel – Bären holen einen Punkt in Schweinfurt

Bären basteln am personellen FeinschliffBären basteln am personellen Feinschliff
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auswärts ist bei den Bären des SC Mittelrhein-Neuwied besonders im ersten Drittel momentan der Wurm drin. Wie schon am vergangenen Freitag in Dresden stellten auch die Mad Dogs Schweinfurt im ersten Drittel die Weichen auf Sieg. Bereits in der 6. Spielminute ging die Truppe von Interims-Coachs Jamie McKinley durch ein Tor von Schmidt mit 1:0 in Führung. Die Schweinfurter zeigten eine durchaus hohe Motivation gegen die Deichstädter, nicht zuletzt, um die 1213 Zuschauer zu überzeugen, dass sie sich nach dem Trainerwechsel nicht unterkriegen lassen. In der 16. Minute war es erneut Schmidt, der auf 2:0 erhöhte. Kurz vor der Drittelpause besorgte Gustafson gar das vorentscheidende 3:0.

Im Mittelabschnitt wachten die Bären dann endlich auf. Der Puck lief besser durch die Reihen und man erarbeitete sich einige Torgelegenheiten. 2 Minuten nach dem Wiederanpfiff gelang Kapitän Jens Hergt den Anschlusstreffer. Eine Minute vor dem zweiten Pausentee konnte Justin Davis den Schweinfurter Keeper zum 3:2 überwinden.

Ähnlich wie in Dresden zeigte die Truppe von Fred Carroll Moral. Tyson Mulock konnte zum 3:3 ausgleichen. In der Folgezeit versuchten die Mad Dogs ihre Führung wieder zu gelangen, doch beide Teams mussten Überstunden machen. In der Verlängerung konnte keine der beiden Mannschaften den Zusatzpunkt sichern. Im Lotteriespiel Penalty-Schießen war es dann erneut Schmidt, der für die Hausherren den „Game winning shot“ erzielen konnte.

Torfolge:

1:0 (6.) Schmidt; 2:0 (16.) Schmidt; 3:0 (20.) Gustafson; 3:1 (22.) Hergt;

3:2 (39.) Davis; 3:3 (43.) Mulock; 4:3 (65.) Schmidt (GWS)

Vierter Neuzugang
Dominik Scharfenort wechselt zum Herforder EV

​Verteidiger folgt dem Coach – der Herforder EV präsentiert mit Dominik Scharfenort den vierten Neuzugang für die kommende Saison. Der 34-jährige Verteidiger folgt d...

Angreifer kommt aus Kassel
Lukas Laub verstärkt den Sturm der Starbulls Rosenheim

​Mit dem 27-jährigen Lukas Laub kommt ein Rosenheimer Eigengewächs aus der DEL2 zurück an die Mangfall und verstärkt künftig die Sturmreihen der Starbulls Rosenheim....

Trotz Verletzungen im Dienst der Mannschaft
Robert Peleikis bleibt beim Herner EV

​Der Herner EV und Robert Peleikis gehen gemeinsam in die Saison 2022/23. Die abgelaufene Spielzeit war für den Verteidiger nicht einfach. Trotz einer gebrochenen Ha...

Verteidiger des Jahres bleibt
Linus Svedlund verlängert bei den Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann den besten Verteidiger der Oberliga Süd ein weiteres Jahr in Memmingen halten. Der Schwede Linus Svedlund wird auch in der kommenden Saison ...

Nach langer Pause und Genesung
Hannes Sedlmayr gibt sein Comeback für die Tölzer Löwen

​Nach fast zwei Jahren ohne Eishockey wird Hannes Sedlmayr zur neuen Saison wieder für die Tölzer Löwen auf dem Eis stehen. Der Grund für die lange Pause war keine s...

Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

AufstiegsplayOffs zur DEL2