VER hält gegen Zweitligisten nur ein Drittel mit

VER hält gegen Zweitligisten nur ein Drittel mitVER hält gegen Zweitligisten nur ein Drittel mit
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schon von Beginn an machten die Hausherren gegen den Zweitligisten ETC Crimmitschau mächtig Druck nach vorne. Die Sachsen hatten lange ihr Nachsehen und mussten sich einige Chancen der Selber ergehen lassen. Schadewaldt feuerte hier unter anderem in Überzahl gefährlich von der Blauen Linie ab. Auch in der Folge dominierte der VER. Allen voran in der achten und neunten Spielminute war man dem Führungstreffer nahe dran. Die Reihe um Sekera, Heilman und Lamich probiertes es mehrfach, scheiterte dann aber wie wenig später Thielsch an Keeper Güttner. Erst als sich die Wölfe die ersten Strafzeiten einhandelten, kamen nun auch die Gäste zu ihren Möglichkeiten. 3 gegen 5 überstand Selb noch schadlos, doch dann konnte Carciola einen schnellen Gegenzug erfolgreich vollenden. Weiter war Selb zahlenmäßig unterlegen. Dirksen hielt was zu halten war, ein gutes Zuspiel Andress an den linken Pfosten bescherte jedoch durch Bembridge das 0:2.Dennoch: die heimischen Fans waren mit dem Auftritt ihres Teams zufrieden und applaudierten eifrig zur Pausensirene.

Bis dato zumindest, denn im zweiten Spieldrittel lief nicht recht viel zusammen. Erneut in Unterzahl kassierte der VER nach zwölf Sekunden den nächsten Treffer. Danach stand es nach einem Nachschuss bereits 0:4. Selb hatte nach nur einer Woche noch zu viele Abstimmungsprobleme, noch dazu fehlten auch die verletzten Schneider, Jeschke, Waßmiller, sowie Bauer. Letztendlich passierten beim Oberliga-Aufsteiger zu viele Fehler, dazu kassierte das Team auch zu viele Strafen. Bis zum Ende des Drittels stand es schließlich deutlich 0:8.

Am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Ein Ehrentreffer wollte ebenso nicht mehr gelingen, denn hier kaum auch noch Pech dazu, als Kaspar über das leere Tor zog. Nach Spielschluss lieferten sich Sekera und Löbel eine Schlägerei, wofür beide mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe bedacht wurden.

Nach dem ersten Test treten beide Teams am Sonntag (18 Uhr) zum Rückspiel an. Bereits am Samstag ab 18:30 Uhr stellt sich die VER-Mannschaft bei der offiziellen Teamvorstellung beim E-Center in Selb der Öffentlichkeit vor.

Tore: 0:1 (12:32) Carciola (Saurette; 5-4), 0:2 (17:27) Bembridge (Andress; 5-4), 0:3 (20:12) Christ (Koslek; 5-4), 0:4 (23:31) Hered (Löbel), 0:5 (33:32) Albrecht (Löffler, Hein), 0:6 (35:00) Bembridge, 0:7 (38:08) Andress (Bembridge), 0:8 (38:42) Carciola (Rau). Strafen: Selb 28 + 5 + Spieldauer (Sekera), Crimmitschau 10 + 5 + Spieldauer (Löbe). Zuschauer: 1434.

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg Trappers
Hannover Scorpions verspielen 3:0-Führung – dennoch Erster

​Das ist schon abstrus. Da unterliegt eine Mannschaft, um sich danach über den Sprung an die Tabellenspitze der Oberliga Nord zu freuen. Genau dies haben die Hannove...

Nächster Sieg perfekt
Memminger Indians schlagen Höchstadt

​Der ECDC Memmingen holt sich einen weiteren Heimsieg und klettert auf Rang drei der Oberliga Süd. Gegen den Höchstadter EC sehen über 1300 Zuschauer einen hochverdi...

SCR zu Beginn besser im Spiel
ERC Sonthofen nach Sieg auf Rang vier

​Der ERC Sonthofen besiegt den SC Riessersee mit 4:2 (1:1, 1:1, 2:0) und steht damit auf Rang vier der Oberliga Süd. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg
Trotz Niederlage erobern Hannover Scorpions Platz eins

​Jetzt hat es alle erwischt. Tabellenführer Herne ließ sich in Hamburg mit 1:4 einseifen und die Hannover Scorpions schienen am Anfang Tilburg wegschießen zu wollen,...

4:1 gegen den Herner EV
Crocodiles Hamburg schlagen den Tabellenführer

​Die Crocodiles Hamburg haben sich am Freitagabend vor eigener Kulisse mit 4:1 (0:0, 3:1, 1:0) gegen den Herner EV durchgesetzt. Damit konnte das Team von Trainer Ja...

Klarer Erfolg für die Starbulls Rosenheim
Drei Tor-Premieren beim 5:1-Heimsieg gegen Lindau

​Die Starbulls Rosenheim haben sich für die beiden letzten Heimniederlagen gegen Selb und Peiting rehabilitiert. Gegen den motiviert und mutig auftretenden EV Lindau...

6:0-Sieg am Freitagabend
Deggendorfer SC auch in Weiden erfolgreich

​Erneut hat der Deggendorfer SC eine Auswärtsaufgabe souverän erledigt. Mit 6:0 gewann die Mannschaft um die Doppeltorschützen Thomas Greilinger und Andrew Schembi g...

Ein perfektes Auswärtsspiel
Selber Wölfe gewinnen in Regensburg

​So spielt man auswärts. Am achten Spieltag belohnen sich die Selber Wölfe für eine starke Auswärtspartie und fahren mit einem 5:3 (1:0, 1:1, 3:2)-Sieg bei den Eisbä...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Indians Hannover
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
EV Füssen Füssen
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!