VER hält gegen Zweitligisten nur ein Drittel mit

VER hält gegen Zweitligisten nur ein Drittel mitVER hält gegen Zweitligisten nur ein Drittel mit
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schon von Beginn an machten die Hausherren gegen den Zweitligisten ETC Crimmitschau mächtig Druck nach vorne. Die Sachsen hatten lange ihr Nachsehen und mussten sich einige Chancen der Selber ergehen lassen. Schadewaldt feuerte hier unter anderem in Überzahl gefährlich von der Blauen Linie ab. Auch in der Folge dominierte der VER. Allen voran in der achten und neunten Spielminute war man dem Führungstreffer nahe dran. Die Reihe um Sekera, Heilman und Lamich probiertes es mehrfach, scheiterte dann aber wie wenig später Thielsch an Keeper Güttner. Erst als sich die Wölfe die ersten Strafzeiten einhandelten, kamen nun auch die Gäste zu ihren Möglichkeiten. 3 gegen 5 überstand Selb noch schadlos, doch dann konnte Carciola einen schnellen Gegenzug erfolgreich vollenden. Weiter war Selb zahlenmäßig unterlegen. Dirksen hielt was zu halten war, ein gutes Zuspiel Andress an den linken Pfosten bescherte jedoch durch Bembridge das 0:2.Dennoch: die heimischen Fans waren mit dem Auftritt ihres Teams zufrieden und applaudierten eifrig zur Pausensirene.

Bis dato zumindest, denn im zweiten Spieldrittel lief nicht recht viel zusammen. Erneut in Unterzahl kassierte der VER nach zwölf Sekunden den nächsten Treffer. Danach stand es nach einem Nachschuss bereits 0:4. Selb hatte nach nur einer Woche noch zu viele Abstimmungsprobleme, noch dazu fehlten auch die verletzten Schneider, Jeschke, Waßmiller, sowie Bauer. Letztendlich passierten beim Oberliga-Aufsteiger zu viele Fehler, dazu kassierte das Team auch zu viele Strafen. Bis zum Ende des Drittels stand es schließlich deutlich 0:8.

Am Ergebnis änderte sich nichts mehr. Ein Ehrentreffer wollte ebenso nicht mehr gelingen, denn hier kaum auch noch Pech dazu, als Kaspar über das leere Tor zog. Nach Spielschluss lieferten sich Sekera und Löbel eine Schlägerei, wofür beide mit einer Spieldauerdisziplinarstrafe bedacht wurden.

Nach dem ersten Test treten beide Teams am Sonntag (18 Uhr) zum Rückspiel an. Bereits am Samstag ab 18:30 Uhr stellt sich die VER-Mannschaft bei der offiziellen Teamvorstellung beim E-Center in Selb der Öffentlichkeit vor.

Tore: 0:1 (12:32) Carciola (Saurette; 5-4), 0:2 (17:27) Bembridge (Andress; 5-4), 0:3 (20:12) Christ (Koslek; 5-4), 0:4 (23:31) Hered (Löbel), 0:5 (33:32) Albrecht (Löffler, Hein), 0:6 (35:00) Bembridge, 0:7 (38:08) Andress (Bembridge), 0:8 (38:42) Carciola (Rau). Strafen: Selb 28 + 5 + Spieldauer (Sekera), Crimmitschau 10 + 5 + Spieldauer (Löbe). Zuschauer: 1434.

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer!

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...