Unna und Ratingen als Gegner - Dortmunder Stellungnahme zu Nils Liesegang

Unna und Ratingen als Gegner - Dortmunder Stellungnahme zu Nils LiesegangUnna und Ratingen als Gegner - Dortmunder Stellungnahme zu Nils Liesegang
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Gegner haben sich im Vergleich zur letzten Saison verstärkt. Die Königsborner Bulldogs setzen dabei mit Michal Bezouska und Jakub Krätzer auf die tschechische Karte. Die beiden Stürmer kamen auf Vermittlung von Igor Furda (früher beim EHC), der nun in der dritten Saison bei den Bulldogs spielt. Mit Igor Alexandrov konnte sogar ein (38-jähriger) Stürmer verpflichtet werden, der auf über 400 DEL-Spiele zurückblicken kann. In der letzten Spielzeit hatten die Elche wenig Mühe mit dem Nachbarn, in dieser Saison wird es aber wohl nicht so leicht sein die Bulldogs klar in Schach zu halten. Am letzten Wochenende startete der KJEC mit einem 5:4-Sieg gegen Krefeld. Die Ratinger Ice Aliens als Heimspielgegner des EHC am Sonntag haben sich mit dem Deutsch-Russen Andrej Kiselev sowie dem kanadischen Stürmer Lance Monych und zuletzt Robby Hein vom Zweitligisten Crimmitschau verstärkt. Auch Trainer Larry Suarez ist neu am Ratinger Sandbach. Am letzten Wochenende unterlagen die Aliens zuerst zuhause den Hammer Eisbären knapp im Penaltyschießen, dann gab es ein achtbares 2:3 in Kassel. Dass man den Gegner keinesfalls unterschätzen darf erlebten die Elche vor einem Jahr, als die Aliens erst in der Overtime bezwungen werden konnten.

Beim EHC Dortmund ist man zwar auf der einen Seite zufrieden mit dem ersten Punktspielwochenende, als man sich erst in Bad Nauheim klar durchsetzen konnte und dann zuhause nur knapp gegen die Roten Teufel unterlag. Gar nicht zufrieden ist Elche-Trainer dagegen mit der personellen Situation. „Es ist schon eine Katastrophe, wenn die Saison gerade erst angefangen hat, mit Benedikt Kastner der wichtigste Verteidiger für den Rest der Saison ausfällt und dann auch noch der beste Stürmer lange fehlen wird. Nils Liesegang war sowohl in der Vorbereitung (11 von 27) als auch in den beiden ersten Meisterschaftsspielen gegen Nauheim an den meisten Toren beteiligt (5 von 8). So etwas kann man nicht kompensieren und es besteht dringender Handlungsbedarf, wenn man nicht die Ziele weiter zurück schrauben will“, meint Frank Gentges. Im Zusammenhang mit Stürmer Nils Liesegang bereitet dem EHC noch etwas anderes Sorge. „Ursprünglich wollten wir dazu keine offizielle Stellung beziehen. Aber mittlerweile haben einige Veröffentlichungen in den Medien schon einen deutlichen Verleumdungscharakter. Das können wir so nicht stehen lassen“, so EHC-Pressesprecher Klaus Picker. Nach dem Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen Bad Nauheim hatte es nicht nur vor dem Stadioneingang einige unerfreuliche Szenen gegeben, es gab auch einen Vorfall auf der Strobelallee. „Ein Bad Nauheimer Fan hat erklärt, er wäre von Nils Liesegang grundlos angegriffen worden. Dies kann so nicht unwidersprochen bleiben. Unsere Mannschaft wurde beim obligatorischen Auslaufen nach dem Spiel auf der Strobelallee von einer Handvoll so genannter Nauheimer Fans erst mit eindeutigen Provokationen ‚begleitet‘. Dann kam es zu Tätlichkeiten gegen Nils Liesegang, der sich erst daraufhin zur Wehr setzte. Dies haben mehrere Spieler bestätigt“, so Klaus Picker. „Entsprechende polizeiliche Ermittlungen laufen, so dass dieser Vorfall nun wohl an anderer Stelle endgültig geklärt wird. Es ist schade, dass solche Vorkommnisse in den Blickpunkt geraten. Gerade die Spiele zwischen Bad Nauheim und Dortmund haben immer für viel Spannung gesorgt und sind eine Werbung für den Sport. Auch die beiden Vereine pflegen einen guten Kontakt. Das alles sollte auch weiterhin im Mittelpunkt stehen.“


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Eppu Karuvaara neu im Team
Ein Finne für die Saale Bulls Halle

​Der Oberligist Saale Bulls Halle hat einen finnischen Spieler unter Vertrag genommen. Neu im Team ist Eppu Karuvaara....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

Verteidiger geht in die fünfte HEV-Saison
Dennis König bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Dennis König die nächste Kadernews für die kommende Saison. Der 24-jährige Verteidiger geht somit in sei...

In der abgelaufenen Saison bereits 14 Partien für Herne bestritten
Bürgelt wird fester Bestandteil des Herner EV

Oberligist Herner EV hat den 19-jährigen Stürmer Benedikt Bürgelt fest für die kommende Spielzeit verpflichtet....

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...