Unglückliche Niederlage beim EHC München

Wizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der SonneWizards stürzen Tabellenführer München vom Platz an der Sonne
Lesedauer: ca. 1 Minute

Licht und Schatten bot das erste Wochenende der Stuttgart Wizards in der Oberliga. Nach dem Auftaktsieg gegen Miesbach musste sich der Aufsteiger beim EHC München mit 4:5 (1:1, 1:1, 2:3) knapp geschlagen geben. Dabei wurde eine Unachtsamkeit der Abwehr in der Schlussphase bestraft. "Um in der Oberliga erfolgreich sein zu können, müssen wir vor allem diese Leichtsinnsfehler abstellen und über 60 Minuten hellwach sein", sagt Duszenko vor den schweren Spielen in Ravensburg und gegen Füssen am kommenden Wochenende. Beim EHC München durften die Stuttgart Wizards am Sonntag Abend von einem Sieg träumen – bis zur 59. Minute. Da gelang Münchens Andreas Veicht nach einem individuellen Fehler in der Stuttgarter Hintermannschaft aus stark torraumabseitsverdächtiger Position der Treffer zum schmeichelhaften 5:4-Erfolg der Isarstädter. Zuvor waren beide Teams gleichwertig, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die Stuttgarter glänzten vor allem in der Chancenverwertung, machten aus sieben guten Gelegenheiten im ganzen Spiel vier Tore. Dafür waren sie aber in den entscheidenden Situationen nicht clever genug, so dass sie kurz vor Schluss noch die unnötige Niederlage hinnehmen mussten. Tore: 0:1 (13:14) Mike Hofstrand, 1:1 (17:19) Ron Newhook, 1:2 (21:32) John Sicinski, 2:2 (28:32) Andreas Veicht, 3:2 (45:16) Peter Brearley, 4:2 (47:36) Andreas Veicht, 4:3 (48:30) Georg Hessel, 4:4 (52:39) Vitalij Karpenko, 5:4 (58:08) Andreas Veicht. Zuschauer: 1200. Am kommenden Wochenende bekommen es die Wizards mit zwei Topteams der Liga zu tun. Zuerst reisen sie am Freitag, 26 September, 19.30 Uhr, zum Derby zum EV Ravensburg. Zu diesem Spiel setzt der Fanclub Club 500 e.V. einen Fanbus ein, in dem nur noch wenige Plätze frei sind. Anmeldungen unter Telefon 07152/398786 oder per Mail an club500@stuttgart-wizards.de. Am Sonntag, 28. September, kommt um 18.45 Uhr mit dem EV Füssen der Altmeister des deutschen Eishockeys auf die Waldau. "Wir werden aus der Niederlage in München die richtigen Schlüsse ziehen und unsere Fehler abstellen. Mein Team wird alles geben und bis zum Schluss kämpfen. Dann können wir mit der gleichen Leidenschaft wie gegen Miesbach auch gegen Füssen eine Überraschung schaffen", verspricht Stuttgarts Trainer Wilbert Duszenko den Fans einen interessanten Vergleich.

Einmal Konkurrenten und einmal Partner
Die zweiten Seiten der Hannover Indians und Hannover Scorpions

​Am Sonntagabend ist es wieder einmal so weit. Die beiden Rivalen aus dem Großraum Hannover treffen sich am altehrwürdigen Pferdeturm um ein Derby zu zelebrieren, wi...

Amerikaner spielte zuletzt für die Selber Wölfe
Nicholas Miglio wechselt zu den Moskitos Essen

​Die Moskitos Essen besetzen ihre zweite Import-Stelle neben Aaron McLeod mit dem amerikanischen Stürmer Nicholas Miglio. ...

Duelle mit Riessersee und Selb
Starbulls Rosenheim sind heiß auf Revanchen

​Mit zwei Revanchen geht es für die Starbulls Rosenheim nach einem spielfreien Wochenende in der Oberliga Süd weiter. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen im Rahmen ...

Am Sonntag in Memmingen
Der Tabellenführer kommt zum Höchstadter EC

​Zum ersten Spiel nach der Deutschland-Cup-Pause empfängt das Überraschungsteam der Oberliga Süd, der Höchstadter EC, am Freitag den Tabellenführer Eisbären Regensbu...

Zweites Allgäu-Derby
Saku Salminen bleibt bei den Memminger Indians

​Genug Pause: Am Wochenende geht es für den ECDC Memmingen wieder um Punkte in der Oberliga Süd. Am Freitag steigt das zweite Allgäu-Derby der Saison, dieses Mal in ...

REC trifft auf Duisburg und Herne
Viktor Beck zurück im Kader der Rostock Piranhas

​Die Strafe von Viktor Beck ist abgesessen. Ab dem kommenden Freitag kann er den Sturm der Rostock Piranhas wieder verstärken. Thomas Voronov muss dagegen noch zwei ...

Debüt von Bobby Chaumont am Freitag
EHC Waldkraiburg hofft auf die Wende

​Ausgeruht nach der knapp zweiwöchigen Deutschland-Cup-Pause und mit klarem Kopf geht es für die Löwen vom EHC Waldkraiburg am Freitag wieder los. Der EV Lindau gast...