Trennung von Geschäftsführer Udo Tursas

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit Wirkung zum 30.11.2006 trennen sich die Ratinger Ice Aliens von Geschäftsführer Udo Tursas. "Wir haben in dieser Woche eine fristgerechte Kündigung ausgesprochen", erklärt Gerhard Pfankuchen vom geschäftsführenden Vorstand des Vereins. Bis dahin wird Udo Tursas weiterhin den Spielbetrieb leiten. "Der Verein hat sich mehr von der Zusammenarbeit mit Udo Tursas erhofft und er selbst hat uns zuvor erklärt, mit der Arbeit in Ratingen unzufrieden zu sein", sagt Pfankuchen zu den Gründen der Kündigung. "Daher halten wir eine weitere Zusammenarbeit nicht für sinnvoll."

Einen Nachfolger für den Posten gibt es derzeit noch nicht. "Wir bemühen uns bis Ende November einen Kandidaten zu finden, der die Aufgaben übernimmt", sagt Gerhard Pfankuchen. Bis dahin wird Udo Tursas in Zusammenarbeit mit Andreas Teusch, der für die Marketing-AG der Ice Aliens verantwortlich ist, alle Angelegenheiten für den Oberliga-Spielbetrieb klären, um eine möglichst reibungslose Übergabe an einen Nachfolger sicher zu stellen. "Andreas Teusch wird allerdings nicht als Geschäftsführer fungieren, sondern lediglich einen Status Quo für den Spielbetrieb erstellen", erklärt Pfankuchen.