Trainingsstart bei den Preussen

Trainingsstart bei den PreussenTrainingsstart bei den Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ECC Preussen

Juniors Berlin spielt in der neuen Saison, wie auch der Lokalrivale FASS

Berlin, in der Oberliga Ost.

 

Nach einem

Sommertraining mit vielen Laufübungen traf sich die Mannschaft zum ersten

Eistraining im Hangar 3 auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof. Der Hangar 3

wird übrigens auch die Spielstätte in der kommenden Saison sein. Zwar ist die

Zuschauerkapazität durch Auflagen stark begrenzt, doch die Preussen wollen

wieder ein eigenes Stadion haben mit eigener Gastronomie und VIP-Bereich.

 

Trainer

Karel Slanina konnte zwei Torhüter und 15 Spieler aus der alten Mannschaft auf

dem Eis begrüßen. Die vermutlichen Neuzugänge werden im Rahmen des Trainingscamps

in der nächsten Woche dazustoßen.

 

Für die

Vorbereitung sind bis jetzt nur zwei Spiele gegen die Rostocker Piranhas am 1.

Oktober in Berlin und am Tag der deutschen Einheit in Rostock terminiert.

Weitere Spiele sind geplant.

 

Die

Meisterschaftsrunde beginnt für die Preussen wie im vergangenen Jahr mit einem

vorgezogenem Spiel bei den Jonsdorfer Falken; das erste Meisterschaftsheimspiel

folgt am 22. Oktober um 19:30 Uhr.

 

Für den

Vorverkauf der Dauerkarten liegen bereits knapp einhundert Anmeldungen vor, der

Verkauf kann jedoch erst ab dem 14. August, da Fortuna Leipzig, „Nachfolger“ der

Blue Lions Leipzig eine Verlängerung der Meldefrist bis zum 13. August erhalten

hat und somit die Anzahl der Spiele noch nicht fest steht.

 

Neu ist

auch das Logo der Preussen. Der alte, etwas vodkaverdächtige Preussenadler

wurde aus urheberrechtlichen Gründen abgelegt und durch einen modernen und auch

aggressiven Adler ersetzt.

Stürmer zuletzt in Selb und Duisburg
Pavel Pisarik stürmt für die Black Hawks

​Am heutigen Freitag ging es dann ganz schnell. Die Passau Black Hawks und Angreifer Pavel Pisarik haben sich auf einen Vertrag für die Oberliga-Saison 2020/21 geein...

Weitere Vertagsverlängerug
Marco Pronath bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden wächst weiter: Nun hat auch Marco Pronath seinen Vertrag verlängert und geht ein weiteres Jahr für die Blue Devils aufs Eis. Seit s...

Kontingentspieler bleibt beim HEC
Milan Kostourek spielt weiterhin für die Höchstadt Alligators

​Er war wahrscheinlich die Überraschungsverpflichtung des Höchstadter ECs in der vergangenen Saison: Mit Milan Kostourek kam nach kurzer Zwischenstation in Erfurt Pe...

Zuletzt Förderlizenzspieler für Neuwied
Noah Bruns bleibt beim Herner EV

​Noah Bruns wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der junge Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 16 Mal für den HEV auflief und d...

Zusätzlich Nachwuchstrainer
Dauerbrenner Lanny Gare bleibt bei den Selber Wölfen

​Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der 41-jährige Stürmer einer der Leistungsträger und ein absoluter Führungsspieler im Team der Selber Wölfe. Dass dies auc...

Beruflich nicht zu stemmen
Petr Sulcik und Martin Paryzek verlassen die Passau Black Hawks

​Nachdem die Passau Black Hawks ihre Bewerbungsunterlagen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd eingereicht haben, gibt es bereits Veränderungen im Kader. So werden...

Sven Schirrmacher bleibt bei den Indians
ECDC Memmingen holt Abwehrtalent Leon Kittel aus Kaufbeuren

​Mit dem 20 Jahre alten Leon Kittel kommt ein weiterer vielversprechender Defensiv-Akteur zum ECDC Memmingen. Der Verteidiger wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indi...

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...