Traditionelles Testspiel gegen die Moskitos Essen

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es ist in den letzten Jahren zu einer guten Tradition bei den Ratinger Ice Aliens geworden, in der Saisonvorbereitung Testspiele gegen die Moskitos aus Essen auszutragen. Am Mittwoch ist es wieder einmal so weit, denn dann steht ab 20 Uhr der erste von zwei Vergleichen in der Eissporthalle am Westbahnhof an. Dabei treffen die Außerirdischen nicht nur auf den ersten echten Prüfstein in ihrer Vorbereitungsphase, sondern Neu-Alien TJ Mulock auch auf seinen Bruder Tyson, der vom SC Riessersee zu den Moskitos in die 2.Bundesliga wechselte. "Das ist natürlich ein besonderes Spiel für mich", freut sich der kanadische Stürmer auf die Begegnung in Essen.

Aliens-Trainer Thomas Popiesch kann am Mittwoch wieder auf Antti-Jussi Miettinen und Gastspieler Elvis Melia bauen. "Miettinen hat inzwischen wieder das Training aufgenommen und wird voraussichtlich spielen können", freut sich der Coach. "Elvis Melia wird noch einige Tage bei uns trainieren. Dann entscheiden wir über eine Verpflichtung."

Das Spiel gegen den Club, bei dem er die letzten Jahre seiner aktiven Spielerkarriere verbrachte, sieht Thomas Popiesch als gute Standortbestimmung für seine Mannschaft: "Die Moskitos sind ein schwerer Brocken für unser Team, daher wird es besonders wichtig sein, wie unsere Defensive steht", erklärt der Trainer. "Aus meiner Sicht sind die Top-Mannschaften der Oberliga in etwa so stark wie die Moskitos. Nach diesem Spiel werden wir wissen, wo unsere Schwachstellen liegen und können noch intensiver daran arbeiten."