Tölzer Löwen legen Protest ein

Foto: Daniel Fischer © STOCK4pressFoto: Daniel Fischer © STOCK4press
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tölzer wollen durch das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes geklärt wissen, ob ein Fall höherer Gewalt vorliegt oder der EHC Klostersee den Abbruch verschuldet hat.

Wie berichtet hatte eine Beschädigung der Eisfläche nach Ablauf der regulären Spielzeit beim Spielstand von 3:3 die Durchführung der Verlängerung unmöglich gemacht.

Den Sinneswandel bewirkt haben Unterredungen mit den Verantwortlichen von EC Bad Tölz und Tölzer Eissport GmbH (TEG). Wie Manfred Gröger erläutert, sei er als Geschäftsführer verpflichtet, Schaden von der TEG abzuwenden.

Genau aus diesem Grunde habe er im Laufe des Samstags Protest eingelegt mit dem Ziel, das abgebrochene Spiel vom Freitag zu Gunsten der Tölzer Löwen zu werten. An einem Ausschluss des EHC Klostersee aus den Playoffs, der nach den Statuten für den Fall eines schuldhaft herbeigeführten Spielabbruchs möglich wäre, haben die Tölzer Löwen kein Interesse, sagt Gröger.

Das für Sonntag um 18 Uhr anberaumte Spiel in Bad Tölz solle auf jeden Fall ausgetragen werden.

Punkt gegen Tilburg teuer erkauft
Hannover Scorpions empfangen Tabellenführer

​Es war das erwartet schwere Spiel. Die Begegnung der Hannover Scorpions gegen die Tilburg Trappers hielt, was die knapp 1400 Besucher erwartet hatten. ...

500. Oberliga-Spiel von Stephan Kreuzmann
Moskitos Essen feiern souveränen 5:1-Auswärtserfolg in Erfurt

​Einen souveränen und verdienten 5:1- Auswärtssieg konnten die Moskitos Essen am Sonntag vor 373 Zuschauern bei den Black Dragons Erfurt einfahren. ...

3:2-Sieg gegen den ECDC Memmingen
EV Füssen kämpft den Tabellendritten nieder

​Ausverkauftes Haus, Derbystimmung, der EV Füssen schlägt den Dritten der Tabelle aus Memmingen mit 3:2 (2:1, 1:1, 0:0). Schwarz-gelbes Eishockeyherz, was willst du ...

Team findet gute Antwort auf erste Saisonniederlage
6:2-Sieg gegen Krefeld bringt Herner EV wieder die Tabellenführung

​Der Herner EV konnte im Heimspiel gegen den Krefelder EV eine passende Antwort auf die erste Saisonniederlage vom Freitag finden und die Rheinländer mit 6:2 (1:0, 3...

Tilburg und die Scorpions schwächeln am achten Spieltag
Erneuter Wechsel an der Spitze: Jetzt liegt Herne vorn

​So etwas kann der Oberlig Nord nur guttun. Jede Woche ein anderer Spitzenreiter. Nachdem die Hannover Scorpions in Leipzig etwas überraschend ausrutschten und die T...

Erste Niederlage für den DSC
Deggendorfer SC holt Punkt im Topspiel gegen Peiting

​Der Deggendorfer SC muss nach neun Spieltagen die erste Niederlage in der Oberliga Süd hinnehmen. Gegen den Zweitplatzierten EC Peiting zog das Team von Trainer Dav...

Einen Punkt leichtfertig verschenkt
Selber Wölfe siegen (erst) im Penaltyschießen gegen Sonthofen

​57 Minuten sah es nach einem ungefährdeten und verdienten Heimerfolg über den ERC Sonthofen aus – ehe zwei Fehler Sonthofen zurück ins Spiel und die Wölfe-Fans ins ...

3:5-Niederlage beim REC
Crocodiles Hamburg unterliegen in Rostock

​Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel in Rostock am Sonntagabend mit 3:5 (1:1, 1:2, 1:2) verloren. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Tilburg Trappers Trappers
4 : 3
Hannover Indians Hannover
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 5
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 2
Hannover Scorpions Hannover
Saale Bulls Halle Halle
2 : 3
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
6 : 2
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
5 : 3
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
EV Füssen Füssen
3 : 2
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
1 : 3
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
4 : 3
ERC Sonthofen Sonthofen
EV Lindau Lindau
6 : 5
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
1 : 2
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
4 : 5
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!