Tölzer Löwen legen Protest ein

Foto: Daniel Fischer © STOCK4pressFoto: Daniel Fischer © STOCK4press
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tölzer wollen durch das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes geklärt wissen, ob ein Fall höherer Gewalt vorliegt oder der EHC Klostersee den Abbruch verschuldet hat.

Wie berichtet hatte eine Beschädigung der Eisfläche nach Ablauf der regulären Spielzeit beim Spielstand von 3:3 die Durchführung der Verlängerung unmöglich gemacht.

Den Sinneswandel bewirkt haben Unterredungen mit den Verantwortlichen von EC Bad Tölz und Tölzer Eissport GmbH (TEG). Wie Manfred Gröger erläutert, sei er als Geschäftsführer verpflichtet, Schaden von der TEG abzuwenden.

Genau aus diesem Grunde habe er im Laufe des Samstags Protest eingelegt mit dem Ziel, das abgebrochene Spiel vom Freitag zu Gunsten der Tölzer Löwen zu werten. An einem Ausschluss des EHC Klostersee aus den Playoffs, der nach den Statuten für den Fall eines schuldhaft herbeigeführten Spielabbruchs möglich wäre, haben die Tölzer Löwen kein Interesse, sagt Gröger.

Das für Sonntag um 18 Uhr anberaumte Spiel in Bad Tölz solle auf jeden Fall ausgetragen werden.

Stammverein strebt Start in der Bayernliga an
Insolvenzverfahren über ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft eröffnet

​Über die ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH ist nun vom Gericht das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Dies gab Albert Füß den Gesellschaftern Anfang dies...

Zuletzt bei der EG Diez-Limburg tätig
Frank Petrozza wird Cheftrainer und Sportlicher Leiter der Moskitos Essen

​Frank Petrozza übernimmt das Amt des Cheftrainers und Sportlichen Leiters bei den Wohnbau Moskitos Essen. Der 49-Jährige hat beim ESC einen langfristigen Vertrag un...

Entscheidung für den Beruf
Moskitos Essen: Veit Holzmann beendet Karriere

​Mit einem weinenden und einem lachenden Auge müssen die Wohnbau Moskitos Essen einen Spieler verabschieden, der seinesgleichen sucht. Veit Holzmann gab immer 100 Pr...

Ales Kranjc erhält keinen neuen Vertrag
EV Lindau Islanders: Brent Norris beendet Profikarriere für Beruf in Kanada

​Nach einigen positiven Nachrichten bei den EV Lindau Islanders mit Vertragsverlängerungen, vermelden die Islanders nun die ersten Abgänge. Brent Norris kehrt nach K...

Hoffen auf Trainingsstart im Mai
Krefelder EV bleibt auch 2020 ein Fünf-Sterne-Ausbildungsclub

​Auch in der gerade abgelaufenen Saison ist es dem Krefelder EV erneut gelungen, die fünf Sterne durch den Förderverein des deutschen Eishockey-Nachwuchses zu erhalt...

Torgefährlicher Stürmer kommt aus Peiting
Florian Stauder wechselt zum EV Füssen

​Die Oberligisten einigten sich aus wirtschaftlichen Gründen wegen der derzeitigen Lage auf den Stopp sämtlicher Vertragsgespräche bis zum 30. April. Zuvor kann der ...

Süd-Vereine schließen sich der Nord-Vereinbarung an
Oberligisten einigen sich auf Transferstopp

​Die Mannschaften der Oberliga Nord und Süd haben sich auf einen vorübergehenden Transferstopp geeinigt. Die beiden unter dem Dach des Deutschen Eishockey-Bund organ...

Fünf Spieler im Fokus
Personalveränderungen bei den Hannover Indians

​Obwohl die Hannover Indians sich, wie ihre elf Konkurrenten in der Oberliga Nord auch, dazu verpflichteten, bis zum 30. April keine Vertragsgespräche zu führen und ...