Tilburg Trappers schaffen den Serienausgleich5:4 nach Verlängerung in Landshut

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

4284 Fans wollten die Begegnung in der Landshuter Eishalle sehen und wurden gleich erst einmal aus allen Träumen gerissen. Bereits der erste Angriff der Niederländer wurde von Mitch Bruijsten erfolgreich zu Ende gebracht und die Gäste lagen mit 1:0 in Führung. Zum Glück für die heimischen Fans berappelten sich die EVL-Cracks schnell und dann ging es auf einmal ganz schnell. In der neunten Minute glich Maximilian Forster aus und vier Minuten später erzielte Miloslav Horava das 2:1.

Wie im ersten Drittel starteten die Niederländer auch im zweiten Abschnitt wie die Feuerwehr. Nach gerade einmal 59 Sekunden traf Kevin Bruijsten zum 2:2 und bei diesem Spielstand blieb es bis zur nächsten Sirene.

In Drittel drei übernahm ausnahmsweise mal Landshut die Rolle des Teams mit dem schnellen Tor. Hofbauer traf in der 43. Minute mit seinem zweiten Tagestor zum 3:2, das Kevin Bruijsten eine Minute später erneut ausglich. Mit dem 4:3 durch Horava in der 48. Minute schienen die Niederbayern auf der Erfolgsspur, aber diese Hoffnung hielt bis 24 Sekunden vor Spielschluss. Ivy van den Heuvel brachte die Scheibe im Tor von Patrick Berger unter und sorgte dafür, dass die anwesenden Zuschauer noch eine Zugabe erhielten. Diese dauerte bis zur 67. Minute, dann gab es die Entscheidung. Kevin Bruijsten, der „Mann des Tages“ bei den Tilburg Trappers, traf nach Vorarbeit von Loginov und Collier zum entscheidenden 5:4 für Tilburg.

Die nächste Partie wird am kommenden Freitag (26. April) um 20 Uhr im IJssportcentrum Stappegoor in Tilburg ausgetragen. 



Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Michael Paterson-Jones kommt von der Uni
Neuzugang im Tor der Höchstadt Alligators

​Nach der Rückkehr von Eetu-Ville Arkiomaa nach Höchstadt geben die Alligators ihren ersten „richtigen“ Neuzugang bekannt: Goalie Michael Paterson-Jones kommt aus de...

4:2 gegen Weiden vor ausverkauftem Haus
Hannover Scorpions gleichen Finalserie aus

​Dramatik pur im Play-off-Finale der Oberliga. Die beiden Staffelmeister lieferten sich bis jetzt die erwartete Schlacht. Nun haben die Hannover Scorpions die Serie ...

Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...