Tilburg Trappers schaffen den Serienausgleich5:4 nach Verlängerung in Landshut

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

4284 Fans wollten die Begegnung in der Landshuter Eishalle sehen und wurden gleich erst einmal aus allen Träumen gerissen. Bereits der erste Angriff der Niederländer wurde von Mitch Bruijsten erfolgreich zu Ende gebracht und die Gäste lagen mit 1:0 in Führung. Zum Glück für die heimischen Fans berappelten sich die EVL-Cracks schnell und dann ging es auf einmal ganz schnell. In der neunten Minute glich Maximilian Forster aus und vier Minuten später erzielte Miloslav Horava das 2:1.

Wie im ersten Drittel starteten die Niederländer auch im zweiten Abschnitt wie die Feuerwehr. Nach gerade einmal 59 Sekunden traf Kevin Bruijsten zum 2:2 und bei diesem Spielstand blieb es bis zur nächsten Sirene.

In Drittel drei übernahm ausnahmsweise mal Landshut die Rolle des Teams mit dem schnellen Tor. Hofbauer traf in der 43. Minute mit seinem zweiten Tagestor zum 3:2, das Kevin Bruijsten eine Minute später erneut ausglich. Mit dem 4:3 durch Horava in der 48. Minute schienen die Niederbayern auf der Erfolgsspur, aber diese Hoffnung hielt bis 24 Sekunden vor Spielschluss. Ivy van den Heuvel brachte die Scheibe im Tor von Patrick Berger unter und sorgte dafür, dass die anwesenden Zuschauer noch eine Zugabe erhielten. Diese dauerte bis zur 67. Minute, dann gab es die Entscheidung. Kevin Bruijsten, der „Mann des Tages“ bei den Tilburg Trappers, traf nach Vorarbeit von Loginov und Collier zum entscheidenden 5:4 für Tilburg.

Die nächste Partie wird am kommenden Freitag (26. April) um 20 Uhr im IJssportcentrum Stappegoor in Tilburg ausgetragen. 


36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Oberliga Süd Playoffs