Tilburg Trappers fehlt noch ein Sieg zur Titelverteidigung6:1-Erfolg gegen den Deggendorfer SC

Im IJsportcentrum Stappegoor gewannen die Tilburg Trappers mit 6:1 gegen den Deggendorfer SC. (Foto: the)Im IJsportcentrum Stappegoor gewannen die Tilburg Trappers mit 6:1 gegen den Deggendorfer SC. (Foto: the)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Tilburg Trappers – Deggendorfer SC 6:1 (4:1, 1:0, 1:0)

Play-off-Stand: 2:1

Vor ausverkauftem Haus, 2785 Zuschauer waren in das IJssportcentrum Stappegoor gepilgert, bezwang der Nordmeister seinen zumindest vom Titel ebenbürtigen Kontrahenten aus Deggendorf wiederum klar mit 6:1. Die Niederländer, die am Sonntag noch in Deggendorf nur ein Tor zustande bekamen, drückten von Anfang an auf das von Junioren-Nationalspieler Cody Brenner gehütete DSC-Tor. Zehn Minuten dauerte das Anrennen, dann hieß es 1:0. Reno de Hondt vollendete eine Kombination mit Collier und Stempher. Nur 101 Sekunden später erhöhte Mickey Bastings auf 2:0 und deutete mit seinem Tor eine Vorentscheidung an. Die wurde zunächst leicht vertagt, als Andreas Gawlik im Powerplay zusammen mit Jirik und Sergej Janzen für das Anschlusstor sorgte. Genau drei Minuten konnte der DSC Hoffnung schöpfen, dann sorgte der zweite Doppelschlag der Niederländer schon für die Entscheidung. Erst schoss Nardo Nagtzaam in der 18. Minute das 3:1, dann erhöhte Boet van Gestel (20.) auf 4:1.

Im zweiten Drittel mussten die Deggendorfer die Abwehr verstärken und sich auf ihren starken Keeper verlassen, um weitere Gegentore der drückend überlegenen Niederländer zu verhindern. Erst in der 34. Minute traf Brock Montgomery zum 5:1. Damit war das Spiel gelaufen und die Trappers fingen an Kraft für das schwere Auswärtsspiel am Freitag zu sparen. Trotzdem gelang Mitch Bruijsten in der 51. Minute noch ein Tor zum 6:1-Endstand.

Gute Entwicklung
Maurice Becker bleibt bei den Rostock Piranhas

​Maurice Becker bleibt auch in der kommenden Saison ein Spieler der Rostock Piranhas. ...

Daniel Menge verlässt die Riverkings
Kerber und Reicheneder verlängern beim HC Landsberg

​Zwei Vertragsverlängerungen und einen Abgang können die Riverkings vermelden. Markus Kerber und Florian Reicheneder schnüren weiterhin die Schlittschuhe für den HC ...

Kanadier kommt aus Kiruna
Cheyne Matheson wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die Rockets haben den nächsten Wunschspieler unter Vertrag genommen: Der Kanadier Cheyne Matheson besetzt die zweite Importstelle beim Oberliga-Neulings EG Diez-Lim...

Zweitspielrecht für Iserlohn
Tobias Schmitz bleibt mit Förderlizenz beim Herner EV

​Tobias Schmitz wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der Verteidiger wird vom DEL-Kooperationspartner Iserlohn Roosters wieder mit ...

Wechsel aus Krefeld zu den Ice Dragons
Matyas Kovacs zurück beim Herforder EV

​Der Herforder EV freut sich über die Rückkehr von Matyas Kovacs für die kommende Oberliga-Saison. ...

Stürmer kommt aus Duisburg
Max Schaludek wechselt zu den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben Stürmer Max Schaludek verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet. Der 26-Jährige wechselt von den Füchsen Duisburg an die...

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...