Tilburg Trappers erzwingen nach 4:3 fünftes Finalspiel4:3-Sieg beim EV Landshut

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 4:3 (4:2, 0:0, 0:1) blieben die Trappers in Landshut siegreich, versetzten die 4841 Fans in eine Art Schockzustand und haben jetzt die Möglichkeit, mit einem ersten Heimsieg am Dienstag, 30. April, wiederum die Oberliga-Meisterschaft nach Tilburg zu holen.

Entscheidend für den Sieg der Niederländer waren zwei Komponenten. Einmal der Blitzstart mit vier Toren im ersten Drittel und zweitens die exzellente Form der Gebrüder Bruijsten, die auch in diesem vierten Finalspiel wieder den Unterschied ausmachten.

Bereits beim Start zeigten die Brüder zusammen mit Nardo Nagtzaam, dass man ihre Formation im Auge behalten sollte. Nach vier Minuten besorgte das Trio das 1:0, erzielt von Mitch Bruijsten. Die Niederbayern, die nur schwer in Tritt kamen, benötigten schon ein Powerplay für den Ausgleich. In der neunten Minute traf Maximilian Forster zum 1:1. Die Reaktion der Trappers kam schnell und konsequent. Bereits in der 13. Minute brachte Kevin Bruijsten die Gäste wieder in Führung und diesmal blieben die Niederländer dran, kam in der 18. Minute gar zum 3:1, als Kevin Bruijsten seinen Sturmpartner Nardo Nagtzaam bediente. Zwar konnte Marius Nägele bereits eine halbe Minute später die Nerven der EVL-Anhänger wieder etwas beruhigen, aber auch dies galt nur für wenige Sekunden. Erneut schlug das unheimliche Brüder-Duo zu, diesmal bediente Mitch seinen Bruder Kevin und Tilburg ging mit einer Zwei-Tore-Führung in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel blieb das Spiel spannend, ausgeglichen und torlos und so mussten die Landshuter alles in den letzten 20 Minuten nach vorne werfen. In der Tat kamen die Trappers kaum noch aus der eigenen Zone, aber sie verteidigten sehr konzentriert, ließen kaum gefährliche Schüsse auf das Tor von Ian Meierdres zu und wenn mal eine Scheibe durchkam, dann war der niederländische Nationalkeeper immer zu Sache. Lediglich in der 53. Minute war er geschlagen, als Marc Schmidpeter ihn nach einem Zusammenspiel mit dem Tschechen Plihal überwand.

Danach überstanden die Trappers die turbulente Schlussphase und können sich nun freuen, am 30. April um 20 Uhr zum finalen fünften Meisterschaftsspiel die Landshuter zum Tänzchen auf dem Eis in den Mai im IJssportcentrum Stappegoor begrüßen zu können.


3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf