Testspielniederlage gegen Herford

Testspielniederlage gegen HerfordTestspielniederlage gegen Herford
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spiel begann aus Bremer Sicht erfreulich. Es waren knapp zwei Minuten im Paradice gespielt, als Tobias Schulte die Weser Stars in doppelter Überzahl in Führung brachte. Dennoch setzte Herford in eigener Unterzahl dagegen und erzielte 30 Sekunden später den 1:1-Ausgleich. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit den größeren Spielanteilen auf Bremer Seite.  Folglich erzielte David Bartholomä in der zehnten Minute den 2:1 Führungstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die erste Drittelpause.

Die Weser Stars kamen hellwach aus der Kabine und konnten knapp eine Minute nach Wiederbeginn durch Igor Schön auf 3:1 erhöhen. Die Ice Dragons aus Herford nutzten in der 23. Minute eine doppelte Überzahlsituation zum zwischenzeitlichen 3:2. Brian Krajewski zeigte in der 33. Minute sein Können, als er in eigener Unterzahl, einen Konter zur 4:2-Führung abschloss. Nun  ließen aber bei den Weser Stars die Kräfte nach und Herford konnte im Zweiminutentakt drei Treffer erzielen und somit erstmals im Spiel in Führung gehen. Die Weser Stars ließen sich aber nicht hängen. 15 Sekunden vor Drittelende nutzte Igor Schön ein perfektes Zuspiel von seinem Bruder Paul zum 5:5-Ausgleich.

Das letzte Drittel begann mit Torchancen auf beiden Seiten, doch wurden die Weser Stars immer mehr in die Defensive gedrängt. Die Herforder nutzen den Kräfteverschleiß auf Bremer Seite aus und konnten durch Kalawarny, Smith und Anderson den 8:5-Endstand erzielen.

Am Sonntag gastiert der HSV in Bremen. Spielbeginn ist um 16 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro; Kinder unter zwölf Jahren haben kostenlosen Einlass.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...