Tabellenspitze verteidigt – 7:1 in Berlin

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein durchwachsener Beginn und umso stärkere Leistungen im zweiten und letzten Spielabschnitt. Das kennzeichnete auch das dritte Spiel der Ratinger Ice Aliens in dieser Saison. Mit 7:1 gewannen die Außerirdischen bei den Eisbären Juniors aus Berlin und verteidigten damit die Tabellenführung.

Die Partie begann furios. Nach 42 Sekunden gingen die Berliner vor gerade einmal 86 Zuschauern mit 1:0 in Führung, doch Antti-Jussi Miettinen glich nur 36 Sekunden später wieder aus. Danach lieferten sich beide Teams lange Zeit einen offenen Schlagabtausch, bei dem Ronny Glaser einmal mehr seine Qualitäten unter Beweis stellen konnte. "Das erste Drittel hat gezeigt, wie wichtig es ist, voll konzentriert zu sein. Beide Mannschaften sind ein hohes Tempo gegangen und haben sich sehr gute Torchancen erarbeitet", analysiert Trainer Thomas Popiesch den ersten Spielabschnitt.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Janne Kujala auf 2:1 und deutete an, dass diese Partie der Abend des finnisch-kanadischen Blocks werden würde, denn Antti-Jussi Miettinen besorgte kurze Zeit später im Alleingang das 3:1 und Ryan Smith ließ das 4:1 folgen. Die im Gegensatz zu den Eisbären bessere Chancenauswertung sorgte für die deutliche Führung. Abermals Janne Kujala, Ryan Smith und TJ Mulock schraubten das Ergebnis bis zum Ende der Partie auf 7:1. Gerade einmal zehn Strafminuten unterstrichen, dass die Aliens nicht nur treffsicher, sondern auch sehr diszipliniert spielen. "Die Mannschaft hat sich taktisch sehr gut verhalten. Der Sieg ist absolut verdient, wobei die Eisbären durchaus gut dagegen gehalten haben und er deshalb vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist", meinte auch Geschäftsführer Tursas nach dem Spiel.

Am beschwerlichsten war das Auswärtsspiel übrigens für Ex-Präsident Andreas Teusch. Spontan begab er sich mit dem Zug auf die Auswärtsfahrt nach Berlin und war mangels Platzreservierung im ICE fast genauso viel unterwegs wie die Cracks auf dem Eis. Trotz seiner langen Anreise war er nach dem Spiel ebenfalls bestens gelaunt. "Ich freue mich sehr, dass wir die Tabellenführung verteidigen konnten, denn es ist nie einfach in Berlin zu gewinnen". Besonders beeindruckend findet er die Trefferquote der Mannschaft, die er im Sommer hauptverantwortlich mit der sportlichen Leitung zusammenstellte. "Die Ice Aliens schießen derzeit im Schnitt pro Spiel fünf Tore mehr als der Gegner. Das zeigt mir, dass wir in der Sommerpause das richtige Händchen bei den Spielerverhandlungen hatten."


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...