Zweitligist Rosenheim kommt zum Auftakt nach SelbSelber Wölfe

Zweitligist Rosenheim kommt zum Auftakt nach SelbZweitligist Rosenheim kommt zum Auftakt nach Selb
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit dem Start der Testspielphase auf die am 28. September beginnende Oberliga-Saison 2012/13 ist die Sommerpause vorbei. Und gleich zu Beginn erwartet das Publikum ein kleiner Leckerbissen. Zu Gast im Vorwerk ist nämlich der aktuelle Zweitliga-Vizemeister Starbulls Rosenheim.

Wenn um 20 Uhr Schiedsrichter Göran Noeller den Puck zum Anfangsbully einwerfen wird, ist der VER Selb naturgemäß der Underdog. Dies zumal die Gäste bereits einige Testspiele absolviert haben. Vergangenes Wochenende konnte die Truppe von Trainer Franz Steer gegen Kaufbeuren bereits auftrumpfen, gewann die Vergleiche deutlich und souverän mit 5:1 und 6:1. In der Mannschaft um Kapitän Stephan Gottwald überzeugten bereits die Neuzugänge – dabei wurden die fünf Kontingentstellen wurden im Vergleich zur Vorsaison neu besetzt. Der Kanadier Ryan Del Monte als auch der mit einem Probevertrag ausgestattete US-Boy Gregory Squires schienen Presseberichten zufolge besonders einen guten Eindruck hinterlassen zu haben. Weiter begeisterte das Team bereits, war läuferisch und stocktechnisch seinem Gegner überlegen.

Auf die Wölfe wartet da also ein echter Härtetest. „Doch das Ergebnis ist dabei völlig zweitrangig“, meint Coach Cory Holden. Seit dieser Woche kann er seine Jungs nun auf heimischen Eis zum Training bitten. Für die Profis und Urlauber heißt es gar zweimal täglich aufs glatte Parkett. „Alle ziehen aber sehr gut mit“, bescheinigt der Trainer Einsatz, Fleiß und Willen seiner Spieler. „Und genau diesen will ich auch am Freitag in der Partie gegen Rosenheim sehen können“, lautet das Ziel. Freilich muss sich das Team noch finden. Der Paradeblock um die Angreifer Geisberger, Piwowarczyk und Mudryk sowie die Verteidiger Schadewaldt und Jeschke bleibt beisammen. Neuzugang Lehmann, der nach einer Matchstrafe im übrigen bei den ersten drei Punktspielen noch gesperrt sein wird, agiert im Angriff neben Hördler und Hendrikson, dahinter stehen in der Defensive die beiden Neuen Meier und Schütt. Schiener, Heilman und Fischer bilden mit den Abwehrspielern Ronny und Tim Schneider, dazu die jungen Warkus, Bauer und Neumann mit Roos und Hechtfischer die weiteren Blöcke. Fehlen wird zum Auftakt einzig Keeper Suvelo. Er befindet sich derzeit noch bei einem Trainerlehrgang und wird erst in der nächsten Woche zum Team stoßen. Zwischen den Pfosten werden Kümpel und Grönke zum Einsatz kommen.

Eintrittskarten für dieses Vorbereitungsspiel gibt es im Vorverkauf wiederum auch per „[email protected]“ auf der Webseite selber-woelfe.de zu kaufen. Bereits freigeschaltet sind ebenso alle weiteren Testspiele, das DEB-Pokalspiel als auch die Punktspiele, so dass Tickets rechtzeitig gesichert werden können. Bestellte Dauerkarten können in der Geschäftsstelle des VER Selb zu den üblichen Öffnungszeiten abgeholt werden. Zusätzlich ist diese am morgigen Freitag zwischen 16 und 20 Uhr geöffnet.

Das ursprünglich für den kommenden Sonntag angesetzte Testspiel zuhause gegen den Ost-Oberligisten Leipzig wurde auf den 9. September (18 Uhr) verschoben. Ihr nächstes Match bestreiten die Wölfe am Dienstag, 4. September, beim Bayernligisten EHC Bayreuth.

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 07.03.2021
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg