Zweitligist Rosenheim kommt zum Auftakt nach SelbSelber Wölfe

Zweitligist Rosenheim kommt zum Auftakt nach SelbZweitligist Rosenheim kommt zum Auftakt nach Selb
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit dem Start der Testspielphase auf die am 28. September beginnende Oberliga-Saison 2012/13 ist die Sommerpause vorbei. Und gleich zu Beginn erwartet das Publikum ein kleiner Leckerbissen. Zu Gast im Vorwerk ist nämlich der aktuelle Zweitliga-Vizemeister Starbulls Rosenheim.

Wenn um 20 Uhr Schiedsrichter Göran Noeller den Puck zum Anfangsbully einwerfen wird, ist der VER Selb naturgemäß der Underdog. Dies zumal die Gäste bereits einige Testspiele absolviert haben. Vergangenes Wochenende konnte die Truppe von Trainer Franz Steer gegen Kaufbeuren bereits auftrumpfen, gewann die Vergleiche deutlich und souverän mit 5:1 und 6:1. In der Mannschaft um Kapitän Stephan Gottwald überzeugten bereits die Neuzugänge – dabei wurden die fünf Kontingentstellen wurden im Vergleich zur Vorsaison neu besetzt. Der Kanadier Ryan Del Monte als auch der mit einem Probevertrag ausgestattete US-Boy Gregory Squires schienen Presseberichten zufolge besonders einen guten Eindruck hinterlassen zu haben. Weiter begeisterte das Team bereits, war läuferisch und stocktechnisch seinem Gegner überlegen.

Auf die Wölfe wartet da also ein echter Härtetest. „Doch das Ergebnis ist dabei völlig zweitrangig“, meint Coach Cory Holden. Seit dieser Woche kann er seine Jungs nun auf heimischen Eis zum Training bitten. Für die Profis und Urlauber heißt es gar zweimal täglich aufs glatte Parkett. „Alle ziehen aber sehr gut mit“, bescheinigt der Trainer Einsatz, Fleiß und Willen seiner Spieler. „Und genau diesen will ich auch am Freitag in der Partie gegen Rosenheim sehen können“, lautet das Ziel. Freilich muss sich das Team noch finden. Der Paradeblock um die Angreifer Geisberger, Piwowarczyk und Mudryk sowie die Verteidiger Schadewaldt und Jeschke bleibt beisammen. Neuzugang Lehmann, der nach einer Matchstrafe im übrigen bei den ersten drei Punktspielen noch gesperrt sein wird, agiert im Angriff neben Hördler und Hendrikson, dahinter stehen in der Defensive die beiden Neuen Meier und Schütt. Schiener, Heilman und Fischer bilden mit den Abwehrspielern Ronny und Tim Schneider, dazu die jungen Warkus, Bauer und Neumann mit Roos und Hechtfischer die weiteren Blöcke. Fehlen wird zum Auftakt einzig Keeper Suvelo. Er befindet sich derzeit noch bei einem Trainerlehrgang und wird erst in der nächsten Woche zum Team stoßen. Zwischen den Pfosten werden Kümpel und Grönke zum Einsatz kommen.

Eintrittskarten für dieses Vorbereitungsspiel gibt es im Vorverkauf wiederum auch per „[email protected]“ auf der Webseite selber-woelfe.de zu kaufen. Bereits freigeschaltet sind ebenso alle weiteren Testspiele, das DEB-Pokalspiel als auch die Punktspiele, so dass Tickets rechtzeitig gesichert werden können. Bestellte Dauerkarten können in der Geschäftsstelle des VER Selb zu den üblichen Öffnungszeiten abgeholt werden. Zusätzlich ist diese am morgigen Freitag zwischen 16 und 20 Uhr geöffnet.

Das ursprünglich für den kommenden Sonntag angesetzte Testspiel zuhause gegen den Ost-Oberligisten Leipzig wurde auf den 9. September (18 Uhr) verschoben. Ihr nächstes Match bestreiten die Wölfe am Dienstag, 4. September, beim Bayernligisten EHC Bayreuth.

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Oberliga Süd Playoffs