Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne SeppänenFinne kommt an den Kobelhang

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der 26-Jährige war zuletzt für Koovee Tampere aktiv, wo er als fünftbester Scorer im Team abschloss. Außerdem bestritt der Mittelstürmer auch eine Partie für den Erstligisten Ilves Tampere. Die beiden Füssener Neuzugänge kennen sich bereits, gewannen sie zusammen doch die finnische U20-Meisterschaft und feierten jeweils ihre punktbeste Spielzeit im Team von Koovee.

Auch die Referenzen von Rechtsschütze Seppänen können sich absolut sehen lassen. Im Nachwuchsbereich spielte der wendige Stürmer für Topteams wie IFK Helsinki oder Jokerit Helsinki, im Jahr 2013 gewann er die U18-Meisterschaft. Drei Spielzeiten später erfolgte auch der Titelgewinn mit Ilves Tampere in der U20-Klasse der Junioren. Während hier Jere Helenius als Kapitän des Teams fungierte, war Janne Seppänen mit 66 Punkten aus 45 Partien Topscorer der Mannschaft.

Auch das erste Jahr im Seniorenbereich stürmten die beiden zusammen bei Lempäälän Kisa, ehe sich die Wege nach drei gemeinsamen Spielzeiten vorerst trennten. Als beständige Scorer in der Mestis standen sie 2019 wieder bei Koovee in einer Mannschaft. Hier war Helenius nach Punkten sechstbester Spieler, Janne Seppänen mit 51 Zählern aus 47 Partien sogar Topscorer des Teams und viertbester Scorer der gesamten Liga. Der Lohn war die Berufung ins zweite Allstarteam. Außerdem bestritt Seppänen auch seine ersten beiden Spiele in der ersten Liga.

Nach dieser Erfolgssaison folgte für den als torgefährlicher Spielmacher geltenden Angreifer seine erste Station im Ausland. Er wechselte in die erste slowakische Liga zu Nove Zamky, wo er ebenfalls Topscorer seines Teams wurde. In 53 Begegnungen gelangen ihm in der Extraliga 34 Punkte. Zum Vergleich: Den gleichen Punkteschnitt erreichte in dieser starken Spielklasse auch der Kanadier Slater Doggett, der im Vorjahr noch Torschützenkönig der internationalen Alps Hockey League war.

Zur letzten Spielzeit erfolgte dann der Wechsel zurück in die Mestis, in welcher Janne Seppänen bis heute 219 Partien mit 48 Toren und 100 Assists bestritt. Auch diese Werte halten den Vergleich mit anderen finnischen Topspielern in Deutschland stand. In Füssen kommt es in der nächsten Spielzeit nun zum dritten Mal zum Sturmduo Seppänen/Helenius.

Trainer Janne Kujala sagt: „Auch wie Jere hat Janne Seppänen ein sehr gutes Spielverständnis. Er ist läuferisch sehr gut und ein starker Spielmacher, der auch selber Tore erzielen kann. Er ist auch ein hervorragender Überzahlspieler. Wir sind uns sicher, dass er bei uns eine Führungsrolle einnehmen wird und uns mit seinen Qualitäten sehr weiter hilft.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Eigengewächse des HC Landsberg
Dominic Erdt und Markus Jänichen bleiben Riverkings

​Dominic Erdt und Markus Jänichen werden auch in der kommenden Saison für die HC Landsberg Riverkings auf dem Eis stehen. Sowohl der erst 21-jährige Erdt als auch de...

Weitere Verlängerungen
Donat Peter und Benedikt Jiranek bleiben bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann die nächsten Vertragsverlängerungen vermelden. Mittelstürmer Donat Peter und Verteidiger Benedikt Jiranek bleiben ein weiteres Jahr beim ECD...

Neuzugang aus der NCAA
Tyler Ward besetzt erste Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben die erste von drei Kontingentstellen für die Saison 2022/23 besetzt. Der 22-jährige Kanadier Tyler Ward kommt direkt aus der nordamerikanisch...

Center verlängert Vertrag
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Einen weiteren wichtigen Baustein im Kader der nächsten Saison vermelden die Riverkings. Stürmer Nicolas Strodel verlängert seinen Vertrag beim HC Landsberg um eine...

Oberliga Süd Hauptrunde