Zwei Neuzugänge und ein Rückkehrer für Devils-Defensive1. EV Weiden

Zwei Neuzugänge und ein Rückkehrer für Devils-DefensiveZwei Neuzugänge und ein Rückkehrer für Devils-Defensive
Lesedauer: ca. 1 Minute

Philipp Gejerhos ist mit 19 Jahren der jüngste Neuzugang für die Blue Devils. Der Rechtsschütze gilt als großes Abwehr-Talent und gehörte in der abgelaufenen Spielzeit in 48 Spielen zum DEL 2-Kader des ESV Kaufbeuren (eine Torvorlage, 22 Strafminuten). Seit 2011 spielte Gejerhos zudem für die Kaufbeurer in der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) und stand seitdem bei vier Spielen im Kader der deutschen U19-Nationalmannschaft. In drei Saisons absolvierte Gejerhos 91 DNL-Spiele (5 Tore, 21 Vorlagen, 199 Strafminuten). Thomas Siller, 1. Vorsitzender beim 1. EV Weiden, hat die Kontakte zum „talentierten Verteidiger“ geknüpft. „Letzte Saison hatte er seine ersten Einsätze in der DEL2 bei seinem Heimatverein. Jetzt will er sich in der Oberliga Süd beweisen“, sagt Siller. In Weiden wird Philipp Gejerhos mit der Rückennummer 66 auflaufen.

Mit Ludwig Synowiec wechselt der letztjährige Mannschaftskapitän des Nord-Oberligisten Ritter Nordhorn nach Weiden. Trotz seiner jungen 22 Jahre war das Nordhorner Eigengewächs ein anerkannter Führungsspieler, der auf und neben dem Eis eine Säule des Teams darstellte. In der vergangenen Saison war Synowiec in 31 Spielen auf dem Eis und erzielte dabei sechs Tore und elf Vorlagen.  150 Strafminuten zeugen von eine sehr körperbetonten Spielweise. Für die Blue Devils wird Synowiec mit der Nummer 37 spielen. Devils-Trainer Fred Carroll weiß, was Synowiec mitbringt: „Er ist ein sehr körperrobuster Spieler, hat absolut keine Angst und kann einen guten ersten Pass spielen, was für Verteidiger sehr wichtig ist. Zudem ist er ein guter 1-gegen-1-Spieler.“

Der 26-jährige Sven Schalamon stammt aus dem Nachwuchs des 1. EV Weiden und kehrt nach einem einjährigen Intermezzo beim Bayernligisten EHC Mitterteich zu seinem Heimatverein zurück. Bereits von 2007 bis 2013 gehörte der Verteidiger zum Kader der ersten Mannschaft. Aufgrund von Verletzungen und eines Auslandseinsatzes konnte der Berufssoldat in diesem Zeitraum aber selten längere Spielpraxis sammeln. Um regelmäßig zu spielen entschied sich Schalamon vor der letzten Saison zu einem Wechsel zum Nachbarverein nach Mitterteich. Beim Bayernligisten war der Linksschütze in 25 Spielen (zwei Vorlagen, 24 Strafminuten) eine Stütze des Teams. Nun wagt Schalamon einen neuen Anlauf bei den Blue Devils, auf dem Rücken wird er dabei, wie in den Vorjahren, die Nummer 21 tragen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Scorerfestival der Wernerson-Libäck-Brüder
Lindau Islanders gewinnen in Stuttgart zweistellig

​An einem recht unspektakulären Spieltag war es das Highlight. Erstmals gewannen die Lindau Islanders eine Auswärtspartie in der Oberliga Süd zweistellig. Für die Re...

Memmingen im Verfolgerduell siegreich
Blue Devils Weiden nehmen auch die Hürde Heilbronn problemlos

​Das Spitzenspiel der Oberliga Süd hielt lange, was man sich erhofft hatte. Der DEL2-Absteiger aus Heilbronn hielt zwei Drittel gegen den Tabellenführer mit, dann zo...

Deggendorf setzt sich von Bayreuth ab
Passau Black Hawks überraschen Memmingen

​Hat sich der Deggendorfer SC gefangen und setzt zur Jagd auf Rang zwei der Oberliga Süd an? Nach einer Reihe von Auswärtsniederlagen zeigten die Bayern bei den fina...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EC Peiting Peiting
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Lindau Lindau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn