Zwei Matchbälle für die „Buam“Tölzer Löwen

Zwei Matchbälle für die „Buam“Zwei Matchbälle für die „Buam“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum Weiterkommen reicht den Löwen ein weiterer Sieg – entweder am Sonntag in Freiburg oder – falls nötig – am Dienstag auf eigenem Eis. Zweifel über den späteren Sieger ließen die Buam diesmal gar nicht erst aufkommen. Nach sechs Minuten stand‘s 3:0, und nach zehn Minuten waren auch noch zwei Pfostenschüsse zu notieren. Nach dem 2:3 wurde es noch einmal kurzzeitig spannend, doch nach dem 4:2, spätestens nach dem 5:2, war die Luft in einem für Playoff-Verhältnisse ungewöhnlich fairen Spiel heraus. Torschützen für Bad Tölz waren Yanick Dubé, Leo Pföderl, Hannes Sedlmayr, Marco Pfleger, Christian Urban, Maxi Kammerer und Andreas Schwarz. Für Freiburg trafen Dennis Meyer, Tobias Kunz und Martin Jenacek. „Wenn man nach sechs Minuten schon 0:3 hinten liegt, ist es natürlich schwer“, sagte Wölfe-Trainer Thomas Dolak und richtete den Blick auf das nächste Spiel: „Ich hoffe, dass wir am Sonntag komplett sind und besser spielen.“ Löwen-Cheftrainer Florian Funk war nach einem kurzen Fazit („Ich fand uns gar nicht so gut heute“) gedanklich auch schon zwei Tage weiter: „Unsere ganze Konzentration gilt nun dem Spiel am Sonntag. Wir sind gewarnt, haben aber den kleinen Vorteil, dass Freiburg jetzt etwas Druck hat.“

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Oberliga Süd Playoffs