Zwei Matchbälle für die „Buam“Tölzer Löwen

Zwei Matchbälle für die „Buam“Zwei Matchbälle für die „Buam“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum Weiterkommen reicht den Löwen ein weiterer Sieg – entweder am Sonntag in Freiburg oder – falls nötig – am Dienstag auf eigenem Eis. Zweifel über den späteren Sieger ließen die Buam diesmal gar nicht erst aufkommen. Nach sechs Minuten stand‘s 3:0, und nach zehn Minuten waren auch noch zwei Pfostenschüsse zu notieren. Nach dem 2:3 wurde es noch einmal kurzzeitig spannend, doch nach dem 4:2, spätestens nach dem 5:2, war die Luft in einem für Playoff-Verhältnisse ungewöhnlich fairen Spiel heraus. Torschützen für Bad Tölz waren Yanick Dubé, Leo Pföderl, Hannes Sedlmayr, Marco Pfleger, Christian Urban, Maxi Kammerer und Andreas Schwarz. Für Freiburg trafen Dennis Meyer, Tobias Kunz und Martin Jenacek. „Wenn man nach sechs Minuten schon 0:3 hinten liegt, ist es natürlich schwer“, sagte Wölfe-Trainer Thomas Dolak und richtete den Blick auf das nächste Spiel: „Ich hoffe, dass wir am Sonntag komplett sind und besser spielen.“ Löwen-Cheftrainer Florian Funk war nach einem kurzen Fazit („Ich fand uns gar nicht so gut heute“) gedanklich auch schon zwei Tage weiter: „Unsere ganze Konzentration gilt nun dem Spiel am Sonntag. Wir sind gewarnt, haben aber den kleinen Vorteil, dass Freiburg jetzt etwas Druck hat.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2