Zurück in die SpurNach zwei Niederlagen

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den beiden unglücklichen Niederlagen am letzten Wochenende versuchen die Tölzer Löwen, zurück in die Erfolgsspur zu kommen. Am Freitag spielen sie zu Hause gegen den ERC Sonthofen, Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Am Sonntag geht es zum EHC Bayreuth.

Der ERC Sonthofen belegt den neunten Tabellenplatz und durchlebt aktuell eine Negativserie. Fünf der letzten sechs Spiele gingen verloren, nur gegen Schönheide ging man als Sieger vom Eis. Das größte Problem des Teams ist die Defensive. Bereits 89 Gegentore mussten die beiden Torhüter Korbinian Sertl und Jenny Harß schlucken – die meisten der Liga. Auf der anderen Seite steht der viertbeste Sturm der Saison. Maßgeblichen Anteil daran hat Topscorer Jordan Baker. 19 Mal bejubelte er bereits einen Treffer, damit ist er ligaweit der beste Torjäger. Den einzigen Vergleich in dieser Spieler gewannen die Isarwinkler dennoch mit 5:1. Vor vier Wochen trennten sich die Sonthofener von Trainer Dave Rich, gestern Abend beendete auch Interimscoach Jogi Koch sein Engagement. Dieses Wochenende wird daher Gerd Wittmann an der Bande stehen. Er war zuletzt für die Heilbronner Falken tätig und ist gebürtiger Sonthofener.

Auf Löwen-Seite wird es in den beiden Spielen personell keine Veränderungen geben. Johannes Sedlmayr ist wieder gesund, er hat allerdings noch Trainingsrückstand. Des weiteren ist Tobias Eder weiterhin mit der U20-Nationalmannschaft unterwegs. Ansonsten sind alle „Buam“ einsatzbereit. Am Sonntag wird Axel Kammerer auch alle seine spielfähigen Leistungsträger brauchen: Der EHC Bayreuth grüßt vom zweiten Tabellenplatz und liegt fünf Punkte vor den Tölzer Löwen. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Am Dienstag geht es in Mellendorf weiter
Selber Wölfe gleichen Oberliga-Finalserie nach Penaltyschießen aus

​Nachdem die Hannover Scorpions am Freitag in der Verlängerung die erste Partie der Oberliga-Finalserie für sich entscheiden konnten, ging Match zwei, ebenfalls in d...

Dritte Saison am Kobelhang
EV Füssen kann weiterhin auf Marco Deubler zählen

​Eine wichtige Personalie ist unter Dach und Fach. Stürmer Marco Deubler wird auch in der dritten Spielzeit nach dem Aufstieg für den EV Füssen in der Oberliga auf P...

Meister mit Peiting
Sebastian Buchwieser ist neuer Trainer der Blue Devils Weiden

​Der neue Mann an der Bande der Blue Devils Weiden steht fest: Sebastian Buchwieser wird zur kommenden Saison neuer Trainer bei den Blue Devils. ...

Oberliga Süd Playoffs