Yasin Ehliz und die Tölzer Löwen rufen Aktion „742“ ins LebenEinladungen für sozialen Einrichtungen

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Endlich wieder Eishockey!“, so schallt es in diesen Tagen durch die Fanszene. Sie können es kaum erwarten, bis die Banden krachen und Torsirenen wieder aufheulen, denn die Oberliga-Saison startet am kommenden Wochenende. Um das Interesse am Eissport zu wecken, hat sich Eishockeynationalspieler und Tölzer Eigengewächs Yasin Ehliz zusammen mit dem EC Bad Tölz eine ganz besondere Aktion ausgedacht.

In der Oberliga-Saison 2015/16 wird es ein Kontingent von 742 Eintrittskarten geben, um soziale Einrichtungen zu Heimspielen der Tölzer Löwen einzuladen. Egal ob Schulen, Jugendheime, Moscheen, Asylantenheime, Kirchen oder Vereinen anderer Sportarten – die Aktion „742“ soll Kinder und deren Eltern die Möglichkeit geben den Eissport zu entdecken und für glückliche und unbeschwerte Stunden sorgen.

Nach und nach werden nun die verschiedensten Einrichtungen besucht, um auf die von Yasin Ehliz gesponserte Aktion aufmerksam zu machen und so vielleicht die Eishockeyfans von morgen zu gewinnen. Die Beteiligten sind sich aber schon jetzt sicher, dass diese Initiative neben der Begeisterung für die Tölzer Löwen auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern wird. „Gerade in einer heiß diskutierten Zeit um Flüchtlinge und Asylbewerber ist es wichtig, ein positives Zeichen zu setzen. Hier springt der Sport in die Bresche, um die Werte eines friedlichen Miteinanders zu transportieren – wie es im Eishockey seit jeher bereits vorgelebt wird“, ist sich Yasin Ehliz mit Thomas Maban, Geschäftsführer der Tölzer Löwen, einig.

Zusätzlich Nachwuchstrainer
Dauerbrenner Lanny Gare bleibt bei den Selber Wölfen

​Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der 41-jährige Stürmer einer der Leistungsträger und ein absoluter Führungsspieler im Team der Selber Wölfe. Dass dies auc...

Beruflich nicht zu stemmen
Petr Sulcik und Martin Paryzek verlassen die Passau Black Hawks

​Nachdem die Passau Black Hawks ihre Bewerbungsunterlagen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd eingereicht haben, gibt es bereits Veränderungen im Kader. So werden...

Sven Schirrmacher bleibt bei den Indians
ECDC Memmingen holt Abwehrtalent Leon Kittel aus Kaufbeuren

​Mit dem 20 Jahre alten Leon Kittel kommt ein weiterer vielversprechender Defensiv-Akteur zum ECDC Memmingen. Der Verteidiger wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indi...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...