Wölfe zeigen Herz und drehen PartieSelber Wölfe

Wölfe zeigen Herz und drehen PartieWölfe zeigen Herz und drehen Partie
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit demselben Kader wie am Freitag, aber Kümpel statt Suvelo im Tor, erlebten die Wölfe im ersten Drittel ein Waterloo und schienen nach dem 0:3-Rückstand schon mausetot. Doch einmal mehr bewahrheitete sich der Schlachtruf der VER-Anhänger: Selber geben niemals auf. „Hut ab!“, kommentierte Trainer Cory Holden das, was seine Schützlinge im zweiten Drittel auf das Eis gezaubert hatten. „Meine Spieler haben Herz und Moral gezeigt“, lobte Holden die famose Aufholjagd, die durch Treffer von Heilman, Piwowarzyk und Neugebauer mit dem 3:3 belohnt wurde. Dabei hatten die Selber kurz vor dem Ausgleich einen weiteren Rückschlag wegstecken müssen. Sie verloren ihren Kapitän Schadewaldt, der nach einem Stockschlag gegen das Handgelenk zur Untersuchung in das Krankenhaus gebracht wurde.

Im Schlussabschnitt fanden auch die Hausherren wieder besser ins Spiel und gingen erneut in Führung. Doch erneut schlugen die Wölfe in Person von Mudryk zurück. Nach der torlosen Verlängerung ging es ins Penaltyschießen. Hier bewiesen auf Seiten des VER Selb Piwowarcyzk und Mudryk Nervenstärke, während der Gastgeber zwei Mal an Keeper Kümpel scheiterte. So durften die Wölfe doch noch zwei Punkte mit auf die Heimreise nehmen, an die nach dem ersten Drittel wohl kaum noch jemand geglaubt hatte.

Der Sieg war sicher auch wichtig für die Moral vor den kommenden beiden Aufgaben: Am Freitag müssen die Wölfe nach Freiburg, ehe am Sonntag um 18 Uhr in der Netzsch-Arena das erste große Derby dieser Saison ansteht, wenn die Tigers aus Bayreuth ihre Visitenkarte abgeben.

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Vertrag verlängert
Jonas Franz stürmt weiter für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. Der 24-Jährige soll mit seiner hohen Geschwindigkeit und mit ...

Torhüter Luca Endres geht
Dennis Thielsch bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Knapp drei Wochen nach dem Saisonende für die Blue Devils Weiden sind nun die ersten Personalentscheidungen gefallen. Neben einer Vertragsverlängerung gibt es auch ...

8:5-Erfolg gegen Höchstadt Alligators
Eisbären Regensburg nach drei Spielen im Finale der Oberliga Süd

​Mit einem 8:5-Sieg gegen die Höchstadt Alligators schafften es die Regensburger Eisbären, schon nach Spiel drei ins Finale der Oberliga Süd einzuziehen. ...

Höchstadter EC liefert erneut großen Kampf
Eisbären Regensburg im Süd-Finale – Selber Wölfe liegen gegen Rosenheim vorne

​Die Eisbären Regensburg brauchten zwar nur drei Spiele, um das Play-off-Halbfinale der Oberliga Süd gegen die Höchstadt Alligators zu gewinnen – doch der HEC kämpft...

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
2 : 0
Starbulls Rosenheim Rosenheim