Wölfe weiter spitzeVER Selb

Wölfe weiter spitzeWölfe weiter spitze
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der VER nahm von Beginn an das Heft in die Hand. Mudryk (3.) und Piwowarczyk (5.) hatten gleich mit zwei Pfostentreffern Pech. Von den Breisgauern war in dieser Phase nichts zu sehen, es spielte nur der VER. In der achten Minute kassierte der Selber Lehmann eine zehnminütige Disziplinarstrafe wegen Meckerns. Er hatte sich beim Schiedsrichter lautstark darüber beschwert, dass ein Foul an ihm nicht geahndet wurde.

Mitte des ersten Drittels kam Freiburg besser ins Spiel und hatte in Überzahl die Riesenmöglichkeit zur Führung. Doch mit einer Glanzparade verhinderte Torhüter Suvelo einen Selber Rückstand.

In der 16. Minute hatten die Wölfe-Fans Grund zum Jubeln: Nach neun Sekunden Überzahlspiel gelang Piwowarczyk das längst fällige 1:0. Hendrikson hatte Sekunden vor der Sirene die Riesenchance zum 2:0, traf aber nur den Pfosten.

Beide Mannschaften konnten das hohe Tempo der ersten 20 Minuten nicht mit ins zweite Drittel nehmen. Schrecksekunde für die Selber in der 25. Minute, als Heilmann verletzt ins Krankenhaus gebracht musste. Eine Kernspintomografie soll in den nächsten Tagen Aufschluss über die Schwere der Beinverletzung geben.

Die Wölfe waren nun öfter in Unterzahl, so dass die Freiburger zu mehreren guten Chancen kamen. Allerdings trafen sie auf einen überragenden Selber Torhüter Suvelo, der wie ein Fels in der Brandung stand. Das nötig Quäntchen Glück fehlte den Selberin der 33. Minuten: Zum vierten Mal stand ihnen der Freiburger Torpfosten im weg. Diesmal hatte Hördler abgezogen.

Im Schlussdrittel ging es zunächst hin und her, ehe dem Freiburger Szwez der Ausgleich gelang. Es dauerte allerdings nur vier Minuten, bis die Selber zurückschlugen: Nach einem Schuss von Piwowarczy ließ der Freiburger Torhüter Matthies den Puck abprallen, Geisberger schaltete am schnellsten und vollendete zum vielumjubelten 2:1. In der 56. Minute machten die Selber alles klar: Als der Schiedsrichter eine Zeitstrafe für die Gäste aus Freiburg anzeigte, verließ Suvelo sofort das Tor. Geisberger behauptete die Scheibe und bediente Piwowarczyk mustergültig, der eiskalt zum 3:1 vollstreckte.

Mit diesem hart erkämpften, aber verdienten Sieg behaupteten die Wölfe die Tabellenführung in der Oberliga Süd. Überragend bei den Gastgebern war erneut Torhüter Suvelo, der die Selber vor allem in kritischen Situationen immer im Spiel hielt.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Eigengewächse des HC Landsberg
Dominic Erdt und Markus Jänichen bleiben Riverkings

​Dominic Erdt und Markus Jänichen werden auch in der kommenden Saison für die HC Landsberg Riverkings auf dem Eis stehen. Sowohl der erst 21-jährige Erdt als auch de...

Weitere Verlängerungen
Donat Peter und Benedikt Jiranek bleiben bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann die nächsten Vertragsverlängerungen vermelden. Mittelstürmer Donat Peter und Verteidiger Benedikt Jiranek bleiben ein weiteres Jahr beim ECD...

Neuzugang aus der NCAA
Tyler Ward besetzt erste Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben die erste von drei Kontingentstellen für die Saison 2022/23 besetzt. Der 22-jährige Kanadier Tyler Ward kommt direkt aus der nordamerikanisch...

Center verlängert Vertrag
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Einen weiteren wichtigen Baustein im Kader der nächsten Saison vermelden die Riverkings. Stürmer Nicolas Strodel verlängert seinen Vertrag beim HC Landsberg um eine...

Dritte Kontingentstelle fix
Passau Black Hawks verlängern mit Zack Dybowski

​Die Vereine der Oberliga können in der Saison 2022/23 drei Kontingentspieler einsetzen. Dies war eine gemeinschaftliche Entscheidung der Vereine aus der Oberliga Sü...

Oberliga Süd Hauptrunde