Wölfe wachen etwas zu spät aufSelber Wölfe

Wölfe wachen etwas zu spät aufWölfe wachen etwas zu spät auf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erfreuen konnten sich die Zuschauer zumindest an Neuzugang Travis Martell, der in der siebten Minute mit einem knüppelharten Check gegen Maaßen gleich zeigte, dass er kein Kind von Traurigkeit ist. Überhaupt war Martell einer der auffälligsten Selber, machte aber auch einige Male Bekanntschaft mit den beiden jungen Strafbankbetreuerinnen. Nach dem 0:2 durch Gose kamen die Wölfe in der 15. Minute zur ersten richtig guten Möglichkeit, doch Geisberger scheiterte an Gästekeeper Wendler.

Auch der Start ins zweite Drittel verlief nicht nach Wunsch für den VER, der gleich das 0:3 kassierte. Nur 90 Sekunden später gelang Mudryk aber das Selber Premierentor in der Netzsch-Arena. Zumindest die Fans waren jetzt wieder richtig wach. Das wirkte sich auch auf die „Wölfe“-Spieler aus, die nun etwas mehr Druck ausübten, bei den Kontern der „Eisbären“ aber immer wieder in Gefahr gerieten, sich einen weiteren Gegentreffer einzufangen.

Im Schlussabschnitt bäumte sich der VER noch einmal richtig auf gegen die drohende Niederlage. Mit Erfolg. In der 48. Minute weckte Mudryk mit seinem zweiten Treffer wieder richtig Hoffnung. Und als Geisberger eine weitere Minute später gar der Ausgleich gelang, war die Welt wieder in Ordnung bei den Wölfen, die nun – allerdings vergeblich – auf den Siegtreffer drängten. So musste das Penaltyschießen entscheiden. Hier hatte Hamm das glücklichere Händchen. Sehr ordentlich erfüllte Hauptschiedsrichterin Nicole Hertrich ihre Aufgabe.

DEB veröffentlicht Spielplan im Anschluss
Spielgerichtstermin im Fall ERC Bulls Sonthofen am 27. Juli

​Das Spielgericht hat den Termin zur mündlichen Verhandlung im Fall der durch den Deutschen Eishockey-Bund erfolgten Nichtzulassung des ERC Bulls Sonthofen bekanntge...

Abwehrstratege bringt Erfahrungsschatz ein
Lubos Velebny hängt noch eine Spielzeit beim EV Füssen dran

​Er nimmt zusammen mit dem EV Füssen die Oberliga nochmals in Angriff. Lubos Velebny, 37 Jahre alter Routinier mit riesigem Erfahrungsschatz und eine der EVF-Stützen...

DEL2-Crack verstärkt Wölfe-Offensive
Richard Gelke wechselt von Heilbronn zu den Selber Wölfen

Lang mussten die Wölfe-Fans ausharren, bis wieder ein weiterer Neuzugang vermeldet werden konnte. Nun ist es endlich wieder soweit. Der fünfte Neue im Team der Wölfe...

Verteidiger geht am Bodensee in seine elfte Saison
EV Lindau Islanders: Rekordspieler Tobias Fuchs macht weiter

​Verteidiger Tobias Fuchs wird auch weiterhin für die EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd spielen. Er geht nun bereits in seine elfte Saison am Bodensee. ...

Offensiv-Power für die Indians
Benedikt Böhm ist nächster Neuzugang des ECDC Memmingen

​Kurz nach Beginn des Dauerkarten-Vorverkaufs hat der ECDC Memmingen einen weiteren Stürmer für die kommende Oberliga-Spielzeit verpflichtet. Mit Benedikt Böhm kommt...

Europa-Neuling kommt von der University of Nebraska-Omaha
EV Füssen besetzt zweite Kontingentstelle mit Jalen Schulz

​Neuer Verteidiger für den EV Füssen. Nach dem Karriereende von Tyler Wood galt es, die frei gewordene Kontingentstelle adäquat zu besetzen, war Wood doch einer der ...

Kaderplanung abgeschlossen
Deggendorfer SC verpflichtet Kyle Osterberg für zweite Kontingentstelle

​Es ist Mitte Juli und der Deggendorfer SC hat mit der Verpflichtung von Kyle Osterberg seine Kaderplanungen vorerst abgeschlossen. Der 24-jährige US-Amerikaner komm...

Oberliga Süd Spielplan

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd

Jetzt die Hockeyweb-App laden!