Wölfe wachen etwas zu spät aufSelber Wölfe

Wölfe wachen etwas zu spät aufWölfe wachen etwas zu spät auf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erfreuen konnten sich die Zuschauer zumindest an Neuzugang Travis Martell, der in der siebten Minute mit einem knüppelharten Check gegen Maaßen gleich zeigte, dass er kein Kind von Traurigkeit ist. Überhaupt war Martell einer der auffälligsten Selber, machte aber auch einige Male Bekanntschaft mit den beiden jungen Strafbankbetreuerinnen. Nach dem 0:2 durch Gose kamen die Wölfe in der 15. Minute zur ersten richtig guten Möglichkeit, doch Geisberger scheiterte an Gästekeeper Wendler.

Auch der Start ins zweite Drittel verlief nicht nach Wunsch für den VER, der gleich das 0:3 kassierte. Nur 90 Sekunden später gelang Mudryk aber das Selber Premierentor in der Netzsch-Arena. Zumindest die Fans waren jetzt wieder richtig wach. Das wirkte sich auch auf die „Wölfe“-Spieler aus, die nun etwas mehr Druck ausübten, bei den Kontern der „Eisbären“ aber immer wieder in Gefahr gerieten, sich einen weiteren Gegentreffer einzufangen.

Im Schlussabschnitt bäumte sich der VER noch einmal richtig auf gegen die drohende Niederlage. Mit Erfolg. In der 48. Minute weckte Mudryk mit seinem zweiten Treffer wieder richtig Hoffnung. Und als Geisberger eine weitere Minute später gar der Ausgleich gelang, war die Welt wieder in Ordnung bei den Wölfen, die nun – allerdings vergeblich – auf den Siegtreffer drängten. So musste das Penaltyschießen entscheiden. Hier hatte Hamm das glücklichere Händchen. Sehr ordentlich erfüllte Hauptschiedsrichterin Nicole Hertrich ihre Aufgabe.

TEV gewinnt mit 5:0
EHC Waldkraiburg unterliegt Miesbach klar

​Einen mehr als nur gebrauchten Abend erwischten die Löwen am Sonntag in der Raiffeisen-Arena. Gegen den TEV Miesbach unterlag man deutlich und auch verdient mit 0:5...

VER setzt sich mit 2:1 durch
Zittersieg für die Selber Wölfe in Lindau

​Bis zum Schluss musste gezittert werden, aber die Selber Wölfe behalten einen kühlen Kopf und werden belohnt. Mit einem knappen, aber nach dem Spielverlauf hochverd...

Drei Tore! Einstand nach Maß
Neuzugang Memminger Kumeliauskas verhilft Indians zum Sieg

​In einem engen und hart umkämpften Spiel besiegt der ECDC Memmingen seinen Verfolger aus Weiden mit 3:2 (0:0, 2:0, 1:2). Dreifacher Torschütze war Neuzugang Tadas K...

Eisbären Regensburg zu abgezockt, Holmgren zu stark
Starbulls Rosenheim unterliegen dem EVR erneut

​Die Starbulls Rosenheim haben auch den zweiten Vergleich gegen die Eisbären Regensburg im Rahmen der Meisterrunde in der Oberliga Süd verloren. Nach der deutlichen ...

Verstärkung für die Indians
Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte ...

Gegen den Angstgegner wieder keine Punkte
Blue Devils Weiden verlieren erneut gegen Sonthofen

​Am Freitagabend hatten die Blue Devils die Bulls aus Sonthofen zu Gast. Bereits zweimal hatte man gegen den „Angstgegner“ in dieser Saison verloren. Auch diesmal mu...

ECP gewinnt mit 5:3
Eisbären Regensburg verlieren Topspiel gegen Peiting

​Nach einer durchwachsenen Leistung im Spitzenspiel der Oberliga Süd mussten die Eisbären Regensburg gegen den EC Peiting als Verlierer die Eisfläche verlassen. 3:5 ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!