Wölfe verteidigen die SpitzeVER Selb

Wölfe verteidigen die SpitzeWölfe verteidigen die Spitze
Lesedauer: ca. 1 Minute

Welch ein Auftakt in der Autowelt-König-Arena: Gerade einmal 18 Sekunden waren gestern gespielt, da stand es schon 1:0 für die Wölfe. Piwowarczyk konnte nur auf Kosten eines Penaltys gestoppt werden und verwandelte diesen eiskalt. Da hatte sich Gäste-Keeper Dirksen seine Rückkehr nach Selb wohl ein wenig anders vorgestellt. In der vierten Minute kamen die Schweinfurter in Überzahl mit ihrem ersten und einzigen Angriff im ersten Spielabschnitt zwar zum Ausgleich, dann aber spielten nur noch die Hausherren, die selbst bei Fünf gegen Fünf ein Powerplay aufzogen. Immer wieder stand Dirksen im Brennpunkt. Die Schweinfurter wussten teilweise nicht, wie ihnen geschah, konnten aber bis zur zwölften Minute einen erneuten Rückstand verhindern. Ein entschlossener Abschluss von Geisberger brachte die längst überfällige Selber 2:1-Führung.

Den Unterschied zwischen einer Oberliga-Spitzenmannschaft und einem Neuling verdeutlichte auch die 14. Minute: In Unterzahl fing Mudryk ein schlampiges Zuspiel der Gäste ab und bediente Piwowarczyk, der den Puck zum 3:1 ins Netz hämmerte.

Im zweiten Drittel bemühten sich anfangs auch die Schweinfurter, ab und an ins Selber Verteidigungsdrittel zu kommen. Der VER kontrollierte aber weiter klar das Geschehen, ließ die Scheibe gut laufen und spielte sich Chancen im Minutentakt heraus. Es dauerte aber bis zur 27. Minute, ehe es wieder im Schweinfurter Tor klingelte. Bis 22 Sekunden vor Drittelende ließen sich die vor Spielfreude strotzenden Wölfe dann Zeit, um - erneut in Überzahl - ein fünftes Mal zuzuschlagen. Mit diesem 5:1 waren die völlig überforderten Gäste noch sehr gut bedient bei ihrem Gang in die zweite Pause.

Im Schlussdrittel durfte sich auch VER-Keeper Suvelo wieder einmal am Spiel beteiligen - als zwei Selber Spieler auf der Strafbank saßen. Zählbares sprang für die Schweinfurter aber auch in dieser Phase nicht heraus.

Auch die etwa 50 mitgereisten Fans aus Unterfranken kamen beim Blick auf den ihnen gegenüberliegenden Fanblock der Wölfe aus dem Staunen kaum heraus. Dort nämlich war wieder einmal 60 Minuten lang Party angesagt. Davon ließen sich die VER-Anhänger auch nicht abhalten, als die Gäste auf 5:2 verkürzten.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang aus Bayreuth
Niklas Gabriel verstärkt den EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit dem 21 Jahre alten Niklas Gabriel einen neuen Verteidiger präsentieren. Ursprünglich stand der 1,90 Meter große Abwehrspieler beim DEL2-Team ...

Stürmer kommt aus Bayreuth
Tim Zimmermann wechselt zum Höchstadter EC

​Kurz vor Trainingsstart komplettieren die Verantwortlichen des Höchstadter EC die Reihen der Angreifer: Mit Tim Zimmermann trägt ein weiterer junger Stürmer in der ...

Neuzugang von den Hannover Scorpions
EV Füssen verstärkt sich mit Victor Knaub

​Die Sturmreihen des EV Füssen erhalten Zuwachs. Von den Hannover Scorpions wechselt der 25 Jahre alte Victor Knaub an den Kobelhang. ...

Zweite Ausländerposition ist besetzt
Ryker Killins komplettiert Defensive des SC Riessersee

​Mit der Verpflichtung von Ryker Killins ist die Defensive des SC Riessersee komplett. Der 26-jährige kanadische Verteidiger bringt die Erfahrung aus drei Jahren und...

Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Oberliga Süd Hauptrunde