Wölfe testen gegen Bundesligisten Crimmitschau und DresdenSelb präsentiert neuen Namenssponsor für das Stadion

Wölfe testen gegen Bundesligisten Crimmitschau und DresdenWölfe testen gegen Bundesligisten Crimmitschau und Dresden
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Sonntag, 1.September, kommt es zu einem Wiedersehen mit einem „Altbekannten“ aus früheren Zeiten, wenn der VER Selb auf den Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau trifft. Die Westsachsen unter der Leitung von Trainer Fabian Dahlem verpassten im letzten Winter mit Platz neun nur knapp die Play-offs und wollen mit gezielten Verstärkungen in dieser Serie durchstarten. Spielbeginn in der Eishalle Mitterteich ist um 18 Uhr.

Ebenfalls auf Mitterteicher Eis stehen sich die Wölfe und die Dresdner Eislöwen am 8. September zu einem Testvergleich gegenüber. Über die Leistungsstärke der Dresdner ist aktuell wenig zu urteilen. Während der Kader des VER Selb nahezu komplett ist, stehen mit Macholda, Prommersberger, Kaartinen, Mücke, Becker und den heute vermeldeten Torhüter-Neuzugang Kevin Nastiuk erst sechs Spieler im Team von Trainer Thomas Popiesch unter Vertrag. Es ist aber davon auszugehen, dass die Eislöwen mit einer starken Truppe in die neue Zweitligasaison starten und den Wölfen ein echter Prüfstein darstellen werden.

Alle Freundschaftsspiele des VER Selb im Überblick:

Sonntag, 01.September 2013
VER Selb gegen Eispiraten Crimmitschau
(Beginn: 18:00 Uhr, Eishalle Mitterteich)

Sonntag, 08. September 2013
VER Selb gegen Dresdner Eislöwen
(Beginn: 18.00 Uhr, Eishalle Mitterteich)

Freitag, 13.September 2013
EV Duisburg gegen VER Selb
(Beginn: 19:30 Uhr)

Samstag, 14. September 2013
Hammer Eisbären gegen VER Selb
(Beginn: 15:00 Uhr)

Freitag, 20.September 2013
VER Selb gegen Hammer Eisbären)
(Beginn: 20:00 Uhr, Netzsch-Arena Selb)

Samstag, 21.September 2013
Icefighters Leipzig gegen VER Selb
Beginn: noch offen

Die Insolvenz des Hauptsponsors Autowelt König hat ein Loch in die finanziellen Möglichkeiten des VER gerissen. Der Vorstand des VER ist bestrebt, dem durch zusätzliche Sparbemühungen entgegenzutreten, weiß aber, dass dies die Zukunftsfähigkeit hemmt ohne weitere Investitionen in die Zukunft.

Nun hat die Netzsch-Gruppe mit dem VER Vorstand eine Intensivierung des Engagements für einen Zeitraum von drei Jahren vereinbart, um dann anderen Sponsoren den Vortritt zu lassen und damit eine ausgewogene und nachhaltige Sponsorenkultur aufzubauen und zu gewährleisten. Bestandteil des Sponsorenkonzeptes ist neben der Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit auch die Förderung des Nachwuchses, deshalb unterstützt Netzsch explizit die Anstellung eines Spielertrainers zur Unterstützung der Nachwuchsarbeit.

„Ein Meilenstein für den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Eissportstandortes in Selb“, so VER-Vorstand Jürgen Golly bei der Pressekonferenz, im Beisein der örtlichen Presse- und Medienvertretern.

Mit seinem Sponsoringsbeitrag erhält Netzsch die Namensrechte an der VER-Halle („Netzsch-Arena“). Hinzu kommt ein Rechtepaket zur Unterstützung des eigenen Personalmarketings wie z.B. Nachwuchswerbung im VIP-Raum, Bildrechte an Spielern, gemeinsame PR-Events etc. Im Vordergrund des Sponsorings seitens Netzsch steht die regionale Reputation und Nachwuchswerbung.

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Oberliga Süd Playoffs