Wölfe punkten souverän bei Aufsteiger MemmingenGelungener Saisonstart für Selb

(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Keine zehn Sekunden standen auf der Uhr, da hatten die zahlreich mitgereisten Fans den Torjubel auf den Lippen. Dorr lauerte an der blauen Linie und nahm das Zuspiel aus dem eigenen Drittel auf, scheiterte aber an Goalie Vollmer. Auch Schiener versuchte sich, diesmal war der Pfosten im Weg. Im Gegenzug machen es die Indians besser: Aus der ersten wirklichen Chance erzielt der Finne Miettinen den Führungstreffer für die Gastgeber. Die Selber gaben aber keineswegs klein bei und drängten auf den Ausgleich. Aber auch aus einer fast zweiminütigen doppelten Überzahlsituation konnten die Gäste kein Kapital schlagen.

In der Anfangsphase des zweiten Drittels durften sich die Torhüter auf beiden Seiten nicht über Langeweile beschweren, denn beide Sturmformationen spielten sich einige gute Torchancen heraus. Nun war Selb erfolgreich: Zuerst war es Kolb, der den ersten Treffer in dieser Saison erzielte, dann riss Piwowarczyk die Arme hoch, das 1:2. Schiener und Gare suchten jetzt die Entscheidung, doch wieder war es Routinier Vollmer, der eine höhere Führung verhindert. Aber auch Selbs Goalie Deske durfte sich das ein oder andere Male auszeichnen. Mit einem Hechtsprung kratzte er den Puck von der Linie und verhinderte den Ausgleich. Kurz vor der Sirene schrauben Gare und Mudryk das Ergebnis auf 4:1 für Selb hoch. Dass die Wölfe nichts mehr anbrennen lassen wollen, zeigten sie nach 41 Sekunden. Geisberger machte mit dem vierten Überzahltreffer den Deckel drauf.

Wölfe-Coach Henry Thom nach dem Spiel: ’Ab dem zweiten Drittel haben wir das Tempo hochgehalten und Memmingen zu Strafzeiten gezwungen. Die Chancenverwertung im Überzahlspiel hat uns den Sieg beschert.“

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...