Wölfe punkten souverän bei Aufsteiger MemmingenGelungener Saisonstart für Selb

(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Keine zehn Sekunden standen auf der Uhr, da hatten die zahlreich mitgereisten Fans den Torjubel auf den Lippen. Dorr lauerte an der blauen Linie und nahm das Zuspiel aus dem eigenen Drittel auf, scheiterte aber an Goalie Vollmer. Auch Schiener versuchte sich, diesmal war der Pfosten im Weg. Im Gegenzug machen es die Indians besser: Aus der ersten wirklichen Chance erzielt der Finne Miettinen den Führungstreffer für die Gastgeber. Die Selber gaben aber keineswegs klein bei und drängten auf den Ausgleich. Aber auch aus einer fast zweiminütigen doppelten Überzahlsituation konnten die Gäste kein Kapital schlagen.

In der Anfangsphase des zweiten Drittels durften sich die Torhüter auf beiden Seiten nicht über Langeweile beschweren, denn beide Sturmformationen spielten sich einige gute Torchancen heraus. Nun war Selb erfolgreich: Zuerst war es Kolb, der den ersten Treffer in dieser Saison erzielte, dann riss Piwowarczyk die Arme hoch, das 1:2. Schiener und Gare suchten jetzt die Entscheidung, doch wieder war es Routinier Vollmer, der eine höhere Führung verhindert. Aber auch Selbs Goalie Deske durfte sich das ein oder andere Male auszeichnen. Mit einem Hechtsprung kratzte er den Puck von der Linie und verhinderte den Ausgleich. Kurz vor der Sirene schrauben Gare und Mudryk das Ergebnis auf 4:1 für Selb hoch. Dass die Wölfe nichts mehr anbrennen lassen wollen, zeigten sie nach 41 Sekunden. Geisberger machte mit dem vierten Überzahltreffer den Deckel drauf.

Wölfe-Coach Henry Thom nach dem Spiel: ’Ab dem zweiten Drittel haben wir das Tempo hochgehalten und Memmingen zu Strafzeiten gezwungen. Die Chancenverwertung im Überzahlspiel hat uns den Sieg beschert.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2