Wölfe kehren ohne Punkte aus Weiden zurückNiederlage nach Führung

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der EHV Schönheide 09 kehrt trotz guter Leistung ohne Punkte vom Auswärtsspiel bei den Blue Devils Weiden zurück. Vor über 1100 Zuschauern in der Hans-Schröpf-Arena entschieden am Ende Kleinigkeiten und die bessere Chancenverwertung der Gastgeber das Spiel, welches die Blue Devils dann auch eher glücklich mit 6:4 (1:2, 2:1, 3:1) gewinnen konnten.

Der EHV 09 musste die Partie in der Oberpfalz stark ersatzgeschwächt antreten, da mit Alexander Seifert, Björn Schenkel und Kilian Glück gleich drei Stammverteidiger gesperrt waren. Dennoch boten die Wölfe den Hausherren von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe und ließen sich auch von der frühen Weidener Führung durch Jacob Laliberte in der vierten Minute nicht aus dem Konzept bringen, welche Richard Zerbst nur 21 Sekunden später mit dem 1:1-Ausgleich beantwortete. Keine Minute später gelang Miroslav Jenka gar die Führung, als er einen schnellen Konter über Kevin Piehler und Roy Hähnlein zum 2:1 abschloss, gleichzeitig auch der Spielstand zur ersten Pause.

Zu Beginn des Mittelabschnitts hatten die Wölfe dann zunächst in doppelter Überzahl die große Chance, die Führung auszubauen, doch stattdessen kassierte der EHV 09 in dieser Phase einen Shorthander von Stefan Ortolf zum 2:2 (26.). Kurz nach Ablauf der Strafzeiten bekamen die Hausherren dann einen sehr fragwürdigen Penalty zugesprochen, mit welchem aber der Weidener Stürmer Ales Jirik an EHV-Goalie Florian Neumann scheiterte. Zwei Minuten später musste der Wölfekeeper aber dann doch hinter sich greifen, als Jacob Laliberte mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend die Blue Devils mit 3:2 (31.) in Führung brachte. Allerdings hatten die Wölfe erneut die passende Antwort parat und kamen in der 35. Minute durch Kevin Geier zum 3:3-Ausgleich.

Zum Schlussdrittel kamen die Wölfe dann sehr energisch aus der Kabine und gingen nur 45 Sekunden nach Wideranpfiff durch Petr Gulda mit 4:3 in Führung. In der bis dahin sehr abwechslungsreichen und spannenden Partie antworteten dieses Mal die Weidener, welche ein Powerplay durch Daniel Willaschek zum 4:4 nutzen konnten. Der EHV 09 hatte in der Folge zwar die besseren Chancen, doch gingen die Wölfe zu fahrlässig mit ihren Möglichkeiten um. Dies sollte sich in der 53. Minute rächen, als die Blue Devils das Spiel wieder gänzlich drehten und durch Lubomir Vaskovic das 5:4 erzielten. Zwar drängten die Wölfe in den Schlussminuten noch einmal auf den Ausgleich, welcher ohne Zweifel auch verdient gewesen wäre, doch musste der EHV 09 in der 58. Minute eine Strafzeit hinnehmen, womit der Angriffsdruck ausgebremst wurde. Da half auch die Auszeit von EHV-Coach Victor Proskuryakov und die Herausnahme von Keeper Florian Neumann leider nicht mehr, denn die Blue Devils Weiden erzielten 22 Sekunden vor der Sirene durch ein Empty-Net-Goal von Ales Jirik den 6:4-Endstand.

Tore: 1:0 (3:35) Laliberte (Ketterer, Jirik), 1:1 (3:56) Zerbst (Geier, Rothemund), 1:2 (4:48) Jenka (Piehler, Hähnlein), 2:2 (25:37) Ortolf (Jirik, Willaschek/4-5), 3:2 (30:55) Laliberte (Ketterer, Waldowsky), 3:3 (34:07) Geier (Zerbst, Wolf), 3:4 (40:45) Gulda (Rothemund, Piehler), 4:4 (44:09) Willaschek (Vaskovic, Laliberte/5-4), 5:4 (52:52) Vaskovic (Wiecki, Jirik), 6:4 (59:38) Jirik (Wiecki, Waldowsky/ENG). Strafen: Weiden 6, Schönheide 14. Zuschauer: 1132.

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Stanik geht
Mechel und Leinweber verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Eine „Bank im Tor“ und ein Zwei-Wege-Center mit großem Kämpferherz bleiben an der Mangfall: Torhüter Andreas Mechel und Kontingentangreifer Curtis Leinweber haben i...

Ein Hüne für die Defensive
Passau Black Hawks verpflichten Marcel Pfänder

​Die Passau Black Hawks haben die nächste Schlüsselposition im Kader besetzt. Der 24-jährige Marcel Pfänder trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Passau Black...

Erster Neuzugang: Zweitliga-Stürmer für die Indians
Max Lukes wechselt vom ESV Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Der erste Neuzugang für den ECDC Memmingen kommt aus der DEL2. Mit Max Lukes sichern sich die Indians die Dienste eines torgefährlichen Angreifers mit der Erfahrung...

Weitere Abgänge stehen fest
Marius Schmidt bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden können eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Stürmer Marius Schmidt wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils aufs Eis geh...

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Oberliga Süd Playoffs