Wölfe holen Zweitligaverteidiger Travis Martell – Tryoutvertrag bis SaisonstartSelber Wölfe

Wölfe holen Zweitligaverteidiger Travis Martell – Tryoutvertrag bis SaisonstartWölfe holen Zweitligaverteidiger Travis Martell – Tryoutvertrag bis Saisonstart
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Deutsch-Kanadier Travis Martell wurde am 21. August 1983 in Kelowna (British Columbia/Kanada) geboren und fällt dank seines deutschen Passes nicht unter das Ausländerkontingent. Linksschütze Travis bringt mit stattlichen 1,96 Meter Körpergröße und 103 Kilogramm Kampfgewicht die idealen Maße für einen gestandenen Verteidiger mit und versteht es, diese Komponenten gut einzusetzen.

Während seiner Zeit bei den Westsachsen gefiel Martell mit seiner soliden Spielweise. Der 30jährige verfügt über einen guten ersten Pass und scheut sich auch nicht in die Zweikämpfe zu gehen. Martell ist trotz seiner Strafzeitenbilanz von 135 Minuten aus der letzten Serie und seinem Spitznamen „Mr. Eisenfaust“ ein grundsolider und fairer Sportsmann.

„Seit wir erfahren haben, dass Travis zu haben ist, beschäftigten wir uns intensiv mit ihm und haben ausreichend Informationen über seine Person eingeholt, jetzt freuen wir uns, dass er sich für den VER entschieden hat“, so VER-Vorstand Jürgen Golly. Travis Martell wird am kommenden Montag über Vancouver nach Frankfurt und weiter nach Nürnberg fliegen, wo er um 14 Uhr landen wird.

Nach einer Woche Training mit seinen neuen Teamkollegen wird Travis Martell erstmals am 20. September im Testspiel gegen die Hammer Eisbären (20 Uhr, Netzsch-Arena) und am Samstag, 21. September, im Testspiel in Leipzig (Beginn 19 Uhr) auflaufen.

„Sein Spielvermittler ist vollstens überzeugt, dass wir sehr viel Freude an Travis haben werden“, so Jürgen Golly weiter, der somit einer Verlängerung des Vertrages über die bis zu Saisonbeginn befristete Tryoutphase positiv entgegensieht.

Verstärkung für die Indians
Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte ...

Gegen den Angstgegner wieder keine Punkte
Blue Devils Weiden verlieren erneut gegen Sonthofen

​Am Freitagabend hatten die Blue Devils die Bulls aus Sonthofen zu Gast. Bereits zweimal hatte man gegen den „Angstgegner“ in dieser Saison verloren. Auch diesmal mu...

ECP gewinnt mit 5:3
Eisbären Regensburg verlieren Topspiel gegen Peiting

​Nach einer durchwachsenen Leistung im Spitzenspiel der Oberliga Süd mussten die Eisbären Regensburg gegen den EC Peiting als Verlierer die Eisfläche verlassen. 3:5 ...

Verdienter Heimerfolg im „Sechs-Punkte-Spiel“
Selber Wölfe besiegen die Memminger Indians

​Drei Punkte gegen den ärgsten Widersacher gutgemacht – die Selber Wölfe gewinnen gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn ECDC Memmingen im zweiten Meisterschaftshe...

Starbulls Rosenheim nach der zweistelligen Niederlage
Reaktion zeigen in Höchstadt und gegen Regensburg

​Die deutliche 2:10-Niederlage bei den Eisbären Regensburg am vergangenen Sonntag hat den umjubelten Derby-Erfolg der Starbulls Rosenheim gegen den EV Landshut zwei ...

Blue Devils Weiden tun sich gegen die Bulls schwer
Gegen Angstgegner Sonthofen den Heimvorteil nutzen

​Der nächste Gegner der Blue Devils Weiden ist am Freitag der ERC Sonthofen. Am Sonntag steht dann bereits das Rückspiel gegen Memmingen am Hühnerberg auf dem Progra...

Am Sonntag kommt Weiden
Memminger Indians am Freitag zu Gast bei Verfolger Selb

​Der ECDC Memmingen tritt am Freitag bei den Selber Wölfen an. In Franken wollen die Indianer dafür sorgen, dass der Abstand auf ihre Verfolger nicht schrumpft. Am S...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!