Wölfe erkämpfen einen Punkt in WeidenTeilerfolg im ersten Schönheider Spiel nach Rückkehr

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dem ist tatsächlich nichts hinzuzufügen, denn auch wenn die Partie am Freitagabend bei den Blue Devils Weiden am Ende knapp mit 2:3 (1:0, 0:1, 1:1, 0:1) nach Verlängerung verloren ging, aufgrund der Ereignisse in den letzten beiden Wochen und den Grundvoraussetzungen vor dieser Partie hat das Wölfe-Team die passende Reaktion gezeigt, weshalb der Punktgewinn noch viel höher einzuschätzen ist.

Ohne Kontingentspieler und mit nur einem Torhüter angereist, boten die Wölfe von Beginn an eine lauf- und kampfstarke Partie an und gingen bereits nach 87 Sekunden durch Dennis Gulda mit 1:0 in Führung. Es dauerte bis zur 26. Minute, ehe die Blue Devils aus ihrer optischen Überlegenheit Kapital schlagen konnten und durch Marco Babic in Überzahl das 1:1 markierten. Dreieinhalb Minuten vor Ultimo lag dann sogar die ganz große Überraschung in der Luft, als Marco Pronath die Wölfe wieder mit 2:1 in Führung schoss. Doch die Hausherren hatten knapp zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit noch die passende Antwort und glichen durch Patrick Schmid zum 2:2 aus. 1:46 Minute in der Overtime waren gespielt, als David Hajek mit seinem Tor zum 3:2 den Zusatzpunkt für die Blue Devils Weiden sicherstellte.

Wie auch alle Fans, ehrenamtlichen Helfer und Verantwortlichen, hat jetzt auch das Wölfe-Team ein paar Tage Zeit, beim Weihnachtsfest mit den Familien etwas zur Ruhe zu kommen und will am Montag beim Weihnachtsspiel im Wolfsbau gegen den EV Regensburg wieder Vollgas geben. „Dazu braucht das Team ab jetzt auch die zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Wölfefans, welche ebenfalls im Sinne des Neustarts nun ihren unverzichtbaren Beitrag leisten können, dass die Rettung des Vereins gelingen möge. Bringt Familie, Freunde und Bekannte mit zu den Heimspielen in den Schönheider Wolfsbau und lasst uns trotz der schwierigen Zeiten zusammenhalten und kämpfen für die Zukunft des Schönheider Eishockeysports“, heißt im Aufruf des Vereins.

Tore: 0:1 (1:27) D. Gulda (Wenter, Abert), 1:1 (25:06) Babic (Jirik, Heinisch/5-4), 1:2 (56:38) Pronath (Glück, Becker), 2:2 (58:09) Schmid (Abercrombie, Hajek), 3:2 (61:46) Hajek (Waldowsky, Siller). Strafen: Weiden 6, Schönheide 10. Zuschauer: 926.

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Am Dienstag geht es in Mellendorf weiter
Selber Wölfe gleichen Oberliga-Finalserie nach Penaltyschießen aus

​Nachdem die Hannover Scorpions am Freitag in der Verlängerung die erste Partie der Oberliga-Finalserie für sich entscheiden konnten, ging Match zwei, ebenfalls in d...

Dritte Saison am Kobelhang
EV Füssen kann weiterhin auf Marco Deubler zählen

​Eine wichtige Personalie ist unter Dach und Fach. Stürmer Marco Deubler wird auch in der dritten Spielzeit nach dem Aufstieg für den EV Füssen in der Oberliga auf P...

Meister mit Peiting
Sebastian Buchwieser ist neuer Trainer der Blue Devils Weiden

​Der neue Mann an der Bande der Blue Devils Weiden steht fest: Sebastian Buchwieser wird zur kommenden Saison neuer Trainer bei den Blue Devils. ...

Oberliga Süd Playoffs