Wölfe brauchen PunkteEHV 09 vor Jahreswechsel gegen Tölz und Sonthofen

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Jahr 2015 neigt sich so langsam dem Ende entgegen, doch bevor auch der EHV Schönheide 09 den Jahreswechsel feiern kann, stehen noch einmal zwei Spiele in der Oberliga Süd auf dem Programm. Zunächst müssen die Wölfe am ungewöhnlichen Montag, 28. Dezember, um 19.30 Uhr in der Hacker-Pschorr-Arena bei den Tölzer Löwen antreten, ehe einen Tag vor Silvester, am Mittwoch 30. Dezember, um 19.30 Uhr die letzte Partie des Jahres gegen den ERC Sonthofen im Schönheider Wolfsbau beginnen wird.

Nach schwachem Start haben sich die Tölzer Löwen mittlerweile in der Tabelle nach oben gekämpft und belegen mit 38 Punkten den fünften Platz, mit nur fünf Punkten Rückstand auf die zweitplatzierten Bayreuther. Schon seit Wochen beweisen die Oberbayern Konstanz und haben in 16 der letzten 18 Spiele immer punkten können. Die Wölfe scheinen aber gegen die „Buam“ ganz gut zu können, gelang dem EHV 09 Anfang Oktober in Bad Tölz der bisher einzige Auswärtssieg in dieser Saison und auch zu Hause im Wolfsbau konnte man beim 3:4 nach Verlängerung wenigstens einen Punkt ergattern. Bei den Tölzer Löwen gibt es keinen sogenannten „Starspieler“, denn die Mannschaft von Trainer Axel Kammerer ist vor allem in der Breite sehr gut aufgestellt, wonach sich auch in der Scorerliste der Liga kein einzelner Spieler hervorhebt. In Erinnerung dürfte den Wölfen aber ganz sicher noch Ex-Nationalspieler Klaus Kathan sein, welcher beim ersten Auftritt in Schönheide mit drei Toren in der Schlussphase und innerhalb von nur fünf Minuten die knappe Heimniederlage für den EHV 09 fast im Alleingang besiegelte. Natürlich möchten die Wölfe auch im dritten Aufeinandertreffen gegen die Tölzer Löwen wieder punkten, um sich so das nötige Selbstvertrauen für das Heimspiel am Mittwoch gegen Sonthofen zu holen.

Vor dem Jahreswechsel kommt es im Wolfsbau nämlich noch einmal zu einem sehr wichtigen Spiel für die Wölfe. Es gilt, dringend Punkte gegen ein Team aus der unteren Tabellenregion zu holen, auch wenn der ERC Sonthofen bereits 16 Punkte Vorsprung auf die Wölfe hat und eher Anschluss ans Tabellenmittelfeld hält, als sich Gedanken um den letzten Platz zu machen. Auch im direkten Vergleich haben die Bulls gegen die Wölfe die Nase vorn, gewann Sonthofen die bisherigen zwei Vergleiche jeweils nur mit einem Tor Unterschied mit 6:5 und 4:3. Zwei Versuche hat der EHV 09 also noch, zumindest diese Bilanz auszugleichen, wonach am Mittwoch unbedingt ein Sieg in regulärer Spielzeit raus springen müsste. Unmöglich scheint dies nicht, denn die Oberallgäuer mussten in den letzten elf Spielen acht Niederlagen hinnehmen, was wohl auch Gründe waren, warum Interimscoach Jochen Koch das Handtuch geworfen hat und seit zwei Wochen mit Gerd Wittmann ein neuer Trainer hinter der Sonthofener Bande steht. Größtes Problem bei den Bulls ist nach wie vor die Kluft zwischen Angriff und Abwehr. Denn während der Sturm mit Topscorer Jordan Baker die zweitbeste Offensive der Liga bildet, hat die Defensive der Sonthofener die meisten Gegentore kassiert.

Eigengewächs und Topscorer
Marc Besl bleibt beim EV Füssen

​Offensiv-Power für den EV Füssen: Marc Besl, 21-jähriges Eigengewächs, hat sich erneut für seinen Heimatverein entschieden, für den er bereits seit klein auf spielt...

Ludwigshafener kommt aus der WSHL
Deggendorfer SC verpflichtet Nachwuchstalent Stephane Döring

​Der Deggendorfer SC kann für die kommende Oberligaspielzeit einen weiteren Neuzugang in seinen Reihen begrüßen. Mit Stephane Döring wechselt ein vielversprechendes ...

Rückkehrer aus Haßfurt
Felix Ribarik spielt wieder für die Höchstadt Alligators

​Mit guten Nachrichten muss man beim Höchstadter EC gerade nicht geizen: Vor allem im Bereich Sponsoring können die Alligators sich aktuell freuen, denn neben vielen...

Nachwuchs-Power für die Indians
Nix, Welz und Schaffrath beim ECDC Memmingen unter Vertrag

Mit weiteren jungen Kräften hat sich der ECDC Memmingen für die kommende Oberliga-Saison verstärkt. Aus Augsburg wechseln Maximilian Welz und Manuel Nix in die Maust...

Wichtiger Spiel für die Allgäuer
Mit Stefan Rott verlängert eine Abwehrstütze beim EV Füssen

​Wichtige Personalentscheidung für den EV Füssen: Verteidiger Stefan Rott ist nach seiner überzeugenden Premierensaison am Kobelhang auch in der nächsten Spielzeit i...

Schon 251 Spiele für den EVW
Marco Pronath verlängert bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanungen bei den Blue Devils Weiden gehen weiter. Nun hat auch der gebürtige Amberger Marco Pronath für ein weiteres Jahr in Weiden verlängert. ...

Dauerbrenner macht weiter
Tim Rohrbach spielt weiterhin für den EC Peiting

​Tim Rohrbach wird auch künftig für den EC Peiting in der Oberliga Süd auflaufen. ...

Oberliga Süd Spielplan

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd

Jetzt die Hockeyweb-App laden!