Wie gegen eine WandMighty Dogs Schweinfurt

Wie gegen eine WandWie gegen eine Wand
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nicht nur, dass man durch einen Sieg die Chance gehabt hätte, Füssen zu überholen und bis auf drei Punkte an Weiden und Erding heranzukommen, sondern auch weil die Chancen auf einen Dreier – oder zumindest eine Verlängerung - durchaus vorhanden waren.

„Der Weidener Torwart hat einen brutal guten Tag gehabt“, brachte Steffen Reiser das Unvermögen der Dogs, ihrem perfekt ausgespielten Führungstreffer weitere folgen zu lassen, auf einen Nenner: „Wir hatten danach etliche Chancen auf das 2:0. Wenn wir das machen, gewinnen wir das Spiel.“ Der sportliche Leiter der Schweinfurter hatte für den gesperrten Trainer Viktor Proskuryakov wieder das Coaching auf der Bank übernommen.  Besonders im ersten Drittel gab es Möglichkeiten im Powerplay, zwei Minuten lang sogar gegen nur drei Feldspieler der Blue Devils. Doch die Mighty Dogs konnten dies nicht wie am Freitag gegen Klostersee nutzen. „Dabei haben wir genug geschossen und auch gut geschossen", sieht Reiser im Überzahlverhalten keinen Kritikpunkt. "Aber das Tor war wie vernagelt.“

Nach einem zweiten Drittel mit wenig Höhepunkten – und dem Weidener Ausgleich – wendete sich im letzten Durchgang das Blatt endgültig zugunsten der Gastgeber. Einer der wenigen Fehler in der Schweinfurter Abwehr ergab die Konterchance für die Paradereihe der Oberpfälzer, die sich David Musial nicht entgehen ließ. Nun drängten die Dogs energisch auf den Ausgleich, brachten an Goalie Huber aber nichts mehr vorbei. Gut sieben Minuten vor dem Ende schwanden die Hoffnungen sowieso, als Igor Filobok, der trotz eines geprellten Handgelenks aufgelaufen war, wegen hohen Stocks fünf Minuten plus Spieldauer erhielt. Den Rest der Partie brachte Weiden über die Zeit.

Bei den Mighty Dogs fehlten der noch grippekranke Oliver Kämmerer und Simon Knaup, dessen Zahnbehandlung einen Einsatz nicht ratsam gemacht hatte. Beide werden voraussichtlich aber am nächsten Freitag wieder an Bord sein. Gesperrt ist dann Igor Filobok, der nach dem Spiel noch versucht hatte, den sehr kleinlich pfeifenden Schiedsrichter davon zu überzeugen, dass seine große Strafe zu Unrecht erfolgt sei. Aber selbst eine Intervention seines Zweikampfgegners Musial zu seinen Gunsten hatte keinen Erfolg.

Tore: 0:1 (4.) Stähle (Eckmair, Nemirovsky/5-4), 1:1 (35.) Köbele (Zellner, Bartels/5-4), 2:1 (45.) Musial (Waldowsky, Andrasovsky). Strafen: Weiden 28, Schweinfurt 18 + 5 + Spieldauer (Filobok). Zuschauer: 1190.

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Stanik geht
Mechel und Leinweber verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Eine „Bank im Tor“ und ein Zwei-Wege-Center mit großem Kämpferherz bleiben an der Mangfall: Torhüter Andreas Mechel und Kontingentangreifer Curtis Leinweber haben i...

Ein Hüne für die Defensive
Passau Black Hawks verpflichten Marcel Pfänder

​Die Passau Black Hawks haben die nächste Schlüsselposition im Kader besetzt. Der 24-jährige Marcel Pfänder trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Passau Black...

Oberliga Süd Playoffs