Weihnachtsderby in Regensburg läutet heiße Phase einDanach: Deggendorfer Doppelvergleich mit Selb

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die diesjährige Bilanz gegen die Regensburger ist allerdings alles andere als positiv. Zwei Mal traf man in dieser Saison bereits auf die Domstädter und die DSC-Cracks zogen in beiden Vergleichen den Kürzeren. Dennoch geht der sportliche Leiter des DSC, Christian Zessack, positiv gestimmt in das Spiel. „Wenn wir über 60 Minuten Vollgas geben und alles hineinwerfen, dann ist gegen jeden Gegner in dieser Liga etwas zu holen“, weiß Zessack. Auch aufgrund der zuletzt gezeigten Leistungen können die Deggendorfer mit breiter Brust in die Oberpfalz fahren. Obwohl die Formkurve der Regensburger zuletzt nach unten ging, sind die Domstädter aber keinesfalls leicht zu schlagen. Trotz drei Niederlagen in Folge weisen die Regensburger aktuell immer noch eine der stärksten Heimbilanzen der gesamten Liga auf. Acht Mal konnte das Team von Doug Irwin bereits auf heimischen Eis den Sieg davontragen. Nachdem der EVR zuletzt aufgrund der U20-WM mit Cody Brenner und Yannick Drews auf zwei Leistungsträger verzichten mussten, sind diese nun mit dem Turnierende wieder an Bord und sollen den Regensburgern die zuletzt fehlende Tiefe und auch Sicherheit zurückgeben.

Trainer John Sicinski wird alles daran setzen, seine Mannschaft gegen die Regensburger optimal einzustellen. Ob er dabei auf Stefan Ortolf zurückgreifen kann, wird sich erneut erst kurzfristig zeigen. Spielbeginn in Regensburg ist um 20 Uhr.

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Oberliga Süd Playoffs