Weidener Quintett bleibt Blue Devils treuPersonalplanung in Weiden

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Fünf echte „Weidener Jungs“ halten den Blue Devils die Treue: Michael Kirchberger, Lukas Salinger, Dominik Schopper, Philipp Siller und Urgestein Florian Zellner stehen auch in der Saison 2015/16 im Kader des Süd-Oberligisten. Gemeinsam kommen die fünf Eigengewächse auf die stattliche Zahl von 1165 Partien im Trikot der Blue Devils, in welchen sie 498 Scorerpunkte beisteuerten.

Der Löwenanteil fällt in dieser Statistik natürlich dem Weidener Rekordspieler Florian Zellner zu, der seit dem Jahr 2000 ununterbrochen zum Kader der Weidener gehört und mit 692 Spielen für die Oberpfälzer das EV-Urgestein schlechthin ist. Trotz einer Knieoperation, der sich der 33-Jährige nach dem Ende der vergangenen Saison unterziehen musste, will es „Zoco“ noch einmal wissen und seinen 358 Scorerpunkten in seiner 16. Saison weitere Tore und Vorlagen folgen lassen. Der gelernte Stürmer, der in den vergangenen Saisons schon öfter seine Allrounder-Fähigkeiten bewiesen hatte, wird im Kader des neuen Trainers Markus Berwanger als Verteidiger eingeplant – die vollständige Genesung seiner Knieverletzung vorausgesetzt. Die Rehamaßnahmen verlaufen allerdings bisher problemlos, sodass er aller Voraussicht nach die Sommervorbereitung vollständig absolvieren können wird. Für Teammanager Christian Meiler hat die Vertragsverlängerung mit Florian Zellner eine große Bedeutung: „Florian ist in all den Jahren auf und neben dem Eis zu einer absoluten Führungspersönlichkeit gereift, was natürlich auch bei der Integration der Weidener Nachwuchsspieler eine wichtige Rolle spielt.“

Die beiden Angreifer Dominik Schopper und Philipp Siller sind die Youngsters im Quintett und schaffen zur neuen Saison endgültig den Sprung aus dem Nachwuchs des 1. EV Weiden in die erste Mannschaft: Beide haben ihre ersten Verträge bei den Blue Devils unterschrieben. Schopper kann trotz seiner jungen 20 Jahre schon 102 Einsätze in der Oberliga Süd vorweisen. 2015/16 wird die vierte Saison im Kreise der ersten Mannschaft für den groß gewachsenen Stürmer. Philipp Siller ist mit seinen 18 Jahren zwar einer der jüngsten Spieler im Kader von Trainer Markus Berwanger, nichtsdestotrotz konnte der schnelle Angreifer vor allem in der letzten Saison mit seiner Torgefahr überzeugen. In den vergangenen beiden Jahren gehörte Siller in 53 Spielen zum Kader der ersten Mannschaft, drei Tore und fünf Vorlagen stehen zu Buche.

Der Vierte im Bunde ist der 25-jährige Stürmer Michael Kirchberger, der in der Saison 2008/2009 erstmals den Sprung aus dem Weidener Nachwuchs in die erste Mannschaft geschafft hat. Seitdem hat er 263 Spiele für die Blue Devils absolviert und dabei 71 Tore und 56 Vorlagen erzielt. Für den 1,93m-Hünen startet im September die achte Saison für die Weidener

Auch Lukas Salinger hat seine Zusage für die Saison 2015/16 gegeben. Der Verteidiger, der 2012 den Sprung aus dem Weidener Nachwuchs in den Kreis der ersten Mannschaft geschafft hat, hat bis dato 55 Spiele für die Blue Devils absolviert. Zwei Torvorlagen stehen auf dem Konto des 20-Jährigen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2