Weidener Quintett bleibt Blue Devils treuPersonalplanung in Weiden

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Fünf echte „Weidener Jungs“ halten den Blue Devils die Treue: Michael Kirchberger, Lukas Salinger, Dominik Schopper, Philipp Siller und Urgestein Florian Zellner stehen auch in der Saison 2015/16 im Kader des Süd-Oberligisten. Gemeinsam kommen die fünf Eigengewächse auf die stattliche Zahl von 1165 Partien im Trikot der Blue Devils, in welchen sie 498 Scorerpunkte beisteuerten.

Der Löwenanteil fällt in dieser Statistik natürlich dem Weidener Rekordspieler Florian Zellner zu, der seit dem Jahr 2000 ununterbrochen zum Kader der Weidener gehört und mit 692 Spielen für die Oberpfälzer das EV-Urgestein schlechthin ist. Trotz einer Knieoperation, der sich der 33-Jährige nach dem Ende der vergangenen Saison unterziehen musste, will es „Zoco“ noch einmal wissen und seinen 358 Scorerpunkten in seiner 16. Saison weitere Tore und Vorlagen folgen lassen. Der gelernte Stürmer, der in den vergangenen Saisons schon öfter seine Allrounder-Fähigkeiten bewiesen hatte, wird im Kader des neuen Trainers Markus Berwanger als Verteidiger eingeplant – die vollständige Genesung seiner Knieverletzung vorausgesetzt. Die Rehamaßnahmen verlaufen allerdings bisher problemlos, sodass er aller Voraussicht nach die Sommervorbereitung vollständig absolvieren können wird. Für Teammanager Christian Meiler hat die Vertragsverlängerung mit Florian Zellner eine große Bedeutung: „Florian ist in all den Jahren auf und neben dem Eis zu einer absoluten Führungspersönlichkeit gereift, was natürlich auch bei der Integration der Weidener Nachwuchsspieler eine wichtige Rolle spielt.“

Die beiden Angreifer Dominik Schopper und Philipp Siller sind die Youngsters im Quintett und schaffen zur neuen Saison endgültig den Sprung aus dem Nachwuchs des 1. EV Weiden in die erste Mannschaft: Beide haben ihre ersten Verträge bei den Blue Devils unterschrieben. Schopper kann trotz seiner jungen 20 Jahre schon 102 Einsätze in der Oberliga Süd vorweisen. 2015/16 wird die vierte Saison im Kreise der ersten Mannschaft für den groß gewachsenen Stürmer. Philipp Siller ist mit seinen 18 Jahren zwar einer der jüngsten Spieler im Kader von Trainer Markus Berwanger, nichtsdestotrotz konnte der schnelle Angreifer vor allem in der letzten Saison mit seiner Torgefahr überzeugen. In den vergangenen beiden Jahren gehörte Siller in 53 Spielen zum Kader der ersten Mannschaft, drei Tore und fünf Vorlagen stehen zu Buche.

Der Vierte im Bunde ist der 25-jährige Stürmer Michael Kirchberger, der in der Saison 2008/2009 erstmals den Sprung aus dem Weidener Nachwuchs in die erste Mannschaft geschafft hat. Seitdem hat er 263 Spiele für die Blue Devils absolviert und dabei 71 Tore und 56 Vorlagen erzielt. Für den 1,93m-Hünen startet im September die achte Saison für die Weidener

Auch Lukas Salinger hat seine Zusage für die Saison 2015/16 gegeben. Der Verteidiger, der 2012 den Sprung aus dem Weidener Nachwuchs in den Kreis der ersten Mannschaft geschafft hat, hat bis dato 55 Spiele für die Blue Devils absolviert. Zwei Torvorlagen stehen auf dem Konto des 20-Jährigen.

Verteidiger kommt auf Leihbasis bis Saisonende von den Saale Bulls Halle
Christian Guran verstärkt die EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders können ab sofort eine der vakanten Positionen in der Verteidigung neu besetzen. Verteidiger Christian Guran kommt auf Leihbasis bis Saisonen...

Neuzugang aus Höchstadt
Daniel Maul wechselt zu den Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks präsentieren einen Neuzugang: Der 20-jährige Daniel Maul hat sich den Dreiflüssestädtern angeschlossen. ...

Verfolgerduell in Memmingen und noch eine harte Nuss
Spannende Spiele für die Starbulls Rosenheim

​Zu einem höchst spannenden Verfolgerduell kommt es am Freitagabend in der Oberliga Süd, wenn die Starbulls Rosenheim bei den Memmingen Indians antreten (Spielbeginn...

Verteidiger Alexandre Perron-Fontaine neu in Garmisch
SC Riessersee besetzt zweite Kontingentstelle

​Lange hat es gedauert, nun endlich kann der SC Riessersee Vollzug bei der Suche nach dem zweiten Kontingentspieler melden. Alexandre Perron-Fontaine ist der neue Ma...

Am Sonntag geht es zum Spitzenreiter
Duell der Verfolger: Memminger Indians empfangen Rosenheim

​Am Freitagabend kommt es am Hühnerberg zum ersten von zwei Spitzenspielen an diesem Wochenende. Die punktgleichen Starbulls aus Rosenheim gastieren ab 20 Uhr in der...

Am Sonntag auswärts beim formstarken EC Peiting
Lindau Islanders empfangen die Eisbären Regensburg

​Die EV Lindau Islanders befinden sich im Aufwind. Am vergangenen Freitag in Höchstadt bestimmten die Schützlinge von Stefan Wiedmaier das Geschehen, verloren denno...

Auswärts in Landsberg – am Sonntag gegen Riessersee
Passau Black Hawks vor dem „Big-Point-Wochenende“

​Am Wochenende stehen für die Passau Black Hawks die wichtigen Spiele gegen den HC Landsberg und dem SC Riessersee auf dem Programm....

Ungeschlagen am Hühnerberg
Memminger Indians bezwingen auch Regensburg

​Der ECDC Memmingen siegt beim 6:4 (2:1, 2:1, 2:2) auch gegen die Eisbären Regensburg am Hühnerberg und bleibt dabei im neunten Spiel in Folge ohne Niederlage. Trotz...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 03.12.2021
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EV Füssen Füssen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 05.12.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
EV Lindau Lindau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
SC Riessersee Riessersee