Wacker kämpfende Gladiators werden am Ende leider nicht belohntErding Gladiators

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war das letzte Aufgebot, das Erdings Trainer John Samanski gegen den unangefochtenen Spitzenreiter aufs Eis schicken konnte. Nur dank Förderlizenzspieler Konstantin Mühlbauer konnte er überhaupt drei komplett Blöcke aufbieten. Mit den verletzten Gantschnig, Mitternacht, Poetzel und Rische sowie dem gesperrten Engel fehlten fünf Stammkräfte, dazu mussten die beiden Förderlizenzspieler Patrick Samanski und Lukas Krämmer wegen Erkrankung absagen.

Den besseren Start erwischten die Gladiators, denn in der 5. Minute war Chris Cahill zum 1:0 erfolgreich. Aber dann drehten die Wölfe auf. Nur 40 Sekunden später glich Christoph Schadewaldt zunächst zum 1:1 aus. Als Erdings Kapitän Rudi Lorenz auf der Strafbank saß, brachte Tom Fiedler die Selber eine Sekunde vor Ablauf der Strafe 2:1in Führung. Nur 69 Sekunden danach schlug ein verdeckter Schuss von Dennis Schiener zum 3:1 ein, und wiederum nur zwei Minuten später erhöhte der gleiche Spieler auf 4:1. Damit war zwar die Vorentscheidung gefallen, aber der Torhunger der Wölfe noch nicht gestillt. Herbert Geisberger (17.) und Achim Moosberger (20.) schraubten das Resultat noch im ersten Drittel auf 6:1 – nahezu jeder Schuss war ein Treffer.

Mit frischem Mut und neuem Torwart – Timon Ewert kam für den bedauernswerten Patrick Ashton – starteten die Gladiators ins zweite Drittel. Und prompt stellte sich der Erfolg ein. Valentin Scharpf (27.), Florian Zimmermann in Überzahl (29.) und Brandon Nunn (30.) brachten Erding auf 4:6 heran, woraufhin Wölfe-Coach Cory Holden eine Auszeit nahm.

Im dritten Drittel brachte Scharpf die Gladiators im Spiel Fünf gegen Drei auf 5:6 heran (45.), doch in Überzahl, nach umstrittener Strafe gegen Erding, gelang Geisberger das 7:5 für Selb (49.). Als die Gladiators in der Schlussphase alles nach vorne warfen, kassierten sie schließlich noch das 5:8 durch Fiedler.

Tore: 1:0 (5.) Cahill (Nunn, Bernhardt), 1:1 (5.) Schadewaldt (Piwowarczyk, Mudryk), 1:2 (10.) Fiedler (Geisberger, Mudryk/5-4), 1:3 (11.) Schiener (Heilman, Hendrikson), 1:4 (13.) Schiener (Heilman, Hendrikson), 1:5 (17.) Geisberger (Piwowarczyk, Mudryk), 1:6 (20.) Moosberger (Fiedler, Schneider), 2:6 (27.) Scharpf (Pfeiffer, Krzizok), 3:6 (29.) Zimmermann (Krzizok, Trox/5-4), 4:6 (30.) Nunn (Jirik, Cahill), 5:6 (45.) Scharpf (Nunn, Cahill/5-3), 5:7 (49.) Geisberger (Piwowarczyk, Mudryk/5-4), 5:8 (58.) Fiedler (Hördler, Moosberger). Strafen: Erding 8, Selb 12. Zuschauer: 750.

ECDC Memmingen gewinnt nach Verlängerung
Viele Chancen – späte Tore: Indians besiegen Weiden

​Der ECDC Memmingen hat auch sein neuntes Heimspiel in Folge gewinnen können und bleibt damit Tabellenführer der Oberliga Süd. Gegen den 1. EV Weiden mussten die Mem...

3:5-Niederlage gegen die Lindau Islanders
Talfahrt der Selber Wölfe geht unvermindert weiter

​Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge, darunter drei vor heimischem Publikum, hofften viele Fans der Selber Wölfe auf eine entsprechende Reaktion ihres Teams und e...

3:6-Niederlage gegen den EV Füssen
Deggendorfer SC unterliegt im Topspiel

​Der Deggendorfer SC muss auf heimischem Eis eine weitere Niederlage hinnehmen. Gegen den EV Füssen verlor das Team von Trainer Dave Allison vor 1705 Zuschauern mit ...

Rosenheim trifft auf den ECDC Memmingen
Starbulls empfangen am Sonntag den Spitzenreiter

​Es ist das Highlight des 22. Spieltags der Oberliga Süd: Die Starbulls Rosenheim empfangen mit den Memmingen Indians den aktuellen Tabellenführer im ROFA-Stadion. D...

ERC Sonthofen trifft auf Weiden
Bulls wollen Aufwärtstrend fortsetzen

​Am Sonntag, 8. Dezember, gastiert der ERC Sonthofen um 18.30 Uhr bei den Blue Devils Weiden in der Oberpfalz. Am Freitag ist der ERC spielfrei, da das Heimspiel geg...

Wiedersehen mit Zabolotny – Freitag geht es zum schweren Spiel nach Selb
Spitzenteam aus Deggendorf kommt nach Lindau

​Das vergangene Spielwochenende hat für die EV Lindau Islanders mit einem Heimsieg über Rosenheim und einer Niederlage in Regensburg geendet. In den nächsten beiden ...

Acht Heimsiege in Serie
Die Spitze verteidigen: Memminger Indians empfangen Weiden

​Am Freitagabend (20 Uhr) kommt es zum nächsten Heimspiel der Memminger Indians in der Oberliga Süd. Der ECDC bekommt es dann mit den Blue Devils Weiden zu tun. ...

Verfolgerduell steht an
Der EV Füssen kommt zum Spitzenspiel nach Deggendorf

​Ein Topspiel jagt beim Deggendorfer SC aktuell das nächste. Am vergangenen Sonntag traf das Team von Trainer Dave Allison auf den EC Peiting, am kommenden Freitag t...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 08.12.2019
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EV Lindau Lindau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EC Peiting Peiting
- : -
Selber Wölfe Selb
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd