Vozar beendet Karriere – Bräuner kommt aus RavensburgEHC Freiburg

Patrick Vozar verabschiedet sich. (Foto: EHC Freiburg / Seeger)Patrick Vozar verabschiedet sich. (Foto: EHC Freiburg / Seeger)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nach mehr als 22 Jahren, in denen Eishockey den Rhythmus seines Lebens bestimmte, wird sich Patrick Vozar auf das Berufsleben konzentrieren. Um auch auf dem neuen Parkett hochprofessionell agieren zu können, um auch hier flexibel und fokussiert zu sein, muss er Schläger, Schlittschuhe und Scheibe schweren Herzens ruhen lassen. Darüber kam der 39-Jährige nun mit EHC-Vorstand Werner Karlin und Trainer Leos Sulak überein. „In so einer Situation kann man nicht viele Worte verlieren“, sagt Werner Karlin, „in so einer Situation bleibt uns nur, Patrick Vozar für seinen Einsatz und seine Professionalität, für sein Herz und seine Leidenschaft in all den Jahren zu bedanken.“

Mit Patrick Vozar geht ein Spieler, der sein Handwerk im Freiburger Nachwuchs erlernt hat und der den Verein über Jahre hinweg prägte. Im September 1992 feierte Patrick Vozar sein Debüt in der Bundesliga; seitdem hat er deutlich mehr als 1000 Spiele im Seniorenbereich absolviert – und im Heimspiel gegen die Tölzer Löwen Anfang Februar sein 500. für den EHC Freiburg.

Nach Rawil Khaidarow und Petr Mares ist der langjährige Kapitän Vozar erst der dritte Akteur, der diese Marke in Freiburg geknackt hat. Insgesamt 525 Mal hat der Mittelstürmer das Trikot mit dem Wolfskopf getragen, seine ausgeprägte Spielintelligenz in die Waagschale geworfen, seinen Torriecher eingebracht und sich in den Dienst der Mannschaft gestellt. Neben seinen Spielzeiten auf Freiburger Eis (bis 1992, 1997 bis 2000, seit 2007) absolvierte er zehn Saisons in Frankfurt, Riessersee, Ingolstadt, Heilbronn, Bad Nauheim, Bietigheim, Essen und Weißwasser. So hat sich Patrick Vozar in den 22 Jahren seiner aktiven Karriere großen Respekt bei Mitspielern, Gegenspielern und dem Publikum in ganz Eishockey-Deutschland erspielt und erarbeitet.

Dem Karriereende zum Trotz sei den Freiburger Eishockeyfans an dieser Stelle versichert, dass sie Patrick Vozar am Ende der zurückliegenden Saison nicht zum letzten Mal auf dem Freiburger Eis gesehen haben dürften: Die Planungen für eine große Abschiedsvorstellung sind bereits angelaufen; weitere Informationen folgen.

Bräuner kommt als Führungsspieler

Vom Zweitligisten Ravensburg kommt der gebürtige Freiburger Tobias Bräuner nach Südbaden, der - unter dem Namen Samendinger - bereits mehr als 300 Spiele für den EHC Freiburg bestritten hat.

„Ich freue mich sehr darüber, dass ein so erfahrener Spieler zu uns nach Freiburg kommt“, sagt Trainer Leos Sulak und erklärt: „Tobias soll die junge Mannschaft führen. Das traue ich ihm zu, weil er in seiner Karriere fast durchweg höherklassig gespielt hat. Er ist ein echter Freiburger und passt voll in unser Konzept.“

Sulaks Freude kommt nicht von ungefähr: Mit Bräuner kommt geballte Routine in die südbadischen Reihen. 17 Spielzeiten im professionellen Bereich hat der 34-jährige Angreifer bereits auf dem Buckel. Noch keine 18 Jahre alt, debütierte er anno 1997 in der Zweitliga-Mannschaft des EHC Freiburg. Kontinuierlich entwickelte sich der Juniorennationalspieler zu einem Leistungsträger an der Ensisheimer Straße und machte schließlich auch die Konkurrenz auf sich aufmerksam. 2002 sicherte sich Wolfsburg die Dienste des robusten Zwei-Wege-Stürmers. Mit den Grizzly Adams feierte er 2004 den Aufstieg in die DEL und absolvierte eine Saison in der Beletage des deutschen Eishockeys.

2006 kehrte er erstmals zum EHC zurück und konnte sich als Führungsspieler in der damaligen Oberliga-Mannschaft sogleich wieder für höhere Aufgaben empfehlen. So folgten zuletzt sieben Jahre bei den Zweitligisten Heilbronn und Ravensburg. Sowohl bei den Falken als auch den Towerstars war Bräuner nicht nur aufgrund seiner Qualitäten im defensiven Bereich ein wichtiger Akteur. Der Center stellte auch regelmäßig seine offensiven Fähigkeiten unter Beweis und trat immer wieder als Mann für die wichtigen Tore in Erscheinung. 2011 konnte er mit Ravensburg seinen größten Erfolg wiederholen und zum zweiten Mal in seiner Laufbahn die Meistertrophäe in der zweiten Bundesliga in die Höhe stemmen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Bad Tölz steht auf Rang zwei
Blue Devils Weiden sofort auf dem Weg zum Klassenprimus

​Der Auftakt im Oberliga-Süden hatte schon ein paar Schmankerl. Überraschend dabei der Auftritt des Titelverteidigers, der sofort auf Platz eins sprang und beim Erfo...

Spielerinnen des ECDC Memmingen und EC Bergkamen betroffen
Kohlenmonoxid! Spielabbruch in der Frauen-Eishockey-Bundesliga

​Große Besorgnis in Memmingen: Nach einem Bericht der Allgäuer Zeitung, den der ECDC Memmingen auf der Facebook-Seite seiner Frauen-Eishockey-Mannschaft inzwischen w...

Guter Start für den Titelverteidiger
Blue Devils Weiden sind erster Tabellenführer

​Das war der perfekte Start für den Titelverteidiger in der Oberliga Süd. Die Weidener Blue Devils eroberten mit einem überlegenen Erfolg gegen den Aufsteiger EHC Kl...

Indians legen los
Kracher-Auftakt für den ECDC Memmingen

​Mit zwei schweren Partien, darunter das Topspiel gegen Weiden, starten die Memminger Indians in die neue Saison. Nach dem Auswärtsauftritt in Bad Tölz am Freitag fo...

Am Sonntag beim Aufsteiger EHC Klostersee in Grafing
EV Lindau Islanders empfangen Passau Black Hawks zum Auftakt

​Die Vorbereitung der EV Lindau Islanders ist Geschichte, ab jetzt geht es nur noch um Punkte in der Oberliga Süd: Am Freitag (30. September, 19.30 Uhr) erwarten die...

Heimspiel am Sonntag
Oberliga-Auftakt für Passau Black Hawks gegen Lindau und Landsberg

​Die Passau Black Hawks starten am Freitag, 30. September, beim EV Lindau in die Oberliga-Saison 2022/23. Nur zwei Tage später empfangen die Habichte am Sonntag um 1...

Seit Mittwoch Kurztrainingslager in Sachsen
SC Riessersee trifft zweimal auf Leipzig

​Am Mittwoch machte sich der SC Riessersee nach der morgendlichen Trainingseinheit auf den Weg nach Leipzig, um dort in ein Kurztrainingslager einzusteigen....

Doppelter Vergleich gegen Ligakonkurrenten
Letzter Heim-Test der Memminger Indians

​Am kommenden Wochenende geht die Vorbereitungsphase der Memminger Indians bereits in die letzte Phase. Mit zwei Spielen gegen Oberligisten stehen weitere Standortbe...

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 04.10.2022
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Füssen Füssen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Lindau Lindau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Mittwoch 05.10.2022
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Freitag 07.10.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EV Füssen Füssen
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
SC Riessersee Riessersee
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Blue Devils Weiden Weiden