Vorbereitung mit Hindernissen bei den IslandersNoch kein Training in Lindau möglich

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Durch die Lande tingeln, um frühzeitig Eistraining absolvieren zu können, sind die Lindauer ja gewohnt. Allerdings wird sich diese Tour etwas verlängern. Der schöne und warme Spätsommer verhinderte bislang, dass in der Eissportarena wie geplant Eis gemacht werden konnte. Der Wetterumschwung der vergangenen Tage nährt aber Hoffnungen, dass die Lindauer bald auch wirklich in Lindau trainieren und spielen können. „Die Situation ist alles andere als optimal und eines Oberligisten eigentlich unwürdig, aber wir machen das Beste draus“, sagt der erste Vorsitzende des EVL, Bernd Wucher. Wichtig sei, dass die Mannschaft sich die Stimmung nicht verderben lasse, auch wenn sie derzeit für Trainingseinheiten bis nach Füssen ausweichen müsse. „Wir werden das nicht als Ausrede nehmen“, sagt Trainer Dustin Whitecotton, der ein wenig auch darauf hofft, dass die Schwierigkeiten die Mannschaft zusammenrücken lassen. „Die Freude wird umso größer sein, wenn wir endlich unsere Kabine beziehen können.“

Auswärts trainieren, auswärts spielen – das ist der Rhythmus, dem sich der Oberliga- Neuling unterwerfen muss. Logischerweise sind Leistungsschwankungen hier mit inbegriffen. So unterlagen die Islanders am Freitag beim starken Bayernligisten HC Landsberg verdient mit 3:4 (0:1, 0:1, 3:1) nach Verlängerung. Hier liefen die Lindauer dem HCL zwei Drittel lang nur hinterher und lagen verdient mit 0:2 im Rückstand. Ein Doppelschlag von Andreas Farny in Überzahl sorgte für den Ausgleich (46.). Landsberg ging zwar noch einmal in Führung, aber 13,9 Sekunden vor dem Ende glich Zdenek Cech zum 3:3 aus. „Es war gut, dass wir noch einmal zurückgekommen sind. Aber wir haben weiter viel Arbeit vor uns“, sagte Whitecotton.

Stark verbessert sah er sein Team dann zwei Tage später beim ERC Sonthofen, wo die Islanders diesmal in einem wesentlich schöner anzusehenden Spiel in der Overtime mit 4:3 (2:1, 0:2, 1:0) gewannen. Die Lindauer gingen durch zwei Überzahltore von Steffen Kirsch und Simon Klingler mit 2:0 in Führung. Die Bulls verkürzten noch im ersten Durchgang auf 1:2 und drehten die Partie dann im zweiten Drittel. Kurz nach Wiederbeginn glich Sascha Paul das Derby aber aus. Zdenek Cech war es vorbehalten, bei seinem Ex-Klub per Alleingang nach 42 Sekunden der Verlängerung den Siegtreffer zu erzielen.

Bei beiden Spielen stand Colin Mulvey schon nicht mehr im Kader der Islanders, nachdem sich die Lindauer und der Amerikaner in beiderseitigem Einvernehmen trennten. „Das war ein großes Missverständnis. Mulvey hat sportlich, vor allem aber menschlich total versagt. Einzelheiten nennen wir besser keine, denn die wären zu peinlich für ihn“, sagt EVL- Präsident Marc Hindelang. „Wir brauchen jedenfalls Cracks, die für das Team spielen und sich mit dem Verein und seinen Gegebenheiten identifizieren. Sonst haben wir in dieser Liga keine Chance.“ Deshalb würden ihm auch die Mitspieler keine Träne nachweinen. Man sei sicher, dass die Islanders auf dieser Position bald eine Verstärkung präsentieren können. „Wenn wir zusammenzählen was uns gerade so begegnet, müssen wir aber viel Geduld mit Allem haben. Die Vorbereitung wird sich wohl noch in den Saisonstart hineinziehen.“ Nein, einfach ist diese Vorbereitung wirklich nicht für die Islanders – aber einfach kann ja auch jeder.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Scorerfestival der Wernerson-Libäck-Brüder
Lindau Islanders gewinnen in Stuttgart zweistellig

​An einem recht unspektakulären Spieltag war es das Highlight. Erstmals gewannen die Lindau Islanders eine Auswärtspartie in der Oberliga Süd zweistellig. Für die Re...

Memmingen im Verfolgerduell siegreich
Blue Devils Weiden nehmen auch die Hürde Heilbronn problemlos

​Das Spitzenspiel der Oberliga Süd hielt lange, was man sich erhofft hatte. Der DEL2-Absteiger aus Heilbronn hielt zwei Drittel gegen den Tabellenführer mit, dann zo...

Deggendorf setzt sich von Bayreuth ab
Passau Black Hawks überraschen Memmingen

​Hat sich der Deggendorfer SC gefangen und setzt zur Jagd auf Rang zwei der Oberliga Süd an? Nach einer Reihe von Auswärtsniederlagen zeigten die Bayern bei den fina...

Riessersee verpasst Chance – Passau gewinnt Kellerduell
Blue Devils Weiden erneut Oberliga Süd-Meister

​Mit dem Kantersieg gegen Memmingen zementierten die Blue Devils Weiden die Titelverteidigung in der Oberliga Süd....

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
EV Lindau Lindau
7 : 6
ECDC Memmingen Memmingen
Tölzer Löwen Bad Tölz
6 : 2
EHF Passau Black Hawks Passau
Bayreuth Tigers Bayreuth
4 : 6
EV Füssen Füssen
Heilbronner Falken Heilbronn
11 : 1
Stuttgart Rebels Stuttgart
Blue Devils Weiden Weiden
9 : 3
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
2 : 1
EC Peiting Peiting
Sonntag 25.02.2024
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EC Peiting Peiting
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Lindau Lindau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn