Vladimir Kames spielt für FüssenEV Füssen

Vladimir Kames spielt für FüssenVladimir Kames spielt für Füssen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wem der Name Kames schon irgendwie bekannt vorkommt, irrt sicherlich nicht, denn der Vater des 30-jährigen spielte von 1995 bis 2001 für den EC Bad Tölz sowie TuS Geretsried in Deutschland, und gehörte in den jeweiligen Ligen zu den besten Stürmern. Das Eishockeytalent hat Vladimir Kames also quasi von seinem Vater geerbt, auch wenn er selbst eine Profikarriere als Abwehrstratege eingeschlagen hat. Aus dem Nachwuchs des tschechischen Erstligisten HC Kladno stammend, spielte Kames zunächst vornehmlich in der zweiten und dritten Liga seines Heimatlandes, wo er auch schon im gleichen Team mit Spielern wie Martin Piecha, Lubor Dibelka oder David Appel stand, die in der Oberliga Süd ja bestens bekannt sind. Im Alter von 25 Jahren debütierte er dann auch erstmals in der starken Extraliga Tschechiens, wo er für den HC Kladno bis heute 196 Spiele bestritten hat.

In der letzten Saison versuchte sich der Rechtsschütze zunächst in der zweiten Liga Russlands, wechselte unter der Saison dann aber in die Slowakei zum HC Novè Zamky, welcher an der MOL-Liga teilnimmt. Diese Spielklasse ist ein Zusammenschluss von Teams aus Rumänien, Ungarn und eben der Slowakei, und freute sich zuletzt steigender Beliebtheit. Dort war er nach dem Punktschnitt pro Spiel drittbester Offensivverteidiger der Liga, etwas erfolgreicher waren nur der Amerikaner Kevin Wehrs, welcher mit sehr guten NCAA-Statistiken mittlerweile in der österreichischen EBEL aufläuft, sowie der Finne Jere Ölander, der viel Erfahrung aus der ersten und zweiten Liga seines Heimatlandes vorweisen kann. Auch in der laufenden Saison hat Vladimir Kames in dieser Liga überzeugen können, und lag zuletzt mit fünf Punkten aus sieben Spielen wieder unter den besten Abwehrspielern, dazu ist auch seine Plus-Minus-Bilanz mit +11 hervorragend.

Für den EV Füssen könnte es eine glückliche Fügung sein, dass der 1,85 Meter große und 82 Kilogramm schwere Verteidiger kurzfristig zur Verfügung stand, denn im Gegensatz zu ihm konnte keiner der vor der Saison in der engeren Auswahl stehenden Kandidaten vollauf überzeugen. Kames verfügt dagegen über eine sehr gute Reputation und höherklassige Erfahrung als Profispieler. Auch   wenn Quervergleiche immer mit Vorsicht zu genießen sind, so zeigt doch ein Blick auf den jahrelangen Oberliga-Topverteidiger Milos Vavrusa, der ähnliche Statistiken in der zweiten Liga Tschechiens aufweisen kann, in der höchsten Spielklasse jedoch nur vier Partien absolviert hat, dass der Neuzugang der Leoparden gehobene Klasse mitbringen dürfte. 196 Erstligaspiele mit 33 Punkten, 192 Zweitligaspiele mit 45 Punkten, sowie 29 Drittligapartien mit zehn Zählern aus seinem Heimatland sind starke Zahlen, die für den Verteidiger sprechen.

Der EVF sucht nun nur noch eine geeignete möblierte Zwei-Zimmer-Wohnung im Raum Füssen, damit Vladimir Kames mit seiner Familie schnellstmöglich anreisen und das Team verstärken kann, und wäre um Mithilfe sehr dankbar.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2