Vladimir Kames spielt für FüssenEV Füssen

Vladimir Kames spielt für FüssenVladimir Kames spielt für Füssen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wem der Name Kames schon irgendwie bekannt vorkommt, irrt sicherlich nicht, denn der Vater des 30-jährigen spielte von 1995 bis 2001 für den EC Bad Tölz sowie TuS Geretsried in Deutschland, und gehörte in den jeweiligen Ligen zu den besten Stürmern. Das Eishockeytalent hat Vladimir Kames also quasi von seinem Vater geerbt, auch wenn er selbst eine Profikarriere als Abwehrstratege eingeschlagen hat. Aus dem Nachwuchs des tschechischen Erstligisten HC Kladno stammend, spielte Kames zunächst vornehmlich in der zweiten und dritten Liga seines Heimatlandes, wo er auch schon im gleichen Team mit Spielern wie Martin Piecha, Lubor Dibelka oder David Appel stand, die in der Oberliga Süd ja bestens bekannt sind. Im Alter von 25 Jahren debütierte er dann auch erstmals in der starken Extraliga Tschechiens, wo er für den HC Kladno bis heute 196 Spiele bestritten hat.

In der letzten Saison versuchte sich der Rechtsschütze zunächst in der zweiten Liga Russlands, wechselte unter der Saison dann aber in die Slowakei zum HC Novè Zamky, welcher an der MOL-Liga teilnimmt. Diese Spielklasse ist ein Zusammenschluss von Teams aus Rumänien, Ungarn und eben der Slowakei, und freute sich zuletzt steigender Beliebtheit. Dort war er nach dem Punktschnitt pro Spiel drittbester Offensivverteidiger der Liga, etwas erfolgreicher waren nur der Amerikaner Kevin Wehrs, welcher mit sehr guten NCAA-Statistiken mittlerweile in der österreichischen EBEL aufläuft, sowie der Finne Jere Ölander, der viel Erfahrung aus der ersten und zweiten Liga seines Heimatlandes vorweisen kann. Auch in der laufenden Saison hat Vladimir Kames in dieser Liga überzeugen können, und lag zuletzt mit fünf Punkten aus sieben Spielen wieder unter den besten Abwehrspielern, dazu ist auch seine Plus-Minus-Bilanz mit +11 hervorragend.

Für den EV Füssen könnte es eine glückliche Fügung sein, dass der 1,85 Meter große und 82 Kilogramm schwere Verteidiger kurzfristig zur Verfügung stand, denn im Gegensatz zu ihm konnte keiner der vor der Saison in der engeren Auswahl stehenden Kandidaten vollauf überzeugen. Kames verfügt dagegen über eine sehr gute Reputation und höherklassige Erfahrung als Profispieler. Auch   wenn Quervergleiche immer mit Vorsicht zu genießen sind, so zeigt doch ein Blick auf den jahrelangen Oberliga-Topverteidiger Milos Vavrusa, der ähnliche Statistiken in der zweiten Liga Tschechiens aufweisen kann, in der höchsten Spielklasse jedoch nur vier Partien absolviert hat, dass der Neuzugang der Leoparden gehobene Klasse mitbringen dürfte. 196 Erstligaspiele mit 33 Punkten, 192 Zweitligaspiele mit 45 Punkten, sowie 29 Drittligapartien mit zehn Zählern aus seinem Heimatland sind starke Zahlen, die für den Verteidiger sprechen.

Der EVF sucht nun nur noch eine geeignete möblierte Zwei-Zimmer-Wohnung im Raum Füssen, damit Vladimir Kames mit seiner Familie schnellstmöglich anreisen und das Team verstärken kann, und wäre um Mithilfe sehr dankbar.

Der nächste „Hammer“
Spitzenreiter EC Peiting zu Gast beim ECDC Memmingen

​Mit dem Ligaprimus EC Peiting gibt sich das nächste Topteam die Ehre am Hühnerberg. Am Freitag (20 Uhr) wollen die Memminger Indians den Oberbayern den ein oder and...

Publikumsliebling unterschreibt für2019/20
Topscorer Ian McDonald verlängert bei den Selber Wölfen

​Nach der kürzlich erfolgten Vertragsverlängerung von Kapitän Florian Ondruschka für die Spielzeit 2019/20, haben die Verantwortlichen der Selber Wölfe eine weitere,...

Am Sonntag geht es nach Miesbach
Altmeister EV Füssen zu Gast beim EHC Waldkraiburg

​Am Freitag geht es für den EHC Waldkraiburg ab 20 Uhr in der Raiffeisen Arena gegen den 16-fachen Deutschen Eishockeymeister EV Füssen. Zwei Tage später reist die M...

Am Freitag kommt Sonthofen, am Sonntag geht es nach Regensburg
Drei Punkte gegen Sonthofen sind für EV Lindau Pflicht

​Das kommende Wochenende startet für die EV Lindau Islanders mit einem Derby am Freitag, 22. Februar, um 19.30 Uhr in der heimischen Eissportarena. Am Sonntag, 24. F...

Formelle Voraussetzung für möglichen Aufstieg
Starbulls Rosenheim geben DEL2-Bewerbungsunterlagen ab

​Die Spielzeit 2018/19 biegt langsam, aber sicher in die Zielgerade ein und damit auch ein wichtiger Zeitpunkt innerhalb jeder Saison: Auch in diesem Jahr haben die ...

Ein Drittel zum Vergessen
EHC Waldkraiburg gibt Sieg im zweiten Abschnitt aus der Hand

​Nach der 4:6-Niederlage in Bad Kissingen gab es für den EHC Waldkraiburg auch am zweiten Spiel des Wochenendes nichts zu holen. Am Sonntag unterlag die Mannschaft v...

VER Selb betreibt Wiedergutmachung nach dem Weiden-Spiel
Willensstarke Wölfe besiegen Eisbären nach Verlängerung

​Der VER Selb zeigte sich zwei Tage nach dem desolaten Auftritt in Weiden gegen die Eisbären Regensburg wie verwandelt. Sie ließen die Eisbären kaum zur Entfaltung k...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!