Viktor Proskuryakov neuer Blue-Devils-Coach1. EV Weiden

Viktor Proskuryakov neuer Blue-Devils-CoachViktor Proskuryakov neuer Blue-Devils-Coach
Lesedauer: ca. 1 Minute

Verein und Trainer einigten sich auf einen Zwei-Jahres-Vertrag. Für die Weidener ist Proskuryakov ein alter Bekannter: Bereits von 2008 bis 2010 stand der A-Lizenz-Trainer beim 1. EV Weiden hinter der Bande.

Damals trennten sich die Wege trotz des Aufstiegs der Blue Devils in die Bayernliga. „Das war zum damaligen Zeitpunkt keine Entscheidung gegen Viktor, sondern für das Modell „Spielertrainer“. Wir waren und sind bis heute von den Fähigkeiten von Viktor total überzeugt“, sagt Thomas Siller, 1. Vorsitzender beim 1. EV Weiden. Diese Überzeugung äußert sich auch in der Tatsache, dass Proskuryakov einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Blue Devils unterschrieben hat. Siller: „Viktors Engagement in Weiden ist langfristig angelegt. Wir wollen mit ihm unseren Weg, junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs und der Region in die erste Mannschaft zu führen, kontinuierlich weitergehen.“

Vor seinem ersten Engagement in Weiden war der frühere Top-Verteidiger (aktiv in der zweithöchsten Liga Russlands) als hauptamtlicher Nachwuchstrainer beim EHC Wolfsburg, Iserlohner EC und ES Weißwasser, sowie als Headcoach beim ESC Trier tätig. Die vergangenen beiden Spielzeiten verbrachte Proskuryakov erfolgreich als Cheftrainer der Schweinfurt Mighty Dogs, die er 2012 in die Oberliga und in der abgelaufenen Spielzeit zum Klassenerhalt führte.

Viktor Proskuryakov gilt als akribischer Arbeiter mit höchster fachlicher Kompetenz und genießt bis heute einen guten Ruf bei seinen damaligen Spielern und im gesamten Weidener Umfeld.

Nach dieser wichtigen Entscheidung soll sich laut Thomas Siller nun bald auch in Sachen Kaderplanung einiges tun: „Ich bin sicher, dass wir nach dieser Entscheidung jetzt schnell Fortschritte erzielen werden.“

Daniel Menge verlässt die Riverkings
Kerber und Reicheneder verlängern beim HC Landsberg

​Zwei Vertragsverlängerungen und einen Abgang können die Riverkings vermelden. Markus Kerber und Florian Reicheneder schnüren weiterhin die Schlittschuhe für den HC ...

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...