Vertragsverlängerung des Trainer-Triumvirats

Lesedauer: ca. 1 Minute

Cheftrainer Florian Funk, der aus dem eigenen Nachwuchs hervorging, ist beispielhaft für die Kontinuität bei den Oberbayern: Sieben Jahre war der heute 42-Jährige Trainer der ECT-Schülermannschaft, bevor er vor zwei Jahren das Oberliga-Team übernahm. Fortan zeigte die Erfolgskurve steil nach oben. Schwierig waren die Verhandlungen offenbar nicht. Löwen-Chef Josef Hintermaier und Geschäftsführer Manfred Gröger liefen mit ihrem Wunsch nach einer Fortsetzung der Zusammenarbeit offene Türen ein. Florian Funk und seine beiden Assistenten fühlen sich wohl und empfinden die Arbeitsbedingungen als „nahezu optimal“. Insbesondere die Zusammenarbeit mit den Trainern der Nachwuchsteams sei nun noch besser als in der Vergangenheit. „Diese Trainer setzen unser Nachwuchs-Modell perfekt um“, lobt Manfred Gröger und findet: „Die Spieler sollten froh und glücklich dankbar sein, dass sie bei uns so gut ausgebildet werden.“ Löwen-Präsident Josef Hintermaier sieht's genauso: „Wir sind sehr zufrieden, dass wir die Vertragsverlängerungen hingekriegt haben. Die Trainer sind das Kernstück.“

Lorenz Funk sen., Ex-Rekordnationspieler und Olympia-Medaillengewinner, war wie auch Randy Neal schon einmal ECT-Cheftrainer. Eines aber hat Florian Funk seinen beiden Kollegen voraus: Er wurde mit dem ECT als Spieler und als Trainer Deutscher Meister: Anno 1986 war er Kapitän der Jugendmannschaft, die unter der Leitung von Franz Fritzmeier, jetzt Sportlicher Leiter der Löwen,  den Titel in den Isarwinkel holte. Und 2005 gewann das ECT-Schülerteam mit Florian Funk an der Bande das Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde