Veränderung im Vorstand des Deggendorfer SCJohannes Strohmeier neu im Team

Veränderung im Vorstand des Deggendorfer SCVeränderung im Vorstand des Deggendorfer SC
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Die Entscheidung ist mir wirklich schwer gefallen, aber die Tatsache, dass ein Nachfolger bereits gefunden ist, der meine Arbeit im Sinne des Deggendorfer Eishockeys fortsetzen wird, macht es mir ein wenig leichter“, so das scheidende Vorstandsmitglied Michael Rapke. Der 1. Vorsitzende Artur Frank bedauert die Entscheidung Rapkes: „Michael hat in den letzten Monaten unheimlich viel für den Verein getan und sehr viel Zeit und Energie investiert. Es ist allerdings auch verständlich, dass der Beruf vorgeht. Ich möchte mich bei ihm herzlich bedanken. Auch dafür, dass er uns als Beirat weiter unterstützen wird.“ Rapke wird den Verein also zukünftig in gerade in der Gründung befindlichen Beirat, der sich aus Experten mit verschiedenen Fachgebieten zusammensetzen wird, unterstützen.

Der neue Mann in der Vorstandschaft ist Johannes Strohmeier. Strohmeier hat sich bereits in den letzten Monaten in die Sponsorengewinnung  und –Betreuung eingearbeitet und hat seine Leidenschaft für die ehrenamtliche Tätigkeit in dieser Zeit entdeckt: „Ich beschäftige mich schon lange mit dem Eishockey, studiere Berichte, die Transferbörse und Statistiken. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass ich letzte Saison im Marketing für den DSC tätig werden durfte. Dass ich jetzt in die Vorstandschaft berufen wurde, ist eine große Ehre für mich. Mein Ziel ist es, das Deggendorfer Eishockey nach vorne zu bringen und die bestmöglichen wirtschaftlichen Voraussetzung für eine erfolgreiche Saison zu schaffen.“

Strohmeier hat nach einer 3-jährigen Ausbildung in Mexiko an einer deutschen Schule zum dreisprachigen Industriekaufmann und Beschäftigung bei DaimlerChrysler in den Abteilungen „Finance“, „Controlling“ und „Production Planning“, sein Studium des International Managements mit dem Schwerpunkt „International Project Management“  mit dem Bachelor abgeschlossen. Parallel zum Studium hat er als studentischer Unternehmensberater in einem amerikanischen Konzern gearbeitet. In seinem Familienbetrieb (Römersperger & Richter Bierzeltbetrieb GmbH), ist er jetzt als Projektmanager tätig.

VER setzt sich mit 2:1 durch
Zittersieg für die Selber Wölfe in Lindau

​Bis zum Schluss musste gezittert werden, aber die Selber Wölfe behalten einen kühlen Kopf und werden belohnt. Mit einem knappen, aber nach dem Spielverlauf hochverd...

Drei Tore! Einstand nach Maß
Neuzugang Memminger Kumeliauskas verhilft Indians zum Sieg

​In einem engen und hart umkämpften Spiel besiegt der ECDC Memmingen seinen Verfolger aus Weiden mit 3:2 (0:0, 2:0, 1:2). Dreifacher Torschütze war Neuzugang Tadas K...

Eisbären Regensburg zu abgezockt, Holmgren zu stark
Starbulls Rosenheim unterliegen dem EVR erneut

​Die Starbulls Rosenheim haben auch den zweiten Vergleich gegen die Eisbären Regensburg im Rahmen der Meisterrunde in der Oberliga Süd verloren. Nach der deutlichen ...

Verstärkung für die Indians
Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte ...

Gegen den Angstgegner wieder keine Punkte
Blue Devils Weiden verlieren erneut gegen Sonthofen

​Am Freitagabend hatten die Blue Devils die Bulls aus Sonthofen zu Gast. Bereits zweimal hatte man gegen den „Angstgegner“ in dieser Saison verloren. Auch diesmal mu...

ECP gewinnt mit 5:3
Eisbären Regensburg verlieren Topspiel gegen Peiting

​Nach einer durchwachsenen Leistung im Spitzenspiel der Oberliga Süd mussten die Eisbären Regensburg gegen den EC Peiting als Verlierer die Eisfläche verlassen. 3:5 ...

Verdienter Heimerfolg im „Sechs-Punkte-Spiel“
Selber Wölfe besiegen die Memminger Indians

​Drei Punkte gegen den ärgsten Widersacher gutgemacht – die Selber Wölfe gewinnen gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn ECDC Memmingen im zweiten Meisterschaftshe...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!