VER vergibt zu viele ChancenSelber Wölfe

VER vergibt zu viele ChancenVER vergibt zu viele Chancen
Lesedauer: ca. 1 Minute

In das Spiel Dritter gegen Zweiter gingen die Selber engagiert und aggressiv und nutzten frühzeitig die erste Überzahl zum Führungstor. Geisberger brauchte nach einem schönen Angriff nur noch abzustauben. Weiter störten die oberfränkischen gegen die Breisgauer Wölfe früh. Ein zweites Mal stand nach sieben Minuten einer goldrichtig: Hördler nutzte eine Fangschwäche des EHC-Torhüters nach Rückhandpass von Schneider zum 2:0.

Vielleicht fühlte sich die Mannschaft von Trainer Cory Holden danach zu sicher. Denn mit der Zeit bekamen die Freiburger, die keineswegs überragend auftraten, Oberwasser. Und die Gastgeber nutzten zwei Mal eine Überzahlsituation, zunächst Vozar mit fünf gegen vier und Nemecek, als fünf Freiburger nur drei Selbern gegenüberstanden. Und es kam noch schlimmer. Kurz vor Drittelende gelang dem Aufsteiger aus Baden sogar die Führung in Unterzahl.

Doch der VER Selb war keineswegs schockiert. Nachdem einige Strafzeiten folgenlos verstrichen waren, besorgte das kanadische "Traumpaar" den Ausgleich. Mudryk legte den Puck quer, und Piwowarczyk verwandelte eiskalt. Nun waren die Selber wieder voll im Spiel. Und nun war es Vorbereiter Mudryk, der nach 27 Minuten schnörkellos zum 4:3 einschoss. Die restliche Spielzeit des zweiten Durchganges hatte der VER im Griff und ließ vor dem eigenen Tor nur wenige gefährliche Aktionen des Gegners zu.

Das war auch im letzten Durchgang nicht anders. Nun aber zeigte sich die zweite entscheidende Schwäche der Selber: Sie nutzten ihre Chancen nicht. Typisch dafür die Szene in der 49. Minute: Mudryk vergibt die Riesenchance zum 5:4. Die Breisgauer fangen den Puck ab, kontern und treffen ihrerseits zur Führung. Nun gingen die Selber in der Abwehr energisch zur Sache. Das hatte einige Strafzeiten zur Folge. Und aus einer der Überzahlsituationen heraus entschied der EHC Freiburg schließlich mit dem Tor zum 6:4 die Partie. Am Sonntag um 18 Uhr gegen den EC Bad Tölz haben die Selber Wölfe also einiges wieder gut zu machen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Oberliga Süd Hauptrunde